Heiße Probenphase in Ottweiler: die Weihnachtskonzerte stehen vor der Tür

Am 17. Und 18. November machten sich 60 unerschrockene SängerInnen und InstrumentalistInnen auf den Weg nach Ottweiler und stellten sich der großen Herausforderung: Zwei Tage Rutter – Mass of the Children. Hoch und runter, immer wieder, von vorne nach hinten und wieder zurück…. Kyrie, Gloria und Hosanna, so schallte es von morgens bis abends durch die Flure der Landesakademie.

Zwischendurch blieb immer wieder ein bisschen Zeit zum Spielen, Lernen und – ganz wichtig – zum „Chillen“, denn die Nächte in Ottweiler sind viel kürzer als zu Hause. Auch das Sandmännchen macht einen großen Bogen um die Landesakademie.
Und trotzdem hielten sie alle durch: während Frau Weber sich im zweiten Stock um Kopf und Kragen dirigierte und ihrem Orchester schöne Klänge entlockte, trainierte Frau Simmler zwei Etagen tiefer die engelsgleichen Stimmen zu einem stimmstarken Klang.

Nach einer gemeinsamen Probe von Chor und Orchester am Dienstag Nachmittag konnte der Heimweg zufrieden und müde zurückgelegt werden. Jetzt freuen sich alle auf die kommenden zwei Wochen, wenn die vielen Puzzleteile zusammengesetzt werden und dann alle an den beiden Weihnachtskonzerten gemeinsam zeigen können, was sie in den letzten Monaten gelernt haben.

Text: Julia Weber
Bilder: Manuela Simmler

Intensivproben Weihnachtskonzerte
Intensivproben Weihnachtskonzerte
Intensivproben Weihnachtskonzerte
Intensivproben Weihnachtskonzerte