Erfolgreicher Start der Patenaktion für die neuen 5er-Klassen

Vorige Woche wurden durch die Schülerverwaltung die Paten für die Schülerinnen und Schüler der neuen 5er-Klassen eingeführt. In einer Doppelstunde haben sich die Paten gefunden, kennengelernt und Freundschaft geschlossen.

Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht und mehr Bilder zur Aktion der Schülervertretung.

Vergangene Woche haben Jule und ich Paten für die neuen Fünftklässer eingeführt. Dazu ging es am Dienstag, dem 19.09.2014 in den ersten beiden Stunden mit der Klasse 5b2 los. Als dazu gehörende Patenklasse war die 8b1 anwesend. Zuerst hat jede® Schüler(in) der Klasse ein Los gezogen und somit seinen Paten aus Klasse 8 erhalten. So gefunden, haben sich die Paten und Patenkinder durch das Anfertigen eines Steckbriefes besser kennengelernt. In den folgenden Spielen – “Vampirspiel” und einer Paten gerechten Version von Völkerball – haben die Paten als Team zusammen gearbeitet und wahrscheinlich die letzte Schüchternheit gegenüber dem anderen verloren. Geendet hat das Ganze dann leider mit dem Klingelton zur 1. großen Pause.

Die Klasse 5a1 war dann in der 5. und 6. Stunde an der Reihe, die 8a1-Paten auszulosen. Am darauf folgenden Mittwoch haben dann in den ersten beiden Stunden Klasse 5b2 und Klasse 8b2 ihre Patenschaft geschlossen.

Mit dieser Aktion haben wir etwas für den Zusammenhalt unserer Schulgemeinschaft getan. Da die „Kleinen“ mit ihren Paten eine(n) Ansprechpartner(in) und auch Freund(in) aus den höheren Klasse haben, wird die Situation zwischen den „Großen“ und „Kleinen“ verbessert, da es nun Gemeinsamkeiten gibt. Das Füreinander wird gestärkt: Die „Kleinen“ sind wichtig und die „Großen“ spüren und tragen Verantwortung. So machen wir es neuen Schülern/Schülerinnen vom GaS so leicht wie möglich, ihre neue Schule als IHRE Schule zu empfinden. Wir binden die Kinder so von Anfang an in die Schulgemeinschaft ein.

Erste sichtbare Erfolge:
Einige Paten treffen sich auch in ihrer Freizeit mit ihren Patenkindern, da es gemeinsame Hobbys gibt, andere verbringen die Pause gemeinsam. Man sieht: Unter- und Mittelstufe sind miteinander verbunden.

Uns hat es sehr viel Spaß gemacht mit den beiden Klassenstufen zusammenzuarbeiten und wir wissen, dass es ihnen genauso viel Freude bereitet hat.

Im September 2014, Julia Sonnenrein und Jule Schlimmer (Schülervertretung)

Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion
Patenaktion