Herzlich willkommen am Gymnasium am Schloss

Wir verstehen uns als weltoffenen und zugleich familiären Lern- und Lebensort im Herzen der Stadt. Es ist uns wichtig, unsere Schüler in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu begleiten, um sie bestmöglich auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten und für das Leben stark zu machen.

Unser Schwerpunkt liegt auf

  1. mathematisch-naturwissenschaftlicher und
  2. musisch-ästhetischer Bildung.

Einen gezielten Überblick haben wir auf der Infoplattform-Kinder sowie auf der Infoplattform-Eltern zusammengestellt.

Auf den übrigen Seiten und in den einzelnen Rubriken finden Sie aktuelle Informationen rund um unsere Schule. Stöbern Sie gern ein bisschen herum.

Kennenlernnachmittage für die neuen 5er

Liebe zukünftige Fünftklässlerinnen und Fünftklässler,

erfreulicherweise kann der Kennenlernnachmittag, zu dem ihr alle schon eingeladen wurdet, wie geplant stattfinden. Darüber sind wir sehr erleichtert, denn wir möchten euch sehr gern kennenlernen.

Also, kommt vorbei!

 

Hier nochmal alle Daten im Überblick:

Klasse 5a: Dienstag, 29.06., 16.00 Uhr

Klasse 5b: Dienstag, 29.06., 16.30 Uhr

Klasse 5c: Dienstag, 29.06., 17.00 Uhr

Klasse 5d: Donnerstag, 01.07., 16.00 Uhr

Klasse 5e: Donnerstag, 01.07., 16.30 Uhr

 

Auch das Programm für die Eltern kann wie erhofft durchgeführt werden.

Treffpunkt ist für alle der untere Schulhof (Eingang über das Schultor am Zebrastreifen).

Bitte denkt/denken Sie an eine Maske und ein aktuelles Corona-Test-Zertifikat (nicht älter als 24 Stunden).

 

Wir freuen uns schon sehr auf euer Kommen! 

 

Eure zukünftigen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer

Blick auf die Inzidenz-Entwicklung

Interessant für schulische Belange sind die Inzidenzen 165 bzw. 100, da bei diesen Grenzen Änderungen eintreten (165) bzw. eintreten können (100).

Um Ihnen den Blick auf die Zahlen zu erleichtern, geben wir hier die relevanten Zahlen an, die wir der RKI-Statistik entnehmen.

Die Zahlen der letzten Tage für den Regionalverband (Quelle: RKI): 22,8 (16.Juni), 20,1 (17.Juni), 16,4 (18.Juni), 16,7 (19.Juni), 15,5 (19.Juni)

 

Regelungen im Schulgebäude

Generell gilt in diesem Schuljahr, dass der Abstand von 1,50 m, wo immer es möglich ist, eingehalten werden soll, insbesondere beim Pausenverkauf, in den Fluren, Treppenhäusern und im Sanitärbereich. Im Unterricht ist es meist nicht möglich, diesen Abstand einzuhalten, daher ist von jahrgangsübergreifenden Durchmischungen möglichst abzusehen.

In den Fluren gilt ein Rechts-Geh-Gebot.

Alle Schülerinnen und Schüler müssen im Gebäude permanent einen Mund-Nasen-Schutz (= MNS, auch „medizinische Maske“) tragen, nicht jedoch auf dem Pausenhof (seit 11. Juni) und auch nicht im Klassensaal (seit 17. Juni).

Für die großen Pausen sind für die einzelnen Stufen auf den Höfen bestimmte Bereiche eingezeichnet. Nach den Pausen sind den einzelnen Klassenstufen bestimmte Eingänge zugewiesen. Die Pausenregelung ist hier zusammengefasst.

Der allgemeine Muster-Hygieneplan ist hier einzusehen.

Der Leitfaden Sport ist hier als PDF hinterlegt. 

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern samt Ihrer Eltern und Erziehungsberechtigten sowie der gesamten Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Schloss, dass wir die kommenden Wochen mit gegenseitigem Verständnis gemeinsam tragen können.

Bleiben Sie alle gesund!

 

Kennenlernnachmittage für die neuen 5er

Liebe zukünftige Fünftklässlerinnen und Fünftklässler,

erfreulicherweise kann der Kennenlernnachmittag, zu dem ihr alle schon eingeladen wurdet, wie geplant stattfinden. Darüber sind wir sehr erleichtert, denn wir möchten euch sehr gern kennenlernen.

Also, kommt vorbei!

 

Hier nochmal alle Daten im Überblick:

Klasse 5a: Dienstag, 29.06., 16.00 Uhr

Klasse 5b: Dienstag, 29.06., 16.30 Uhr

Klasse 5c: Dienstag, 29.06., 17.00 Uhr

Klasse 5d: Donnerstag, 01.07., 16.00 Uhr

Klasse 5e: Donnerstag, 01.07., 16.30 Uhr

 

Auch das Programm für die Eltern kann wie erhofft durchgeführt werden.

Treffpunkt ist für alle der untere Schulhof (Eingang über das Schultor am Zebrastreifen).

Bitte denkt/denken Sie an eine Maske und ein aktuelles Corona-Test-Zertifikat (nicht älter als 24 Stunden).

 

Wir freuen uns schon sehr auf euer Kommen! 

 

Eure zukünftigen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer

Teebeutel vergraben

Am Donnerstag, den 10.06.2021, war es soweit: Die Klasse 6a verteilte sich auf dem oberen Schulhof, um Standorte zu beschreiben, Koordinaten zu ermitteln, Teebeutel zu wiegen, sie zu beschriften und sie einzugraben. Ja, Teebeutel eingraben! Was wie ein seltsames Spiel klingt, ist Teil einer wissenschaftlichen Erhebung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die genormten Teebeutel (Grüntee und Rotbuschtee) werden in drei Monaten wieder ausgegraben und nochmals gewogen. Aus der Gewichtsdifferenz kann man zusammen mit weiteren Bodenuntersuchungen auf den Zustand des Bodens schließen: Je schneller der Tee zersetzt wird, desto mehr Nährstoffe kann er zur Verfügung stellen, desto „gesünder“ ist der Boden. Diese Aktion findet deutschlandweit als „Citizen Science“-Projekt statt, also als Projekt mit Bürger*innen-Beteiligung. 4500 Teams sind dabei und erheben Daten, an die die Forscher*innen vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung sonst nicht kommen würden. Diese wollen mit „Expedition Erdreich“, so der Name der Aktion, auch auf die wichtige Rolle des Bodens für ein funktionierendes Ökosystem hinweisen.

Wer einen Eindruck davon gewinnen möchte, wie eifrig die GaS-Schüler*innen bei der Sache waren, kann hier hereinhören.

Wir sind gespannt, wie viel im September von den Teebeuteln noch übrig sein wird!

Kristina König

Vorstellung des Sommerferienprogramms 2021

In der ersten Woche der Sommerferien (19.07-23.07.2021) werden wir mit einer Tanzlehrerin ein Tanzprojekt durchführen. Wir werden grundlegende Bewegungsabläufe und Elemente des Hip-Hop und Streetdance kennenlernen.

In der zweiten Woche der Sommerferien werden wir am 26.07.2021 – unter professioneller Anleitung – einen Theaterworkshop anbieten. Gegenstand des Projektes ist die Umsetzung spontaner Ausdrucksweise mit theatralen Mitteln wie Körper, Stimme, Bewegung und Raum.

Vom 27.07. – 30.07.2021 werden wir das Projekt „Musikwerkstatt“ durchführen. Unter professioneller Anleitung werden wir mit den Kindern eine Panflöte bauen und anschließend gemeinsam musizieren und Melodien entwickeln.

In der dritten Woche der Sommerferien (02.08-06.08.2021) werden wir abwechslungsreiche, kreative Workshops unter der Anleitung einer Künstlerin durchführen. Wir werden Seife und Badesalz herstellen, mit Fimo Anhänger und Bleistifte modellieren, kleine Bilder und Geldbeutel filzen, aber auch erlebnispädagogische Spiele durchführen.

 

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen bis zum 21. Juni 2021!

 

Wichtige Info von der Schulbuchausleihe: Ausgabe der Schulbücher für 2021/2022

Folgende Termine für die Ausgabe von Schulbüchern für das kommende Schuljahr 2021/2022 wurden festgelegt:

 

Letzte Ferienwoche (23.08.2021 – 27.08.2021)08:00 – 15:00 Uhr

 

oder

Klassenstufe 5/6/7/8             30.08.2021, 08:00 – 14:30 Uhr

Klassenstufe 9/10/11/12       31.08.2021, 08:00 – 14:30 Uhr

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an den Koordinator der Schulbuchausleihe, Herrn Kevin Lorenz (Kevin.Lorenz@schulen-rvsbr.de).

 

Schulradeln 2021: Macht alle mit!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrkräfte,

auch in diesem Jahr findet wieder die Kampagne „Schulradeln“ im Regionalverband Saarbrücken statt. Das erklärte Ziel dieses Wettbewerbs zwischen den Schulen ist es, Schülerinnen und Schüler für das Radfahren in der Freizeit fit zu machen, das Fahrrad in den Alltag zu integrieren und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Nachdem wir als Gymnasium am Schloss im vergangenen Jahr bereits den dritten Platz im Regionalverband erreicht haben, wollen wir natürlich auch in diesem Jahr wieder reichlich Kilometer sammeln. Als fahrradaktive Schule wollen wir deshalb über den Kampagnenzeitraum vom 06. Juni bis 26. Juni möglichst viele Strecken mit dem Rad bewältigen.

Und so geht’s: Meldet euch unter folgendem Link für die Kampagne an. Ladet anschließend im Playstore auf eurem Smartphone die App Stadtradeln herunter und tragt euch in unser bestehendes Schulteam „Gymnasium am Schloss Saarbrücken“ ein. Ab dem 06. Juni könnt ihr dann per App eure geradelten Kilometer eintragen. Gerne können sich auch eure Eltern, Geschwister oder Freunde in unserem Team registrieren.

Wir hoffen auf rege Teilnahme und: Kette rechts!

Max Ehrhardt und die Fachschaft Sport

 

Erfolgreiche Teilnahme von Schüler*innen der Informatik-AG am Jugendwettbewerb Informatik

Neun Schüler*innen unserer Schule haben im Rahmen der Informatik-AG, die von Frau Reese geleitet wird,  an der 1. und 2. Runde des Jugendwettbewerbs Informatik teilgenommen. Davon haben sich fünf für die 3. Runde qualifiziert. Die 3. Runde findet im nächsten Schuljahr von September bis November statt. Dann müssen freie Programmieraufgaben gelöst werden. 

Weitere Informationen finden Sie hier im Blog der Informatik-AG unserer Schule.

Wir gratulieren den Schüler*innen ganz herzlich zu ihrem tollen Erfolg und drücken die Daumen für die 3. Runde!

Ein Abschied mit Blumenmeer - Schulsekretärin Nadine El-Bader widmet sich neuer Aufgabe

Es war ein coronabedingt ruhiger, aber dennoch sehr bewegender Abschied am Freitag, den 30. April, im Sekretariat des Gymnasiums am Schloss: Unsere langjährige Sekretärin Frau El-Bader hatte inmitten von unzähligen Blumengeschenken vieler dankbarer Menschen ihren letzten Arbeitstag an unserer Schule. Ab Mai ist sie in der Verwaltung des Regionalverbands mit einer neuen Aufgabe betraut - und vollzieht als Schulsachbearbeiterin einen Sprung auf der Karriereleiter. Diesen hat sie sich redlich verdient, was nicht nur die vielen Blumen bezeugen können.

