Herzlich willkommen am Gymnasium am Schloss

Wir verstehen uns als weltoffenen und zugleich familiären Lern- und Lebensort im Herzen der Stadt. Es ist uns wichtig, unsere Schüler in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu begleiten, um sie bestmöglich auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten und für das Leben stark zu machen.

Unser Schwerpunkt liegt auf

  1. mathematisch-naturwissenschaftlicher und
  2. musisch-ästhetischer Bildung

 

Rückblick Faschingsferienprogramm 2024 

 

In den Faschingsferien (14.02.2024 – 16.02.2024) führten wir ein Schattentheater kombiniert mit einem Hörspiel zu unserem Lieblingsrollenspiel „Werwolf“ durch. Die Handlung und den Dialog sowie die Requisiten gestalteten wir selbst. Wir fungierten als Regisseure/Regisseurinnen, Produzenten/Produzentinnen und Schauspieler/Schauspielerinnen (hinter dem Vorhang).

Wir danken Sarah Vogelgesang für das tolle Projekt.

 

Großer Applaus für junge Solisten! 

Trotz Wochenende trudelten vergangenen Sonntag bereits ab 9 Uhr junge Musikerinnen und Musiker in der Schule ein, um sich für die Konzertmatinée einzuspielen und ein letztes Mal zu proben.

Jährlich findet immer im Januar eine Konzertmatinée statt, die vielen unserer Schule als Generalprobe für den eine Woche später stattfindenden „Jugend musiziert“-Wettbewerb oder das Aufnahmevorspiel für das Landes-Jugend-Sinfonie-Orchester dient. Seit Monaten bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler auf dieses Konzert vor, übten ihr Stück im Instrumentalunterricht, probten dann mit dem begleitenden Pianisten, manche spielten ihre Stück auch im Unterricht vor, um schon einmal ein Konzertfeeling zu bekommen. Für Sonntag waren dann alle bestens vorbereitet und das hörte man. Gleich welche Altersstufe, alle jungen Künstlerinnen und Künstler zeigten auf beeindruckende Art und Weise ihr Können und überzeugten mit einem überaus professionellen Auftritt und einer reifen Bühnenpräsenz.

Es waren dabei: Amrei Aulbach, Mira Sibilia, Paul Gurti, Alexander Tsanevski, Josephine Gessner, Elene Naroushvili, Elisaveta Bulavinova, Charline Breunig, Melissa Meiser, Maurice Heil, Timo Mickel, Nika Andrack, Marleen Hub und Elia Becker

Wir gratulieren euch zu eurem tollen Auftritt!

Nie wieder ist jetzt! Teilnahme am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar

Der 27. Januar ist ein besonderer Tag in jedem Jahr und dieses Jahr vielleicht besonders wichtig – aufgrund der Geschehnisse in Nahost und deren Auswirkungen weltweit vor allem für jüdisch gläubige Menschen. Der 27. Januar ist der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, für die Opfer eines verbrecherischen Regimes, das für den Zweiten Weltkrieg mit mehr als 65 Millionen Toten sowie das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte, die Shoa/den Holocaust, verantwortlich ist. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrations-, Arbeits- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, in dem mehr als 1 Millionen Menschen dem Nazi-Terror zum Opfer fielen und dieses Datum ist seit 1996 ein offizieller Gedenktag in Deutschland.

2015 benannte der damalige Bundestagspräsident Norbert Lammert in seiner Ansprache zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz die vielen Opfergruppen, an die erinnert wird: „Wir gedenken der Entrechteten, Gequälten und Ermordeten: der europäischen Juden, der Sinti und Roma, der Zeugen Jehovas, der Millionen verschleppter Slawen, der … Zwangsarbeiter, der Homosexuellen, der politischen Gefangenen, der Kranken und Behinderten, all derer, die die nationalsozialistische Ideologie zu Feinden erklärt und verfolgt hatte. Wir erinnern … auch an diejenigen, die mutig Widerstand leisteten oder anderen Schutz und Hilfe gewährten.“

Das aktive Erinnern an die Opfer nahm und nimmt sich die Christlich-Jüdische Arbeitsgemeinschaft des Saarlandes (CJAS) seit vielen Jahren zu Herzen und hat als Veranstalterin in Saarbrücken in Kooperation mit der Synagogengemeinde Saar, der Saarbrücker Kirche der Jugend eli.ja und dem Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung (ilf) eine sehr durchdachte 24-Stunden-Klangstele fest institutionalisiert. 

Mehr lesen…

MeetUs: Eine Amerikanerin im Dialog mit dem LK 11 Englisch und GK 12 Englisch Trautmann

Am 16.01.2024 besuchte Willow Neske, eine Fulbright-Studentin, im Rahmen des Programms der Botschaft und der Vereinigten Staaten von Amerika den Leistungskurs Englisch 11 und Grundkurs Englisch 12 von Frau Trautmann. 

Sie erzählte von ihrer eigenen Familiengeschichte und ihrer Heimat Philadelphia und integrierte auch lehrplanrelevante Themen wie „Immigration, American Dream, Violent Crime, Gun Control, Diversity, The Cycle of Poverty, American Ideals and Realities“ in ihren Vortrag. 

Vielen Dank an Willow für den sehr interessanten Vortrag und das MeetUs-Programm der US-Botschaft und der Konsulate der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland, die uns Willows Besuch ermöglicht haben. 

 

Anke Trautmann, Fachkoordinatorin Englisch

Mehr lesen…

Neuanmeldung Klassenstufe 5 

In der Zeit vom 21. Februar bis zum 27. Februar 2024 können Kinder der 4. Klasse am Gymnasium am Schloss angemeldet werden.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um eine vorherige telefonische Terminvereinbarung (0681 5891870).

 

Die erforderlichen Dokumente und alle weiteren Informationen stehen hier zum Download zur Verfügung:

 

- Anmeldeformular für das Schuljahr 2024/25

- Vorläufiges Anmeldeformular für die Nachmittagsbetreuung

- Vollmacht für die Anmeldung zum Schulbesuch (für den Fall, dass bei einem gemeinsamen Sorgerecht die Haushalte getrennt sind)

- OSS Registrierung und Ummeldung für 5er

- Belehrung für Eltern zum Infektionsschutzgesetz

Soko - Unser neues Unterrichtsfach in Klasse 5 

Seit dem aktuellen Schuljahr gibt es an unserer Schule für alle FünftklässlerInnen ein neues, verpflichtendes Unterrichtsfach (ohne Noten, ohne Leistungsdruck): SoKo, kurz für: Sozialkompetenztraining.

Alle Fünferklassen erhalten ein Jahr lang wöchentlich (NW-Klassen) oder als Unterrichtsblöcke (Musikklasse) Trainingseinheiten zur Stärkung der Sozialkompetenz. In 6 aufeinander aufbauenden Modulen und gewürzt mit vielen erlebnispädagogischen Elementen arbeiten die Kinder mit viel Zeit an ihrer Gemeinschaft, richtiger Kommunikation und guten Entscheidungen. Dies soll, neben unseren anderen Elementen unseres Unterstufenkonzepts (z.B. dem Patenprogramm), zu einer funktionierenden Klassengemeinschaft und einem guten Ankommen am Gymnasium am Schloss beitragen.

Melanie Öhrlein, Unterstufenkoordinatorin

Wettbewerb in Jahrgangsstufe 5

Beitritte in den Förderverein des Gymnasiums am Schloss im Schuljahr 2023/2024

Den Wettbewerb im Schuljahr 2023/2024 mit den meisten Mitgliedsbeitritten in den Förderverein hat die Klasse 5c von Frau Hunsicker-Fettig gewonnen. Der „Scheck“ in Höhe von 100,-- Euro wurde von Frank Kunz, dem 1.Vorsitzenden des Fördervereins am 04.12.2023 überreicht. Der Förderverein des Gymnasiums am Schloss bedankt sich recht herzlich klassenübergreifend bei allen Eltern, die dem Förderverein als Mitglied beigetreten sind. Die Aufgabengebiete des Fördervereins an der Schule sind vielfältig. Neben der Verwaltung und Vergabe der Mitgliedsbeiträge der Eltern (z.B. finanzielle Unterstützung und Auszeichnung von Schülerinnen und Schülern, Anschaffungen von Lehrmitteln) organisiert der Förderverein die Freiwillige Ganztagsschule und das damit verbundene Mittagessen. Außerdem stellt er die Interessenvertretung der Schule in der Öffentlichkeit dar und bemüht sich um das Einwerben von Sponsorengeldern. Der Förderverein, vertreten durch Frank Kunz wünscht der Klasse 5c viel Spaß bei der Anschaffung oder Unternehmung, die sie mit dem Geld durchführt.   

Karen Schmidt

 

Neue Bücher für die Schülerbibliothek!

Dank der großzügigen Spende der Union Stiftung, die uns im Rahmen des Franz-Schlehofer-Buchprojekts wie bereits in den vorangehenden Jahren ein Bücherpaket im Wert von 250 € zur Verfügung gestellt hat, konnten wir unseren Bücherbestand erweitern:

 

Neu hinzugekommen sind alle Bände der Harry-Potter-Reihe.

Außerdem konnten wir die Eragon-Saga vervollständigen und die Tintenwelt-Trilogie um den brandneuen vierten Teil erweitern.

Für die Liebhaber des Manga-Zeichnens gibt es jetzt Manga – Step by Step.

Bereits im Dezember haben wir außerdem die Woodwalkers-Reihe durch drei Bände Woodwalkers and Friends und sechs Seewalkers-Bände ergänzt und die vier Bände der Tribute von Panem neu angeschafft.

 

Kommt in den großen Pausen in der Schülerbibliothek vorbei, schmökert ein wenig oder leiht euch Bücher aus.

Wir freuen uns auf alle eifrigen Leseratten!

 

Raphaela Planz

für den Fachbereich Deutsch

 

 

Mehr lesen…

Französisch-Grundkurs 11 besucht Marché de Noël in Metz (20.12.23)

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien (20.12.2023) besuchte der Französisch-GK 11 und vier unserer SchülerInnen aus dem Französisch-LK 11 gemeinsam mit Frau Christ und Frau Baumann die französische Stadt Metz. Zunächst ging es in die Cathédrale Saint-Étienne. Sie gilt als eine der schönsten und größten gotischen Kirchengebäude Frankreichs. In der Kathedrale bewunderten wir die beeindruckende Architektur und die bunten Fenster von Chagall. Anschließend stand der Marché couvert (Markthalle) auf dem Programm. Dort gab es eine große Auswahl an Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, aber auch Süßigkeiten und regionalen Produkten wie beispielsweise Confiture de mirabelles oder Quiche lorraine.
Danach ging es auf den Marché de Noël, der sich in Metz auf viele verschiedene Standorte innerhalb der Stadt verteilt. Zunächst wurde ein vin chaud genossen, im Anschluss stand dann noch der Weihnachtsgeschenke-Kauf in den zahlreichen Läden und Boutiquen von Metz auf dem Programm.

Carla Christ

 

Mehr lesen…
Seite 1 von 18

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen