Regelungen im Schulgebäude

Generell gilt in diesem Schuljahr, dass der Abstand von 1,50 m, wo immer es möglich ist, eingehalten werden soll, insbesondere beim Pausenverkauf, in den Fluren, Treppenhäusern und im Sanitärbereich. Im Unterricht ist es meist nicht möglich, diesen Abstand einzuhalten, daher ist von jahrgangsübergreifenden Durchmischungen möglichst abzusehen.

Unser Einbahnstraßensystem ist aufgehoben und es gilt ein Rechts-Geh-Gebot.

Für die großen Pausen sind für die einzelnen Stufen auf den Höfen bestimmte Bereiche eingezeichnet. Nach den Pausen sind den einzelnen Klassenstufen bestimmte Eingänge zugewiesen. Die Pausenregelung ist hier zusammengefasst.

Der allgemeine Muster-Hygieneplan ist hier einzusehen.

Die Musical-AG präsentiert "Pippin" - fast ausverkauft

Trotz aller Widrigkeiten wollen wir das im Sommer ausgefallene Musical Pippin doch noch aufführen.
Suzanne Dowaliby ist es gelungen, den Zeltpalast in Merzig zu buchen, der uns den nötigen Platz für die Sicherheitsabstände bietet.
Dort werden wir am 26. und 27. September jeweils 2 Aufführungen „Pippin“ präsentieren.

Leider können wir den Kartenverkauf dieses Mal nicht so durchführen, wie wir es gewöhnlich machen. Also kein Direktverkauf im Sekretariat unserer Schule und keine Abendkasse.
Karten können nur über das hier einsehbare PDF-Dokument bestellt werden. Bitte beachten Sie die Informationen in dem Dokument selbst!

Folgende Termine können gebucht werden – pro Vorstellung gibt es maximal 150 Plätze:

  • Samstag, 26. September, Nachmittagsvorstellung, 14.30 Uhr [noch ca. 60 Plätze frei]
  • Samstag, 26. September, Abendvorstellung, 19.00 Uhr [noch 0 Plätze frei]
  • Sonntag, 27. September, Nachmittagsvorstellung, 14.30 Uhr [noch 0 Plätze frei]
  • Sonntag, 27. September, Abendvorstellung, 19.00 Uhr [noch 0 Plätze frei]

Wir freuen uns auf euren/Ihren Besuch!

Schulradeln

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Freunde des Gymnasiums am Schloss,

auch in diesem Jahr werden wir als Schulgemeinschaft wieder an der Aktion "Schulradeln“ teilnehmen.

Bereits im Schuljahr 2018/19 waren wir Teil dieser Aktion und haben gemeinsam zahlreiche Kilometer gesammelt. Belohnt wurden wir dabei nicht nur mit einem guten Gewissen aufgrund der körperlichen Aktivität und der vermiedenen Autokilometer, sondern sogar mit einem Preisgeld von 1000 Euro. Dies wollen wir in diesem Jahr mit einer möglichst regen Teilnahme vieler Schülerinnen und Schüler wiederholen.
Natürlich sind auch alle Kolleginnen und Kolleginnen sowie Freunde des Gymnasiums am Schloss herzlichst eingeladen am Schulradeln teilzunehmen.

Der Aktionszeitraum beginnt mit dem 06.09.2020 und endet am 26.09.2020.

Und so leicht geht´s:

Das Sammeln der Kilometer erfolgt wie beim STADTRADELN im Login-Bereich oder über die STADTRADELN-App. Die App ist kostenlos im Playstore für Android und iOS erhältlich.

  • Dafür registrieren sich die Teilnehmenden einzeln als Mitglied zu einem bereits angelegten Schulteam (bitte aus Liste auswählen) und tragen die geradelten Kilometer in den eigenen Radelkalender ein.
  • Wie häufig und detailliert die Kilometer eingetragen werden, entscheidet jedes Team oder Mitglied selbst. Es können jede Fahrt einzeln, die gesamten Kilometer eines Tages oder auch einer Woche als Gesamtsumme eingetragen werden.

WICHTIG:
Damit die Kilometer in die Wertung kommen, müssen diese bis spätestens sieben Tage nach Ende des Aktionszeitraums eingetragen sein. Danach sind keine Änderungen oder Einträge mehr möglich.
Weitere Informationen zur Erfassung und Kontrolle der gefahrenen Kilometer finden sich in den FAQs für Radelnde: https://www.stadtradeln.de/faq-radelnde

Wir würden uns freuen, wenn ihr möglichst zahlreich an der Aktion teilnehmen werdet.

Viele Grüße und einen runden Tritt!

Max Ehrhardt und die Fachschaft Sport!

 

Wahlprogramm Schülersprecherwahl

Das Team zur Schülersprecherwahl aus Klassenstufe 11, Pepe Andrä und Nadjar Karimi (beide 16 Jahre alt) stellt sein Wahlprogramm vor:

Was ist uns wichtig?

  • Ein angenehmes Schulklima zu schaffen, in dem sich jeder wohlfühlt
  • Eure Interessen und Vorstellungen bestmöglich in die Tat umzusetzen
  • um euch den Schulalltag so leicht wie möglich zu machen

Unsere wichtigsten Ziele:

  • Fertigstellung der Schulpullover/ T-Shirts
  • Einführung einer Mittagspause (nach 6. Stunde)
  • Erweiterung der Regenpause: Kälte- und Hitzepause
  • Verbesserung der Schulhöfe: Schotterplatz auf dem oberen Schulhof, Graffitiwand- und Kunstprojekte

Ihr könnt euch jederzeit an uns wenden!

Für Ratschläge und Tipps sind wir immer offen!

Alles Gute zum Schulstart - und: Collage 1. Schultag

Zum Schulbeginn am Montag, den 17. August, wünschen wir allen Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern samt ihrer Eltern und Erziehungsberechtigten sowie der gesamten Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Schloss einen guten Start und alles Gute für das Schuljahr 2020/2021, vor allem Gesundheit, Glück und Erfolg!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Hier seht ihr unser Geschenk für die diesjährigen Abiturient*innen, deren Schulabschluss wegen Covid 19 leider nicht ganz so glatt lief, wie eure Abschlüsse in naher und fernerer Zukunft hoffentlich laufen werden!

Auch euch also viel Spaß beim Personen-Raten!

Wir freuen uns darauf, euch alle wieder gemeinsam in der Schule zu sehen!

Eure Lehrerinnen und Lehrer vom Schloss

Mehr lesen…

Klassen 7b1 und 8b2 sehr erfolgreich beim europäischen Englischwettbewerb "The Big Challenge"

Letztes Jahr wurde ich zum ersten Mal auf den einmal jährlich europaweit ausgetragenen Englischwettbewerb „The Big Challenge“ für Schüler der Klassenstufe 5 bis 9 aufmerksam und dachte sogleich an meine beiden Englischklassen 7b1 und 8b2.

Nach kurzer Vorstellung des Wettbewerbs war schnell klar, dass alle Schüler gerne daran teilnehmen wollten. Wir nahmen uns vor, gewisse Übungsblöcke in den Englischunterricht zu integrieren, um uns auf den Wettbewerb vorzubereiten. Leider machte uns die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung und so konnten wir bis März zwar in der Schule üben, mussten dann aber die Übungsphasen in die häusliche Vorbereitung verlegen. Auch der Wettbewerb selbst fand online von zuhause statt und ich freue mich, dass so viele SchülerInnen und Schüler beider Klassen gut vorbereitet am Wettbewerb teilgenommen haben. Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

Die 7b1 konnte landesweit einen 5. und 7. Platz belegen und die 8b2 sogar die Plätze 1, 2, 4 und 5, 6, 9 und 10. Bundesweit haben wir es unter die ersten 200 geschafft und das bei über 25.000 Teilnehmern. Ein tolles Ergebnis, ich bin wirklich stolz auf euch!

Um die Spannung noch etwas aufrecht zu erhalten, möchte ich die Certificates und die Awards erst im neuen Schuljahr verleihen, wenn hoffentlich alles wieder „normal“ läuft. Nochmals danke für euer Engagement und herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!

Mehr lesen…

Zahlreiche Urkunden für unsere Informatik-AG

Wie im letzten Jahr hat auch 2020 unsere komplette Informatik-AG am Jugendwettbewerb Informatik teilgenommen. Jetzt sind die Urkunden und Preise angekommen: Es gab insgesamt 10 Urkunden, drei 1. Preise aus der 1. Runde und je einen 2. Preis aus der 1. und 2. Runde. Zwei Teilnehmer haben sich für die dritte Runde, die im Herbst stattfindet, qualifiziert. Wir gratulieren allen an dieser Stelle sehr herzlich für ihre erfolgreiche Teilnahme, besonders stolz sind wir auf die 1. und 2. Preise. Statistiken zu Teilnahmezahlen und Leistung finden Sie hier.

Auf der Webseite der Informatik-AG, die von Frau Reese mit hohem Engagement und großer Sachkenntis geleitet wird, sind die Fotos der Urkunden veröffentlicht.

Ein weiteres Highlight der AG war der Kontakt zur Raumstation ISS. Im November haben die AG-Teilnehmer im Rahmen des Projekts AstroPi kurze Python-Programme geschrieben, die zur ISS geschickt wurden und dort auf einem RaspberryPi laufen sollten. Das ist am 15. Mai geschehen. Auch hierfür haben unsere Schüler Urkunden erhalten. Auf den Urkunden steht, wann das Programm lief und wo die ISS zu dem Zeitpunkt war. Wer Genaueres wissen möchte, kann hier zum Blog der AG wechseln.

Herzlichen Glückwunsch an die gesamte AG mit ihrer Leiterin Frau Reese. Wir freuen uns schon auf die Neuigkeiten im kommenden Jahr!

Mehr lesen…

Digitale Galerie "ATELIER 401" eröffnet

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, 

 

die Fachschaft Bildende Kunst freut sich, die Eröffnung unserer digitalen Galerie "ATELIER 401" bekannt zu geben. Hier werden tolle Werke gezeigt, die unsere Schülerschaft während der Corona-Zeit erschaffen hat. Viel Spaß beim virtuellen Rundgang durch unsere Galerie!

 

Eure Fachschaft Bildende Kunst 

Mehr lesen…

Ein kleiner Ostergruß

„Aus dem hohlen finstern Tor

Dringt ein buntes Gewimmel hervor.

Jeder sonnt sich heut so gern.

Sie feiern die Auferstehung des Herrn,

denn sie sind selber auferstanden [...].

                                   (J. W. Goethe: Faust, Der Tragödie erster Teil)

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

auf unsere „Auferstehung“ müssen wir vielleicht noch ein bisschen warten, aber Ostern ist auch das Fest der Hoffnung und so hoffen wir, dass wir euch ganz bald wiedersehen und ihr als buntes Gewimmel unser finsteres Schultor wieder zum Leben erweckt.

Vielen Dank für eure Mithilfe, Geduld und Unterstützung in den letzten Wochen, die für uns alle nicht so einfach waren. Als kleines Dankeschön und Blick nach vorn haben wir für euch ein paar Ostergrüße gestaltet – viel Freude beim Anschauen!

Bis bald

Eure Lehrerinnen und Lehrer mit Frau El Bader, Herrn Britten und Frau Schmidt

P.S.: Auf einem Bild hat sich der Nikolaus mit seinem Rentierschlitten eingeschlichen, der Strolch – findet ihr ihn? 

 

Mehr lesen…

Übergabe von 25 Einheitsübersetzungen des Alten und Neuen Testaments des Bistums Trier durch Patrick Wilhelmy

Die katholischen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Schloss freuen sich über 25 Luther-Bibeln, die das Bistum Trier gespendet hat. Am 09.03.2020 übergab der Referent für Religionsunterricht und Schulpastoral des Bistums, Herr StD i.K. Patrick Wilhelmy, einen Klassensatz der sogenannten „Einheitsübersetzung“ des Alten und Neuen Testaments; dabei handelt es sich um eine im Jahr 2016 angefertigte Überarbeitung des Katholischen Bibelwerks, in die Änderungen des aktuellen deutschen Sprachgebrauchs Eingang gefunden haben, so dass die Bibeltexte ‚ansprechender‘ bzw. ‚verständlicher‘ wirken. Im Rahmen der Übergabe diskutierte Herr Wilhelmy mit den katholischen und evangelischen Religionslehrkräften sowie mit einigen Schülerinnen und Schülern beider Konfessionen über gegenwärtig aktuelle Themen des Religionsunterrichts und den Stellenwert des Fachs innerhalb des Lernraums Schule; eine Fortsetzung des angeregten Gedankenaustauschs ist geplant – zusammen mit Schülerinnen und Schülern, die am Ethikunterricht teilnehmen, sowie mit den sie unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen. Die Spende dokumentiert die gute Beziehung zwischen dem Gymnasium am Schloss und dem Bistum Trier, dem wir für die Spende herzlich danken!

Mehr lesen…
Seite 1 von 59

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen