Der Musikzweig am Gymnasium am Schloss

Die Musik als besonderes Merkmal unserer Schule

Seit 1985 schon bietet unsere Schule einen Schwerpunkt im Fach Musik an. Horst Messemer, ein äußerst engagierter Musikpädagoge, legte dafür den Grundstein. Nach genau 25 Jahren Erfahrung mit dem Vorläufer des Musikzweiges, dem sogenannten „erweiterten Musikunterricht“, entschlossen sich die Musikkollegen zusammen mit dem damaligen Schulleiter Elmar Anders, das Konzept auf breitere Füße zu stellen und entwickelten nach dem Vorbild unserer Nachbarbundesländer Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz den Musikzweig. Das war kein leichtes Unterfangen, da wir im Saarland die erste Schule waren, die so etwas einrichten wollte. Nach einer 2-jährigen Testphase wurde der Zweig fest installiert und ist seitdem ein sehr erfolgreiches Projekt innerhalb des Gymnasiums am Schloss.

Ziele

Der Musikzweig will begabte und besonders an Musik interessierte Schülerinnen und Schüler intensiv fördern. Im Vordergrund steht eine ganzheitliche, musikalische Bildung. Dazu gehört verpflichtend, dass ab Klassenstufe 6 ein Instrument privat erlernt und an einem Ensemble der Schule teilgenommen wird.  

Damit Sie sich genauer informieren können, haben wir eine Zusammenfassung im folgenden Link hinterlegt: „Der Musikzweig stellt sich vor...“

Darüber hinaus laden wir Sie ein, sich in den folgenden Artikeln einen Einblick in unsere zahlreichen musikalischen Aktivitäten zu verschaffen. Weitere Artikel finden Sie auch unter “Fachbereiche/Musik“.

Musik-AG‘s

Ein wichtiger Schwerpunkt unseres Angebots sind die zahlreichen Musik-AG’s. Wir bieten folgende Ensembles an:

  • Bigband (Nachwuchs und Fortgeschrittene)
  • Orchester (Nachwuchs und Fortgeschrittene)
  • Musical
  • Percussion (Nachwuchs und Fortgeschrittene)
  • Tanz
  • Chor (Nachwuchs, Fortgeschrittene und Eltern-Lehrer-Schüler-Chor)
  • Kammermusik

 

Ansprechpartner: Matthias Ernst

 

ALL WE NEED IS LOVE

Begeisterndes Sommerkonzert der Chöre des Gymnasiums am Schloss mit Special Guests.

Es fühlte sich eigentlich an wie immer – aber eben: wie schon lange nicht mehr. Nach Monaten des Wartens, in denen Singen zu den gefährlichsten Hobbies der Welt zählte. Von Chorarbeit ganz zu schweigen. Endlich wieder ein Konzert! Die Freude darüber war auch Rektor Hanns Peter Hofmann bei seiner Begrüßung anzumerken. Für die junge Chorleiterin Valeria Metzler und viele Sängerinnen und Sänger des Unterstufen- und Mittelstufenchores war es das erste Konzert überhaupt. Für alle anderen der erste Auftritt nach mehr als zwei Jahren. Der Eltern-Lehrer-Schüler-Chor feierte unter der Leitung von Manuela Simmler eine Art Wiederauferstehung. Unterstützt wurden sie von einer exzellenten Band und ausgezeichneten Solisten.

Entsprechend begeistert wurde gesungen und musiziert. Und entsprechend voll war die Christuskirche in Saarbrücken an diesem lauen Sommerabend am 3. Juli. Das Thema hätte nicht passender sein können: ALL WE NEED IS LOVE. Alles, was wir brauchen, ist Liebe. Hätten wir mehr davon, wäre das Leben vielleicht einfacher, auf jeden Fall leichter. Dass die Musik dazu wesentlich beitragen kann, spürte man gleich zum Auftakt bei dem berühmten Beatles-Song „All you need is love“ mit großer Besetzung und Band. Der Unterstufenchor hatte unter anderem Beethovens „Ich liebe dich so wie du mich“ und Schumanns „Wenn ich ein Vöglein wär“ einstudiert. Der Mittelstufenchor ließ mit den beiden Elvis-Songs „Love me tender“ und „Can’t help falling in love“ die Herzen der Besucher höher schlagen. Der Eltern-Lehrer-Schüler-Chor gab zwei bekannte Chansons d’amour zum Besten („La vie en rose“ und „C’est si bon“) und einige klassische Liebeslieder.

Mehr lesen…

Einladung zum Sommerkonzert

Herzliche Einladung zum Sommerkonzert der beiden Orchester des Gymnasiums am Schloss und des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Kaiserslautern.

Nach der langen Corona- Pause freuen sich die Schülerinnen und Schüler sich endlich wieder präsentieren zu dürfen.

Es erwartet Sie ein bunt gemischtes Programm mit tollen Solisten.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

 

Endlich dürfen wir wieder

... SINGEN! Und das tun wir aus voller Kehle und von ganzem Herzen :).

DESWEGEN: EINE HERZliche Einladung zum Sommerkonzert der Chöre des Gymnasiums am Schloss.

Es singen der Unterstufenchor, der Mittelstufenchor und der Eltern-Lehrer-Schüler-Chor.

Unterstützung gibt es von der Combo des Gymnasiums am Schloss und zwei großartigen Instrumentalsolisten. 

Hier der Link zur Einladung: Einladung

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Jugend Musiziert Landeswettbewerb 2022 – Es geht weiter!

Beim Landeswettbewerb war es naturgemäß schwieriger, sich eine hohe Bewertung zu erspielen. Dies gelang Amrei Aulbach aus der Klasse 5a und Wen Ning Du aus der Klasse 6a, die in der Violine-Solowertung jeweils 24 von 25 Punkten erspielten.

Das würde normalerweise bedeuten, dass sie zum Bundeswettbewerb zugelassen sind. Leider treten sie noch in einer Altersgruppe an, die nicht weitergeleitet wird. Sie sind einfach zu jung. Schade, aber das ändert sich ja...

Zum Bundeswettbewerb antreten dürfen dafür der Cellist Aaron Theis aus der 8a und das Klaviertrio der Geschwister Kalla (Aurelia, Elias und Amélie). Sie haben in der Wertung 23 Punkte erreicht. Auf sie wartet Anfang Juni eine Reise nach Oldenburg.

 

Viel Spaß und Erfolg wünschen wir euch!

Die Musikfachschaft

 

Razzle Dazzle 2022!

Allen einen guten Start in das neue Jahr wünschen die "Kleinen" der Percussion AG.

https://vimeo.com/661905994

 

Ein kleiner Weihnachtsgruß

von der Percussion AG: https://vimeo.com/658742059

 

"007" jetzt auch akustisch brandsicher!

„007“?... so nennen wir unseren Proberaum in der Talstr. 27a. Seit 2015 sind die Bigbands und die Percussion AG in diesem Raum unweit unserer Schule untergebracht. Mit der Hilfe von Eltern haben wir die Räumlichkeit für die Bedürfnisse unserer Musikproben hergerichtet. Da die Proben mit Band oder Percussion-AG sehr laut sein können, haben wir besonders darauf geachtet, dass die Raumakustik möglichst schallreduziert ist. Deshalb wurden Akustiksegel und Schalldämmungsmatten installiert und die Glasfronten mit Decken verhängt. Diese Maßnahmen wurden bei der letzten  Sicherheitsbegehung bemängelt und mussten aus Brandschutzgründen demontiert werden.

Wir konnten den Regionalverband aber davon überzeugen, dass die Änderungen nicht ohne Grund gemacht wurden, sondern für die Hör-Gesundheit aller Beteiligten von großer Bedeutung waren. Deshalb hat der Regionalverband einer professionellen Variante zugestimmt und den benötigten finanziellen Rahmen für die Installation brandsicherer Schallelemente bereit gestellt. Seit dieser Woche ist 007 „akustisch brandsicher“ und sieht dabei auch noch sehr gut aus...

 

Vielen Dank von der Musikfachschaft an den Regionalverband!

Matthias Ernst

 

Mehr lesen…

Hirschkäfer mit Musik in der Aula

Was nach einem biologischen Experiment klingt, war in Wirklichkeit die Vorstellung einer App namens „Findet Turid“. Turid ist ein Hirschkäfer aus dem saarländischen Urwald. Das Liquid-Penguin Ensemble hat die App mit Turids Geschichte in Zusammenarbeit mit dem NABU, einem Autor und Musiker*innen für den Urwald vor den Toren der Stadt entwickelt. 

Am  Wandertag wurde die Geschichte wegen des Wetters kurzerhand in die Aula verlegt. Dort konnten die Schüler*innen der 6a nicht nur der Geschichte des Hirschkäfers und den Originallauten aus dem Wald lauschen, sondern auch der für das Hörspiel komponierten Musik. Diese erklang mehrfach auch live: mitreißende Musik, komplex und eingängig zugleich. Ein tolles Erlebnis am Ende des Schuljahres! Die zahlreichen Fragen zur Entstehung des Hörspiels, zur technischen Umsetzung und zum Komponieren der Musik wurden von den jeweiligen Akteur*innen beantwortet und sehr anschaulich erläutert. 

Wer Turid finden möchte – ab mit der App in den Urwald!

Hier noch ein link zur Seite des NABU mit allen Infos zu der Hörspiel-App.

Das Jazztrio vom Schloss bei „Rede an die Abiturienten des Saarlandes“

Zur diesjährigen Veranstaltung „Rede an die Abiturienten des Saarlandes“, die das Bildungsministerium in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Rundfunk ausrichtet, wurde ein Jazztrio unserer Schule eingeladen, um das Ganze musikalisch zu begleiten. Joshua Heckmann (Klavier) und Bruno Heckel (Bass) hatten zusammen mit Nils Morsch (Schlagzeug) im Vorfeld ihr fachpraktisches Musikabitur, bei dem ein Vertreter des Bildungsministeriums anwesend war, mit Bravour bestritten und wurden umgehend engagiert.

Auch schon in der Vergangenheit waren herausragende Leistungen im Fachpraktischen Abitur Anlass dafür, dass MusikerInnen aus unseren Abschlussklassen für das Rahmenprogramm verpflichtet wurden. Das Besondere in diesem Jahr aber war das Live-Streaming aus dem Studio 1 des Saarländischen Rundfunks (nachzuschauen über den u.a. Link).

Joshua Heckmann und seine Musikkollegen vertraten unsere Schule hervorragend und ernteten nicht nur von der Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot ein großes Lob.

Vielen Dank dafür von der Fachschaft Musik!

Anbei noch ein link zur Veranstaltung. 

Matthias Ernst

Seite 1 von 4

1 | 2 | 3 | 4 | | ▶▶
Wichtige Termine
    Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
    Tooltip-Text nicht geladen