Fast neun Jahre war Frau El-Bader an unserer Schule tätig und wurde - stets freundlich und hilfsbereit - den vielfältigen Anforderungen mehr als gerecht. Ihre stoische Gelassenheit auch in hektischen Zeiten tat gut, sie war ein Ruhepol und Multitasking-Talent, das Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern, dem Hausmeister und natürlich insbesondere der Schulleitung viel Arbeit abnahm.
Schulleiter Hanns Peter Hofmann dazu: "Frau El-Bader war für fast ein Jahrzehnt als Sekretärin am Gymnasium am Schloss das „Gesicht“ der Schule. Sie kümmerte sich freundlich und liebevoll um die Sorgen der jungen, aber auch älteren Schülerinnen und Schüler, die bei ihr immer ein offenes Ohr für ihre Probleme fanden. Auch die Schulleitung und die Lehrerschaft konnten sich immer auf sie verlassen und werden ihre engagierte und verbindliche Art sehr vermissen.
Im Namen der Schulleitung und der gesamten Schule wünsche ich Frau El-Bader weiterhin alles Gute und einen erfolgreichen Start in ihre neue berufliche Tätigkeit."

Diese Worte verdeutlichen, dass Frau El-Bader sicherlich eine besondere Sekretärin war, denn schließlich fehlte sie nie, konnte immer helfen und kannte alle Schüler*innen beim Namen. „Ihr Namensgedächtnis ist absolut beeindruckend und Frau El-Bader war auch immer für einen netten Smalltalk zu haben“, sind die Schülervertreter Nadjar Karimi und Pepe Andrä voll des Lobes. Verständlicherweise klingt auch aus den Worten der Elternvertretung Wehmut. Schulelternsprecherin Frau Hilke Wesner teilte den Abschied Frau El-Baders der Elternvertung folgendermaßen mit: "Viele von uns kennen Frau El-Bader schon einige Jahre, manche vielleicht erst kürzer, aber wir alle wissen, sie ist - war - die gute Seele an unserer Schule, ohne die eigentlich nichts läuft. Wünschen wir ihr das Beste für ihre neue Stelle und hoffen wir auf eine gute Fortführung ihrer tollen Arbeit an unserer Schule!"

Was Frau El-Bader auch auszeichnete, ist, dass sie stets leise Töne spuckte. Dazu passt auch ihre stille Verabschiedung an die Schüler- und Elternschaft sowie das Kollegium: "Von Beginn an habe ich mich wohl und willkommen gefühlt. Die Begegnungen mit Ihnen und euch, die vielen tollen Gespräche, die etlichen geklebten Pflaster, das Tränentrocknen, unzählige Bescheinigungen drucken, Verlorenes finden… – all das habe ich immer von Herzen gerne getan. Es war eine wunderbare Zeit, an die ich mich immer gerne erinnern werde. Hektik, Chaos, Kinder, Lehrer, Eltern … all das werde ich ganz sicher sehr vermissen, so viel Leben und Vielfalt an einem Ort findet man nur in der Schule. Vielen Dank für alles!
Nadine El-Bader"

So, wie ihr die Schule fehlen wird, wird sie uns fehlen und so, wie sie uns bereichert hat, wird sie ihr neues Tätigkeitsfeld im Regionalverband bereichern.

Also, liebe Nadine El-Bader, ganz herzlichen Dank für deine tolle Arbeit und alles erdenklich Gute für deine Zukunft! Für deine neue Aufgabe wünschen wir dir nur das Allerbeste und freuen uns auf ein zufälliges Wiedersehen in der Talstraße oder ein geplantes an unserer Schule. Gelegenheiten dazu wird es genug geben.

Mehr lesen…
Seite 1 von 2

1 | 2 |
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen