Seite 16 von 18

◀◀ | | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | | ▶▶

Die Berechnung der Saarbreite

Die Länge einer unzugänglichen Strecke zu bestimmen, ist ein klassisches Thema in der Mathematik. Mit Hilfe der Strahlensätze errechneten die Schüler der 9d die Breite der Saar auf der Höhe der Alten Brücke. Ihr Vorgehen beschreiben sie in kurzen Berichten. 

(hier zum Download verfügbar)

Alle Gruppen mussten vom Ufer aus geeignete Punkte anpeilen, um notwendige Streckenlängen ermitteln zu können. Mithilfe der Strahlensätze konnten sie dann die Breite der Saar errechnen. 

Die Abweichungen von der tatsächlichen Breite waren nicht sehr groß, gleich zwei Gruppen waren sehr dicht an der nachträglich gemessenen Breite.

Eine gelungene Arbeit der Klasse!

 

 

Mehr lesen…

"007" jetzt auch akustisch brandsicher!

„007“?... so nennen wir unseren Proberaum in der Talstr. 27a. Seit 2015 sind die Bigbands und die Percussion AG in diesem Raum unweit unserer Schule untergebracht. Mit der Hilfe von Eltern haben wir die Räumlichkeit für die Bedürfnisse unserer Musikproben hergerichtet. Da die Proben mit Band oder Percussion-AG sehr laut sein können, haben wir besonders darauf geachtet, dass die Raumakustik möglichst schallreduziert ist. Deshalb wurden Akustiksegel und Schalldämmungsmatten installiert und die Glasfronten mit Decken verhängt. Diese Maßnahmen wurden bei der letzten  Sicherheitsbegehung bemängelt und mussten aus Brandschutzgründen demontiert werden.

Wir konnten den Regionalverband aber davon überzeugen, dass die Änderungen nicht ohne Grund gemacht wurden, sondern für die Hör-Gesundheit aller Beteiligten von großer Bedeutung waren. Deshalb hat der Regionalverband einer professionellen Variante zugestimmt und den benötigten finanziellen Rahmen für die Installation brandsicherer Schallelemente bereit gestellt. Seit dieser Woche ist 007 „akustisch brandsicher“ und sieht dabei auch noch sehr gut aus...

 

Vielen Dank von der Musikfachschaft an den Regionalverband!

Matthias Ernst

 

Mehr lesen…

Erfolgreiche Teilnahme am BioLogo Wettbewerb

Nach der Corona-Pause waren die Schulen im Saarland im Schuljahr 2020/21 wieder dazu aufgerufen mit ihren Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 6 – 10 am 21. Landeswettbewerb Biologie für die Sekundarstufe I der allgemeinbildenden Schulen im Saarland – kurz:“BioLogo“ teilzunehmen.

Am 13.9.2021 stellten sich 25 Schülerinnen und Schüler unserer Schule den BioLogo-Wettbewerbsfragen in drei verschiedenen Anforderungsniveaus. Dabei wurden ihre Kompetenzen aus dem bisherigen Biologieunterricht ohne vorheriges Training oder Wiederholen abgeprüft. Von den landesweit 6095 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern aus 44 Schulen haben sich 160 Schülerinnen und Schüler mit ihren Leistungen für die 2. Runde qualifiziert. Darunter auch vier Teilnehmer/innen unserer Schule:

Eine Schülerin und ein Schüler aus der Klassenstufe 6 (Anforderungsniveau 1) sowie zwei Schüler aus der Klassenstufe 8 (Anforderungsniveaus 3) haben sich zur zweiten Runde qualifiziert und stellten sich gemeinsam mit 160 Schülerinnen und Schüler aus 44 Schulen am 11.10.2021 den Wettbewerbsfragen der zweiten Runde am Gymnasium am Krebsberg in Neunkirchen.

Besonders erfolgreich stellte Sophie Trubert aus der Klasse 6c ihr biologisches Wissen unter Beweis. Sie gehört zu den erfolgreichsten Schülerinnen und Schülern des BioLogo-Wettbewerbs im Saarland und wird in einer offiziellen Feierstunde im BigAppel geehrt werden (wegen Corona leider erst im nächsten Frühjahr). Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Schloss gratuliert Sophie zu ihrer tollen Leistung.

Mehr lesen…

Wettbewerb Förderverein

Den Wettbewerb für das Schuljahr 2021/2022 mit den meisten Mitgliedsbeitritten im Förderverein hat die Klasse 5b von Frau Öhrlein gewonnen. Am Freitag, den 22.11.2021 wurde der Klasse der „Scheck“ überreicht. Der Förderverein des Gymnasiums am Schloss bedankt sich recht herzlich klassenübergreifend bei allen Eltern, die dem Förderverein als Mitglied beigetreten sind. Die Aufgabengebiete des Fördervereins an der Schule sind vielfältig. Neben der Verwaltung und Vergabe der Mitgliedsbeiträge der Eltern (z.B. finanzielle Unterstützung und Auszeichnung von Schülern, Anschaffungen von Lehrmitteln) organisiert der Förderverein die Freiwillige Ganztagsschule, das damit verbundene Mittagessen und den Pausenverkauf. Außerdem stellt er die Interessenvertretung der Schule in der Öffentlichkeit dar und bemüht sich um das Einwerben von Sponsorengeldern. Der Förderverein, vertreten durch Frau Gertrud Schmidt als 1. Vorsitzende wünscht der Klasse 5b viel Spaß bei der Unternehmung, die sie mit dem Geld durchführt.  

 

Online-Workshop „Web-Security“ des CySec Lab des CISPA

Thomas Öser vom CySec-Lab des CISPA hat für die Informatik-AG den Online-Workshop durchgeführt. Erst wurde kurz wiederholt, wie das Internet funktioniert und was HTML und Javascript sind. Da brachten die AG-Teilnehmer*innen bereits Vorkenntnisse mit.

Danach hat Thomas erklärt, was Cross-Site-Scripting (XSS) ist und welche Angriffe man damit machen kann.

Im zweiten Teil der Workshops konnte jeder in einer geschützten Umgebung selber XSS-Angrie versuchen. Nach jeder gelösten Challenge, erhielten die Teilnehmer*innen eine Zeichenkette, die als „Fahne“ gilt. Die Challenges waren als „Capture the Flag“-Wettbewerb organisiert. Alle waren erfolgreich: Jede Challenge konnte geknackt werden und alle „Fahnen“ sind gefunden worden! 

 

 

Mehr lesen…

Kursarbeitenpläne

Liebe Lehrer*innen, liebe Schüler*innen,

Die aktuellen Kursarbeitenpläne 2023/24 für Klassenstufe 11 und 12 findet Ihr hier:

Kursarbeitenplan 11    

Kursarbeitenplan 12

Stundenplanraster

Rückblick Herbstferienprogramm 2021

In der ersten Woche der Herbstferien (18.10-22.10.2021) führten wir unter professioneller Anleitung ein Bewegungs-und Tanzprojekt durch. Wir erlernten Moves aus unterschiedlichen Tanzrichtungen und entwickelten unsere eigenen. Auf unsere Lieblingsmusik spielten wir zum Beispiel Stopp-Tanz, Menschenmemory, Discobesuch und nachts im Museum. Was wir alle in der Woche gelernt haben ist „freeze“ ;) Wir danken Flora Dervisi für das bewegende Projekt.

In der zweiten Woche der Herbstferien (25.10-28.10.2021) produzierten wir ein Hörspiel zum Thema Halloween. In Teamarbeit verfassten wir ein „unheimliches“ Drehbuch, welches dann als Hörspiel mit verteilten Rollen aufgenommen wurde. Die Hintergrundgeräusche haben wir selbst produziert, auch das Hörspiel musikalisch untermalt und die CD Covers gestaltet.  Wir danken der Mediengestalterin für Bild und Ton Frau Sarah Vogelgesang für das unterhaltsame Projekt.

 

Hier ein paar Eindrücke….

 

Mehr lesen…

Fledermauswanderung der 6c

Am Sonntag, den 26.9.21, traf sich die Klasse 6c zu einer Fledermauswanderung am Netzbachweiher. Geleitet wurde die Wanderung von Frau König, der Fledermausexpertin unserer Schule. Als Begleitpersonen waren die Eltern sowie Herr Kummer, der NW- und Klassenlehrer, dabei. Das Thema „Fledermaus“ haben wir kürzlich im Naturwissenschafts- (NW) Unterricht behandelt.

Zu Beginn der Wanderung erzählte uns Frau König wissenswertes über Fledermäuse, wobei wir unser eigenes Wissen bei einem Quiz einbringen konnten.  Während wir um den Weiher wanderten, spielten wir einige Spiele, bei denen wir uns in eine Fledermaus „hineinversetzen“ sollten. Zum Beispiel stellten wir die Jagd der Fledermaus mit Ultraschallwellen nach: Einer „Fledermaus“ wurden die Augen verbunden, zwei weitere Personen waren die „Motten“, die mit lauten Rufen das zurückgeworfene Echo der Beutetiere symbolisieren sollten.

Während der Spiele konnten wir tatsächlich einige Fledermäuse über unseren Köpfen fliegen sehen. Frau König zeigte uns, wie man mit Hilfe von sogenannten Fledermausdetektoren die für den Menschen unhörbaren Ultraschallaute hörbar machen kann. Mit der Zeit konnten wir sogar die verschiedenen Fledermausarten am Netzbachweiher an ihrem charakteristischen „Ultraschallschrei“ erkennen.

Gegen Ende der Wanderung wurde es immer dunkler, sodass wir Wasserfledermäuse, die in der Dämmerung an der Wasseroberfläche nach Insekten jagten, beobachten konnten. Die Wanderung war ein tolles Erlebnis und eine gute Gelegenheit, unser Wissen aus dem NW-Unterricht in der Natur zu erproben.

Mehr lesen…

Der Eltern-Lehrer-Schüler-Chor singt wieder!

 

Genau 18 Monate ist die letzte Probe des Eltern-Lehrer-Schüler-Chores (ELSCH-Chor) her. Die Gründe sind bekannt. Nun hat das lange Warten ein Ende. Der ELSCH-Chor startet wieder durch. Mit voller Besetzung. Mit einem hinreißenden Programm. Und mit großer Begeisterung! [...weiterlesen]

 

Stimmungsvolle Einschulungsfeier in der Ludwigskirche

Fußspuren, die in die Kirche führen… leise Töne aus dem Inneren… aufgeregtes Summen vor den Türen… was war nur heute los in der Ludwigskirche?

Ganz einfach – solch ein Bild ergibt sich, wenn das Gymnasium am Schloss in feierlichem Rahmen fünf neue Klassen einschult.

 

121 Fünftklässlerinnen und Fünftklässler haben sich auf den Weg gemacht, um an diesem Tag in ihr neues Abenteuer zu starten, neue Freunde kennenzulernen, ihr Wissen zu erweitern und zu lernen, für andere da zu sein.

 

Kaum war es in der Kirche mucksmäuschenstill geworden, verzauberte der Chor der 6a unter Leitung von Frau Moik und Frau Beil alle mit ihrer wunderbaren Interpretation des Stückes „Vois sur ton chemin“ aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“.

 

Im Anschluss sprach der Schulleiter, Herr Hofmann, die offizielle Begrüßung in der Ludwigskirche und gab seinem Stolz Ausdruck, eine solch große Gruppe neuer Fünftklässler einschulen zu dürfen. „Ihr seid die größte Gruppe dieser Schule“, sagte er motivierend, „also lasst euch nicht erzählen, ihr würdet nichts bedeuten.“ Lustig war der kleine Meldetest: Alle Kinder wussten schon genau, zu welcher Klasse sie gehören, und konnten sich auf verschiedene Zurufe durch Herrn Hofmann korrekt melden. Das habt ihr prima gemacht!

 

Die weitaus umfangreichste musikalische Untermalung der Einschulungsfeier erfolgte durch das Orchester unter Leitung ihres Dirigenten Kiril Tsanevski. Große Stücke der Musikgeschichte wie Beethovens 5. Sinfonie oder Griegs „In der Halle des Bergkönigs“ mischten sich mit dem „Hobbit“ oder dem Kanon „Bruder Jakob“, bei dem auch die neuen Fünftklässler ihre Scheu verlieren und mitsingen konnten.

Mehr lesen…
Seite 16 von 18

◀◀ | | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen