Seite 7 von 20

◀◀ | | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | | ▶▶

Vorlesewettbewerb Französisch

Auch dieses Jahr fand in der Klassenstufe 7 wieder der Vorlesewettbewerb im Fach Französisch statt, welcher von der VdF (Vereinigung der Französischlehrerinnen und -lehrer) des GMF (Gesamtverband moderne Fremdsprachen) unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot organisiert und durchgeführt wird. Insgesamt nahmen hieran aus allen drei 7er Klassen in diesem Jahr 28 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Schloss teil. Sie alle waren mit großem Engagement dabei, sodass bereits der Kampf um den jeweiligen Klassensieg ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen wurde. Eine Schülerin bzw. ein Schüler aus jeder Klasse konnte jedoch nur gewinnen: Die Wahl fiel auf Jasmin Bender (7a), Jana Bader (Klasse 7b) und Maximilian Siebenborn (Klasse 7c), die sich ihren Sieg wohlverdient haben.

In einer zweiten Runde galt es schließlich, den Schulsieger zu ermitteln. Auch hier fiel die Entscheidung nicht leicht, da alle drei Klassensieger den dreiminütigen Auszug aus dem Werk Le Petit Nicolas: On a eu l’inspecteur hervorragend vorgelesen hatten. Die Jury, welche aus den Französischlehrkräften Sophie Wagner (Klasse 7a), Carla Christ (Klasse 7b) und Sonja Scheibe (Klasse 7c) bestand, gab nach längerer Beratung endlich das Ergebnis bekannt:

  1. Platz: Jana Bader (7b)
  2. Platz: Maximilian Siebenborn (7c)
  3. Platz: Jasmin Bender (7a)

Wir gratulieren Jana Bader, die insbesondere durch ihre sehr gute französische Aussprache und ihre treffende Intonation überzeugte, ganz herzlich zum Titel der Schulsiegerin und wünschen ihr alles, alles Gute für das Finale zur Entscheidung über den Landessieger, das am 30. Juni 2023 im Ministerium für Bildung und Kultur stattfinden wird!

Mehr lesen…

Labortage der 9er Klassen an der Universität des Saarlandes

Am Dienstag, den 13.06.23, besuchten die Schüler der Klassen 9b und 9d die Universität des Saarlandes; die Klasse 9c folgte am Donnerstag, den 15.06.

Zusammen mit den Lehrkräften Frau Klein, Herr Stein und Herr Decker haben sie Workshops in Schülerlaboren der Physik und der Chemie durchlaufen. 

Den schönen und informativen Tag ließ man dann in der Mensa beim gemeinsamen Mittagessen ausklingen.

Hier ein paar Schülereindrücke aus den Laboren: 

 

Am Dienstag, den 13. Juni besuchten die Klassen 9b mit der 9d das Schülerlabor EnerTec. Dort beschäftigten wir uns mit dem Thema „erneuerbare Energien“. In der kurzen Einführung wurden grundlegende Kenntnisse erklärt und Arbeitsmaterialien vorgestellt. In Kleingruppen setzten wir uns zusammen und experimentierten in den Themengebieten Wind- und Solarenergie. Der Besuch im EnerTec war sehr spannend und informativ.

(Amina, Evelina, Klasse 9b)

 

Am vergangenen Mittwoch, den 13.06.2023 hatten einige Schüler der Klassen 9d und 9b das Privileg, in einem der Chemielabore der Universität Saarbrücken unter Anleitung einiger Fachleute selbstständig Experimente durchführen.   
Zu Beginn wurden die Schüler mit Laborkitteln und Schutzbrillen ausgestattet und erhielten eine kurze Einleitung, in der sie kurz auf Gefahren und Risiken hingewiesen wurden und sich in Gruppen mit je zwei Schülern zusammenfinden sollten. Anschließend erhielt jede Gruppe einen Arbeitsauftrag und je zwei Säuren. Die mit A und B gekennzeichneten Säuren galt es, dann zu identifizieren. Mit bereits im Unterricht angelerntem Wissen und mit Hilfe der Fachleute sollten die Schüler diese beiden Säuren durch eine Neutralisation, eine exotherme Reaktion und durch eine Reaktion mit Magnesium. Aufgrund der experimentellen Ergebnisses konnte für Säure A Salzsäure und für Säure B Schwefelsäure festgestellt werden. Im Anschluss sollten alle 3 Experimente noch einmal mit Essigsäure durchgeführt werden. Nachdem alle Schüler ihre Experimente beendet hatten, hatten sie Zeit für eine kurze Pause. Anschließend führten die Fachleute noch einige Experimente mit Stickstoff und verschiedenen Gasen durch. Zum Abschluss führte einer der Chemiker draußen ein Experiment durch, bei welchem auf Trockeneis Wasser gegeben würde und eine Nebelwolke entstand. Um den Tag ausklingen zu lassen trafen sich alle Schüler der Klassen 9d und 9b in der Mensa der Universität zum gemeinsamen Mittagessen.

Mehr lesen…

Fantasiefiguren aus Müll

Es ist immer wieder erstaunlich, welche Mengen an Müll sich im Haushalt einer Familie ansammeln.

Und spannend, was man daraus alles machen kann. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b haben über Wochen Dinge gesammelt, die sie zu schade zum Wegwerfen fanden und daraus fantasievolle Figuren gebastelt.

Hier sind sie zu bewundern…

Andrea Schmidt

 

Mehr lesen…

Herzliche Einladung zum Sommerkonzert der Orchester des Gymnasiums am Schloss.

Bereits zum zweiten Mal findet das Konzert in Kooperation mit dem Orchester des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Kaiserslautern statt. Es erwartet Sie ein bunt gemischtes Programm mit romantischen Werken und Filmmusik sowie mit tollen Solisten.

Paul Gurti (Piano) spielt den 1. Satz des 2. Klavierkonzerts von Sergei Rachmaninow und Marie-Joselle Hendel (Violine) interpretiert das berühmte Werk Introduktion und Rondo Capriccioso von Camille Saint-Saëns.

Das Konzert findet am 1. Juli um 16 Uhr im VHS-Saal statt. Da es dort nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen gibt, erhalten Sie Karten (kostenlos) im Sekretariat unserer Schule.

„Lucky Loser“ in der KBA

Klasse 9b gewinnt Kletter-Gutscheine bei Mathematik ohne Grenzen.

Die Schülerinnen und Schüler der 9b haben im März erfolgreich an dem Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen teilgenommen. Bei diesem Wettbewerb war Teamarbeit gefragt, denn es galt, verschiedene Aufgaben (darunter eine Aufgabe in einer Fremdsprache wie Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch) in Kleingruppen zu lösen und dabei die Arbeit so aufzuteilen, dass jeder sein Bestes geben konnte.

Mit einem siebten Platz auf Landesebene kam die Klasse in die „Lucky Loser“-Runde, bei der unter den Plätzen vier bis zehn ein Preis verlost wurde. Dieser Preis in Form von Gutscheinen für die Kletter-Boulder-Arena (KBA) in Dudweiler ging an die 9b und wurde am Montag, dem 19.6. gemeinsam mit der klettererfahrenen Biologie- und Mathelehrerin Frau Betz sowie der Klassenlehrerin Frau Schwingel eingelöst.

Nach einigen Aufwärmübungen gab Frau Betz eine Einführung ins Bouldern, sodass sich alle warmklettern und Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade testen konnten. Viele schafften es ganz nach oben auf die Boulder-Blöcke und auch wieder herunter – entweder indem sie sachte wieder hinabkletterten oder indem sie beherzt heruntersprangen. „Ich bin ein Affe, ich bin ein Affe“ hörte man unter anderem von den Boulderrouten, die eine gewisse Steilheit oder weite Griffabstände aufwiesen. Wer höher hinaus wollte, konnte sich anschließend nach einer Einweisung durch Frau Betz und mit Unterstützung von sichernden und hintersichernden Mitschülern und Mitschülerinnen an der Kletterwand versuchen. Auch hier erklommen viele den Gipfel und konnten an das Dach der KBA klopfen, bevor sie von ihren Sicherern entweder sanft oder mit (absichtlich eingebauten) kleinen Freiflugphasen wieder hinabgelassen wurden. 

Mehr lesen…

Ein musikalischer Sommertraum

Chöre, Tanz-AG, Ensembles und Solisten präsentieren ein schwungvolles Konzert in der eli.ja – Kirche der Jugend, Saarbrücken

Wenn er sich nicht schon deutlich gezeigt hätte – spätestens nach dem Konzert am Samstagabend, 17. Juni, in der Jugendkirche eli.ja hätte der Sommer gar keine andere Wahl gehabt, als selbst die Bühne zu betreten. So liebevoll und vielseitig wurde die Jahreszeit besungen, in Worte gefasst und ertanzt.

Unter dem Titel „Sommer, Sonne, Blütenträume“ hatten die beiden musikalischen Leiterinnen Julia Stodtmeister und Valeria Metzler ein Programm zusammengestellt, das die Blüten blühen, die Sonne scheinen, Schmetterlinge flattern, rote Rosen regnen und einfach träumen ließ. Damit der Bogen hier überhaupt so weit gespannt werden konnte, standen viele verschiedene Akteure auf der Bühne: Unterstufen-, Mittelstufen- und Eltern-Lehrer-Schüler-Chor (ELSCH), die Tanz-AG, ein Ensemble und der Chor der Klasse 10 a sowie etliche Solisten des Gymnasiums am Schloss.

Den Auftakt in diese Sommersause übernahm der Unterstufen-Chor passend mit dem populären Kanon „I like the flowers“. Der stellvertretende Schulleiter Holger Blees begrüßte anschließend die große Runde und bescheinigte mit Blick auf den Termin und die Temperaturen, dass es ein „besseres Timing“ kaum geben könne: Der „Sommer kommt auf uns zu“. Er verriet auch schon ein bisschen, wohin die Reise gehen wird, kündigte eine bunte Mischung von Klassik bis Pop an, die Musik und Tanz sowie Chor und Solobeiträge vereine.

Mehr lesen…

Klassenstufe 5: Teilnahme an der Aktion "Ich schenke dir eine Geschichte" 

„Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine Aktion von Stiftung Lesen, Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, cbj Verlag, Deutsche Post und ZDF und hat in diesem Jahr (2023) zum 27. Mal stattgefunden. Hintergrund des Projektes ist, die Kinder zum Lesen anzuregen sowie Neugier an guten Kinderbüchern zu wecken.

Unsere 5. Klassen (a/b/c/d) nahmen ebenfalls an der Aktion teil. Wir besuchten an verschiedenen Tagen im April / Mai jeweils im Klassenverband die Buchhandlung "Raueiser" am Sankt Johanner Markt. Dort hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, ihren Gutschein gegen das aktuelle Welttagsbuch „Volle Fahrt ins Abenteuer“ einzutauschen. Außerdem erhielten sie eine Führung durch die Buchhandlung, erfuhren Interessantes zum Buchhandel und durften dann noch in phantastische Bücherwelten eintauchen.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei dem Team der Buchhandlung „Raueiser“ für den sehr freundlichen Empfang und das großartige Engagement bedanken!

Carla Christ (5a), Dr. Nora Wender (5b), Benedikt Hoster (5c), Sabine Beil (5d)

 

Mehr lesen…

Gymnasium am Schloss zu Gast auf dem Montmartre

Schülerinnen und Schüler des GaS spielten im Rahmen der Musikfestspiele Saar.

Flohmarktstände, Stelzenläufer, Crêpes, Flammkuchen und Chansonklänge – an Fronleichnam wurde der Schlosshügel zum Montmartre à Sarrebruck und die Musikfestspiele Saar hatten eingeladen zu einem bunten musikalischen Familienfest rund um das Saarbrücker Schloss. Neben dem Historischen Museum Saar und der Hochschule für Musik Saar war auch der Musikzweig des Gymnasiums am Schloss in diesem Jahr Kooperationspartner und Schülerinnen und Schüler der BigBand, der Percussion und der Kammermusik traten auf unterschiedlichen Bühnen auf. Die BigBand machte den Auftakt auf der Freilichtbühne vor vollbesetzten Bänken und stimmte das Publikum auf den Tag ein. Mit tosenden Applaus entließ das Publikum die jungen Musiker nach einer Stunde Auftritt nur ungern von der Bühne. Die Percussion hatte mit der Unterirdischen Burg wohl den spannendsten wie auch kühlsten Bühnenort des Tages und spielte dort mehrmals am Tag kleinen Programmblöcke. Der Ansturm und die Begeisterung waren so groß, dass die Percussionisten ihr Programm insgesamt fünf Mal aufführen mussten. Die Kammermusik gestaltete zusammen mit Studierenden der HfM Saar Wandelkonzerte im Historischen Museum. Auf sechs kleinen Bühnenplätzen waren unterschiedliche Ensembles für ca. 8 Minuten zu hören. Das Publikum startet in der Eingangshalle mit Rahel Missal, Aaron Theis und Veronika Atamanenko und Piazzolas „Invierno porteño“, danach spazierte das Publikum zu Bühne 2, anschließend zu Bühne 3, auf der Mathilde Kemmerer das Publikum an der Harfe Staunen ließ. Auf Bühnen 5 dann Amelie und Aurelia Kalla und Amrei Aulbach im Streichtrio mit Stücken französischer Komponisten. Das Publikum war an dem Tag über die großartige musikalische Leistung der Musikerinnen und Musiker begeistert! Ein großes Lob an euch, liebe Schülerinnen und Schüler, für eure tolle Leistung und euer großes Engagement!

Mehr lesen…

Time to say goodbye:

Die Fachschaft Englisch verabschiedet ihre Fremdsprachenassistentin Rebecca Elliot aus Nordirland

Seit Beginn des Schuljahres hat uns Rebecca tatkräftig und kreativ im Englischunterricht unterstützt. Sie übernahm dabei z.B. Übungen zur Konversation und Landeskunde und vermittelte interkulturelle Kompetenzen. Außerdem unterstützte sie unsere SchülerInnen u.a. auch bei der Vorbereitung auf Sprechprüfungen.

Das Jahr mit Rebecca verging wie im Flug und nicht nur die SchülerInnen sondern auch alle EnglischlehrerInnen sind sehr traurig, dass Rebecca nun wieder ihr Studium in Schottland aufnimmt.

Bei einem gemeinsamen (saarländischen 😉) Abendessen haben wir Rebecca verabschiedet und ihr für ihren tollen Einsatz am Gymnasium am Schloss gedankt.

 

Liebe Rebecca,

die Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Schloss wird dich schmerzlich vermissen und wir hoffen sehr, dass du uns wieder besuchen kommst.

Für deine weitere Zukunft wünschen wir dir alles nur erdenklich Gute!

 

Im Namen der Fachschaft Englisch

Anke Trautmann, Fachkoordinatorin Englisch

Mehr lesen…

Bundeswettbewerb Jugend-Musiziert in Zwickau

Wir gratulieren recht herzlich Paul Gurti (7a - Klavier), der mit 22 Punkten einen 2. Preis erhalten hat und Charline Breuning (10a - Klavier), die mit 17 Punkten und einem sehr guten Erfolg teilgenommen hat.

 

Mehr lesen…
Seite 7 von 20

◀◀ | | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen