Jugend Musiziert Landeswettbewerb 2022 – Es geht weiter!

Beim Landeswettbewerb war es naturgemäß schwieriger, sich eine hohe Bewertung zu erspielen. Dies gelang Amrei Aulbach aus der Klasse 5a und Wen Ning Du aus der Klasse 6a, die in der Violine-Solowertung jeweils 24 von 25 Punkten erspielten.

Das würde normalerweise bedeuten, dass sie zum Bundeswettbewerb zugelassen sind. Leider treten sie noch in einer Altersgruppe an, die nicht weitergeleitet wird. Sie sind einfach zu jung. Schade, aber das ändert sich ja...

Zum Bundeswettbewerb antreten dürfen dafür der Cellist Aaron Theis aus der 8a und das Klaviertrio der Geschwister Kalla (Aurelia, Elias und Amélie). Sie haben in der Wertung 23 Punkte erreicht. Auf sie wartet Anfang Juni eine Reise nach Oldenburg.

 

Viel Spaß und Erfolg wünschen wir euch!

Die Musikfachschaft

 

Jugend Musiziert Regionalwettbewerb 2022 –Erfolgreiche Schloss-Schüler!

Beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend Musiziert“ haben wieder etliche unserer Schüler teilgenommen und hervorragende Ergebnisse erzielt!

Leider litten die Wettbewerbsbedingungen immer noch unter der angespannten Gesundheitslage – schade.

Die Schüler mussten wieder ein Video ihrer Stücke aufnehmen und einschicken, anstatt live vor Publikum zu spielen.

Alle erhielten einen 1. Preis und fast alle wurden zum Landeswettbewerb weitergeleitet und dürfen dann ein zweites Mal antreten. Wir drücken die Daumen!

 

Violine - Solo

Wen Ning Du (6a)

Myriam Theis (7a)

Alexander Tsanevski (6a)

Amélie Kalla (8a)

Yasmin Tang (8a)

Rahel Naemi Missal (8a)

 

Violoncello – Solo

Aurelia Kalla (6a)

Aaron Theis (9a)

 

Klaviertrio

Elias Kalla (9a), Amélie Kalla (8a) und Aurelia Kalla (6a)

 

Glückwunsch und ein großes Lob an alle, die mitgemacht haben!

Die Musikfachschaft

Mehr lesen…

Razzle Dazzle 2022!

Allen einen guten Start in das neue Jahr wünschen die "Kleinen" der Percussion AG.

https://vimeo.com/661905994

 

Ein kleiner Weihnachtsgruß

von der Percussion AG: https://vimeo.com/658742059

 

"007" jetzt auch akustisch brandsicher!

„007“?... so nennen wir unseren Proberaum in der Talstr. 27a. Seit 2015 sind die Bigbands und die Percussion AG in diesem Raum unweit unserer Schule untergebracht. Mit der Hilfe von Eltern haben wir die Räumlichkeit für die Bedürfnisse unserer Musikproben hergerichtet. Da die Proben mit Band oder Percussion-AG sehr laut sein können, haben wir besonders darauf geachtet, dass die Raumakustik möglichst schallreduziert ist. Deshalb wurden Akustiksegel und Schalldämmungsmatten installiert und die Glasfronten mit Decken verhängt. Diese Maßnahmen wurden bei der letzten  Sicherheitsbegehung bemängelt und mussten aus Brandschutzgründen demontiert werden.

Wir konnten den Regionalverband aber davon überzeugen, dass die Änderungen nicht ohne Grund gemacht wurden, sondern für die Hör-Gesundheit aller Beteiligten von großer Bedeutung waren. Deshalb hat der Regionalverband einer professionellen Variante zugestimmt und den benötigten finanziellen Rahmen für die Installation brandsicherer Schallelemente bereit gestellt. Seit dieser Woche ist 007 „akustisch brandsicher“ und sieht dabei auch noch sehr gut aus...

 

Vielen Dank von der Musikfachschaft an den Regionalverband!

Matthias Ernst

 

Mehr lesen…

Der Eltern-Lehrer-Schüler-Chor singt wieder!

 

Genau 18 Monate ist die letzte Probe des Eltern-Lehrer-Schüler-Chores (ELSCH-Chor) her. Die Gründe sind bekannt. Nun hat das lange Warten ein Ende. Der ELSCH-Chor startet wieder durch. Mit voller Besetzung. Mit einem hinreißenden Programm. Und mit großer Begeisterung! [...weiterlesen]

 

Hirschkäfer mit Musik in der Aula

Was nach einem biologischen Experiment klingt, war in Wirklichkeit die Vorstellung einer App namens „Findet Turid“. Turid ist ein Hirschkäfer aus dem saarländischen Urwald. Das Liquid-Penguin Ensemble hat die App mit Turids Geschichte in Zusammenarbeit mit dem NABU, einem Autor und Musiker*innen für den Urwald vor den Toren der Stadt entwickelt. 

Am  Wandertag wurde die Geschichte wegen des Wetters kurzerhand in die Aula verlegt. Dort konnten die Schüler*innen der 6a nicht nur der Geschichte des Hirschkäfers und den Originallauten aus dem Wald lauschen, sondern auch der für das Hörspiel komponierten Musik. Diese erklang mehrfach auch live: mitreißende Musik, komplex und eingängig zugleich. Ein tolles Erlebnis am Ende des Schuljahres! Die zahlreichen Fragen zur Entstehung des Hörspiels, zur technischen Umsetzung und zum Komponieren der Musik wurden von den jeweiligen Akteur*innen beantwortet und sehr anschaulich erläutert. 

Wer Turid finden möchte – ab mit der App in den Urwald!

Hier noch ein link zur Seite des NABU mit allen Infos zu der Hörspiel-App.

Das Jazztrio vom Schloss bei „Rede an die Abiturienten des Saarlandes“

Zur diesjährigen Veranstaltung „Rede an die Abiturienten des Saarlandes“, die das Bildungsministerium in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Rundfunk ausrichtet, wurde ein Jazztrio unserer Schule eingeladen, um das Ganze musikalisch zu begleiten. Joshua Heckmann (Klavier) und Bruno Heckel (Bass) hatten zusammen mit Nils Morsch (Schlagzeug) im Vorfeld ihr fachpraktisches Musikabitur, bei dem ein Vertreter des Bildungsministeriums anwesend war, mit Bravour bestritten und wurden umgehend engagiert.

Auch schon in der Vergangenheit waren herausragende Leistungen im Fachpraktischen Abitur Anlass dafür, dass MusikerInnen aus unseren Abschlussklassen für das Rahmenprogramm verpflichtet wurden. Das Besondere in diesem Jahr aber war das Live-Streaming aus dem Studio 1 des Saarländischen Rundfunks (nachzuschauen über den u.a. Link).

Joshua Heckmann und seine Musikkollegen vertraten unsere Schule hervorragend und ernteten nicht nur von der Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot ein großes Lob.

Vielen Dank dafür von der Fachschaft Musik!

Anbei noch ein link zur Veranstaltung. 

Matthias Ernst

Jugend Musiziert 2021 – Erfolgreiche Schloss-Schüler!

Beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend Musiziert“ haben wieder etliche unserer Schüler teilgenommen und einige haben es sogar über den Landeswettbewerb hinaus bis zum Bundeswettbewerb geschafft. Die Bedingungen waren nicht einfach, da aus Corona-Gründen ein Präsenzwettbewerb bundesweit nicht möglich war. Die Schüler mussten z.B. ein Video ihrer Stücke aufnehmen und einschicken.

Einen ersten Preis beim Landeswettbewerb erreichten Amelie Schröder und Nils Kurzyca  Klasse 11, Lenke Nagy aus der 10a, Charline Breunig und Annabella Schmid aus der 8a und  Felix Massing, 7a. Damit waren sie auch für den Bundeswettbewerb zugelassen.

 

Glückwunsch und ein großes Lob an alle, die mitgemacht haben!

Die Musikfachschaft

 

Zudem freuen wir uns mitzuteilen, dass Charline Breunig (8a) als Pianistin am Stipendienwettbewerb der Dr. Monika-Meisch-Stiftung teilgenommen hat und erneut als Stipendiatin für 2021/2022 aufgenommen worden ist. 

Ein kurzer Beitrag über Charline Breuning und Annabella Schmid wurde zudem im "SR-Aktuellen Bericht" ausgestrahlt. Hier der Link (ab 32:28): https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=103710&startvid=11

Mehr lesen…

Musikalischer Adventskalender 2020

Die Fachschaft Musik hat sich für das Ende dieses speziellen Jahres etwas ganz Besonderes einfallen lassen: einen musikalischen Adventskalender!

Folgen Sie diesem Link: https://www.thinglink.com/video/1387862830014791682

Viel Spaß und eine schöne Adventszeit!

Seite 1 von 17

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen