Seite 3 von 57

◀◀ | | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | | ▶▶

Präsentation der neuen Schulhomepage auf dem Schulfest - Schulleiter und Förderkreis danken ehemaligen Schülern für Arbeit an der Homepage

Auf dem gelungenen Schulfest unserer Schule am Samstag, den 21. September, wurde von den Programmierern die (vorläufige) Endversion der neuen Schulhomepage vorgestellt. Die ehemaligen GaS-Schüler Lukas Anstett, Sören Engelmann und Felix Müller (Abiturjahrgang 2017) hatten die neue Homepage im Rahmen des von Herrn Blees geleiteten Seminarfachs noch während ihrer Zeit als aktive Schüler der Schule grundgelegt.

In einem kurzweiligen Vortrag wurden die Anwesenden von den drei (Ex-)Schülern über die Funktionen und Vorteile der neuen Homepage informiert. Das große Engagement des Programmier-Trios, das auch im dritten Jahr nach dem Erwerb des Abiturs an unserer Schule weiterhin in den Semesterferien sukzessive an der Homepage arbeitet, wurde noch einmal von Schulleiter Herrn Hofmann gewürdigt. Auch der Förderkreis bedankte sich ganz herzlich und die 1. Vorsitzende Gertrud Schmidt honorierte die tolle Arbeit.

„Mondnacht“ - Klappe die zweite. Ein gelungenes Konzert der Chöre des Gymnasiums am Schloss in Homburg am 11.9.

Schülerin Karlotta Kowalski (Kl. 6a) hat folgenden kleinen Artikel zur Veranstaltung erstellt:

Mond-Nacht-poetisches Chorkonzert

Am 11.9.2019 hatten wir, der Unterstufenchor, und der Eltern-Lehrer-Schüler Chor einen Konzertauftritt in der Pro Seniore Residenz Hohenburg in Homburg. Begleitet haben uns neben Fr. Simmler (am Klavier) die zwei Instumentalistinnen Karoline Metzger (Klavier) und Lena Strothmann (Cello). Für den Auftritt wurde uns ein stilvoller Saal zur Verfügung gestellt, der sich schnell bis auf (nahezu) den letzten Platz füllte.
Aufgeführt haben wir Stücke zu den Themen Nacht, Sterne, Mond und Abendstille und auch die Dichtkunst kam nicht zu kurz. Am Ende hat sogar das begeisterte Publikum laut mitgesungen. Auf dem Programm standen u.a. "Uns’re kleine Nachtmusik“ (Mozart), das "Lied ohne Wort“ (Felix Mendelssohn-Bartholdy ), die Mondscheinsonate (Beethoven) und als Kanon zum Mitsingen "Abendstille überall“.
In der Pause haben wir uns mit Salzstangen, Kuchen und anderen Leckereien vollgestopft. Als es endlich weiter ging, waren die meisten wieder ganz schön aufgeregt. Am Ende mussten wir so viele Zugaben geben, dass wir den Zug verpassten und auf die vorhandenen Autos aufgeteilt wurden.

Karlotta Kowalski, 6a

Nach einem gelungenen ersten Sommerkonzert unserer Chöre (dem Eltern-Lehrer-Schüler-Chor und dem Unterstufenchor) im Juni in der Christuskirche in Saarbrücken, bekamen wir jetzt die Gelegenheit, Ausschnitte aus unserem Mondnachtprogramm noch einmal zum Besten zu geben.

Mehr lesen…

Gymnasium am Schloss für Schulradeln prämiert

Gleich zwei Mal wurde das Radelteam des Gymnasiums am Schloss für seine beachtliche Leistung prämiert. Im Rahmen der Aktion Schulradeln hatte es mit 86 Teilnehmenden im Zeitraum von 3 Wochen bemerkenswerte 14.548 km erradelt und dabei 2066 kg CO2 gespart. „Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung und die zahlreichen Aktiven auf den Rädern!“ übermittelte auch die Vertreterin des Wirtschaftsministeriums. Sie überreichte auf dem Lernfest im Deutsch-Französischen Garten einen Scheck in Höhe von 1000 Euro. Die stattliche Zahl der Radelnden gab auch den Ausschlag für eine weitere Prämie: 250 Euro in Form eines Schecks vom Regionalverband, überreicht am Heusweiler Herbstfest. Wie die insgesamt 1250 Euro das Radfahren unterstützen können, dazu werden wir Ideen am Schulfest am 21.09.2019 sammeln.

Die jährlich stattfindende Kampagne Stadtradeln und Schulradeln hat es sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche zu ermutigen, wieder mehr Rad zu fahren (https://www.stadtradeln.de/schulradeln-saarland).

Vielen Dank an all diejenigen, die kräftig in die Pedalen getreten sind!!

Mehr lesen…

Herbstferien 2019

Vom 7.10. bis 9.10.2019 führen wir mit den Schülerinnen und Schülern der FGTS unter Anleitung einer Künstlerin das Projekt „Stencil/Schablonenkunst“ durch. Wir werden mit den Kindern Schablonen aus Pappe entwerfen und in unterschiedlichen Techniken (z.B. Malen oder Sprühen) auf einen Untergrund übertragen.

 

Am 10.10. und 11.10.2019 führen wir mit einer Diplom-Sportpädagogin das Sportprojekt „Fit in den Herbst“ durch. Wir werden Bewegungs-, Geschicklichkeits- und Koordinationstrainig sowie unterschiedliche Ballspiele in- und außerhalb der Turnhalle durchführen.

 

In der zweiten Woche der Hersbtferien (14.10. – 18.10.2019) werden wir mithilfe einer Theaterpädagogin mit den Schülerinnen und Schülern das Theaterprojekt „MADS“ (Mimen, Agieren, Darstellen, Spielen) durchführen. Spielerisch werden wir uns mit der Welt des Theaters vertraut machen.

 

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen bis zum 23.09.2019!

Harmonische Einführungsveranstaltung zu Schulbeginn in der Ludwigskirche

Mit Dienstbeginn im Schuljahr 2019/2020 unseres neuen Schulleiters Herrn Hofmann kam  es am Dienstag, den 13. August 2019, gleich auch zu einer neuen Veranstaltung im Schulkalender: der gemeinsamen feierlichen Einführungsveranstaltung ins neue Schuljahr, die zukünftig jedes Jahr stattfinden soll.

Der Hintergrund der Veranstaltung in der Ludwigskirche ist, dass alle Schüler, insbesondere die neu aufgenommenen Fünftklässler, gemeinsam starten sollen und dann durch die am gleichen Ort stattfindende Abiturfeier acht Jahre später wieder von der Schule verabschiedet werden. Herr Dr. Dr. Hild gestaltete die zweistündige Veranstaltung gemeinsam mit Frau Behr und Schülerinnen und Schülern unserer Schule. Das Motto war „Fußspuren“ und „Wege“, die man hinterlässt und die man geht in seiner Schulzeit, was durch die auf dem Boden ausgelegten Fußabdrücke aus Pappe jedem Besucher bereits beim Betreten der Ludwigskirche deutlich gemacht wurde. Umrahmt von hörenswerten musikalischen und choralen Beiträgen fand unser neuer Schulleiter Herr Hofmann herzliche Worte zu seinem Einstieg als neuer Schulleiter und begrüßte seine Schülerschaft, das Kollegium, anwesende Eltern und die gesamte Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Schloss.

Wir danken allen Beteiligten für die stilvolle Veranstaltung und wünschen ein gesundes und erfolgreiches Schuljahr 2019/2020!

Mehr lesen…

Magnificat

Ein außergewöhnliches Weihnachtskonzert steht an, am Wochenende des 3. Advent.

Im Zentrum stehen verschiedene klanglich sehr reizvolle und anspruchsvolle Magnificatvertonungen quer durch die Jahrhunderte u.a. von Heinrich Schütz, Jan Dismas Zelenka, Johann Michael Haydn und Charles Villiers Stanford. Und die Proben beginnen mit dem ersten Schultag!

Haben Sie Lust, mitzusingen oder das Orchester zu unterstützen und mitzuspielen, dann freuen wir uns über eine kurze Nachricht!

Mitsingen?

Mail an Frau Simmler (manuela.simmler(at)gymnasium-am-schloss.de). Wir proben jeden Montag von 19:45 - 21:30 Uhr.

Das Orchester unterstützen

Mail an Frau Stodtmeister (julia.stodtmeister(at)gymnasium-am-schloss.de)

 

Quelle Bild: Hier klicken

Grußwort unseres neuen Schulleiters

Liebe Schulgemeinschaft

Seit dem 1. August 2019 bin ich vom Ministerium für Bildung und Kultur als neuer Schulleiter des Gymnasiums am Schloss eingesetzt. Eine interessante Aufgabe, die ich mit großer Freude angenommen habe.

Ich möchte hier auf unserer neu gestalteten Homepage die Chance ergreifen, euch liebe Schülerinnen und Schüler und Sie liebe Eltern und liebes Kollegium zum neuen Schuljahr willkommen zu heißen und mich dabei auch gleich kurz vorstellen.

Ursprünglich in der Nähe von Wien geboren, machte ich mein Abitur in Rheinland-Pfalz und ging dann zum Studium an die Universität des Saarlandes und an die Kunsthochschule in Saarbrücken.

Da ich schon immer ein großes Interesse an anderen Ländern und Kulturen hatte, arbeitete ich nach meinem Studium für mehrere Jahre im Ausland, zunächst in Frankreich und etwas später in China.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland begann ich meine Lehrtätigkeit im Saarland mit den Fächern Erdkunde und Bildende Kunst. Zunächst unterrichtete ich am TWG in Dillingen und am Otto-Hahn-Gymnasium in Saarbrücken, bevor ich vor einigen Jahren Stellvertretender Schulleiter am Abendgymnasium wurde.

Die jetzt erfolgte Berufung zum Schulleiter des Gymnasiums am Schloss, einer so bekannten und traditionsreichen Schule, erfüllt mich mit einem gewissen Stolz aber auch mit der Verpflichtung, den guten Ruf, den man sich hier über so viele Jahre erarbeitet hat, zu bewahren und auszubauen. Bekanntermaßen tragen hierzu aber auch maßgeblich eine aktive Schülerschaft und ein engagiertes Kollegium bei und ich bin mir sehr sicher, dass wir hier am Schloss auch zukünftig in einer von gegenseitiger Wertschätzung geprägten Atmosphäre sehr gut zusammenarbeiten werden.

Mehr lesen…

Abschiedsgruß unseres ehemaligen Schulleiters Herrn Geckeis

Mit dem Ende des Schuljahres 2018/19 ging unser geschätzter Schulleiter Herr Peter Geckeis nach langjähriger, verdienstvoller Arbeit in seinen wohlverdienten Ruhestand. Wir wünschen ihm an dieser Stelle nochmals alles Gute für seine Zeit ohne das Schloss.

Bei der Schulgemeinschaft verabschiedet er sich mit einem offenen Brief:

An die Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Schloss

Ich verabschiede mich als Schulleiter des Gymnasiums am Schloss und bedanke mich bei allen für die guten Jahre, die ich an dieser Schule erleben durfte.

Am meisten vermissen werde ich meine Schülerinnen und Schüler. Ich wünsche euch eine gute und freudvolle Schulzeit, immer gute Lehrerinnen und Lehrer und einen erfolgreichen Abschluss.

Meinen Kolleginnen und Kollegen danke ich für ihre pädagogische Arbeit und ihr großes Engagement zum Wohle unserer Kinder und Jugendlichen, die sich das Schloss als ihre Schule ausgesucht haben.

Unseren Eltern danke ich für ihre tatkräftige Unterstützung und für das Vertrauen, das sie unserer Schule entgegenbringen.

Für alle Freundlichkeiten, die ich bei meiner Verabschiedung in den Ruhestand erfahren durfte, bedanke ich mich an dieser Stelle sehr herzlich. Ich weiß sie sehr zu schätzen und sie werden mich ein Stück weit in die Pension begleiten.

Ein herzliches Dankeschön an alle.

Ihr
Peter Geckeis

Regionalverbandsdirektor prämiert erfolgreiche Schulprojekte

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo überreichte Schecks im Gesamtwert von 20.000 Euro im Rahmen einer Feierstunde im Festsaal des Saarbrücker Schlosses. Die Prämien gingen an 102 Schulprojekte. Insgesamt wurden 139 Projekte von 29 Schulen im Regionalverband eingereicht.

Das Gymnasium am Schloss erhielt einen Scheck in Höhe von 700 Euro für drei Schulprojekte. Frau König hatte mit den Schülern ein Projekt zum Thema „Gartenbau“ durchgeführt, Frau Schollenberger organisierte ein „T-Shirt Druck-Projekt“ und Frau Wendt bot das Projekt „Boxen“ an. „Dem Regionalverband als Schulträger ist es ein wichtiges Anliegen, diese Projekte an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen zu fördern. Sie steigern die gesellschaftliche Kompetenz der Schülerinnen und Schüler und stärken die Identifikation mit der eigenen Schule“, erklärte Regionalverbandsdirektor Peter Gillo.

Wir gratulieren ganz herzlich und bedanken uns für die tollen und erfolgreichen Projekte!

Labortag der Klassen 9b1 und 9b2 am 06.06.19

Seit vier Jahren besuchen jeweils die neunten Klassen des naturwissenschaftlichen Zweigs die Schülerlabore der Universität des Saarlandes. Dies dient der gezielten Schwerpunktsetzung im naturwissenschaftlichen Unterricht. Die Anknüpfungspunkte stellen hierbei die Fächer Physik und Chemie dar. Aus diesem Grund trafen sich die Schüler der Klassen 9b1 und 9b2 mit ihrem Chemielehrer, Herrn Schumacher, bzw. ihrem Physiklehrer, Herrn Stein, auf dem Campus der Universität.

Die Physik-Gruppe wurde gleich nach Antritt im geplanten Schülerlabor EnerTec zunächst „kalt erwischt“. Aufgrund von Terminkollisionen stand an diesem Tag kein Praktikumsbetreuer für die 14 Schülerinnen und Schüler zur Verfügung. Nach kurzer Aus- und Rücksprache mit einigen wissenschaftlichen Arbeitern am dortigen Lehrstuhl mussten wir improvisieren und so bot uns nach einem Telefonat Herr Dipl. Ing. Harald Nagel kurzfristig an, den Schülerworkshop SinnTec zu durchlaufen. Dieser elektronikbasierte Workshop passt glücklicherweise auch sehr gut mit den Inhalten des Lehrplans Physik der neunten Klasse zusammen.

Obwohl dieser Workshop eigentlich nur Platz für zwölf Schülerinnen und Schüler bietet, so rückten wir die Stühle etwas zusammen und befassten uns in Kleingruppen mit dem Bau von verschiedenen Sensoren, die in Smartphones verbaut sind. So konzipierten wir auf einer Platine verschiedene Schaltungen, z.B. den Abstandssensor, der bewirkt, dass ein Smartphone, sofern es nahe ans Ohr gehalten wird, sein Display ausschaltet oder den Touch-Sensor, der bei Berührung ein neues Menü öffnet. Die Schüler erlangten somit durch eigenes Experimentieren viele Kenntnisse über verschiedene Halbleiter-Bauelemente, die in der heutigen Technik nicht mehr wegzudenken sind. Vielen Dank an die Betreuer Ellen und Jonas, die an diesem Tag eigentlich frei hätten und uns bei allen Fragen direkt zur Seite standen.

Mehr lesen…
Seite 3 von 57

◀◀ | | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen