Die „Busschule“ kommt ans Gymnasium am Schloss

Das Bildungsministerium hat in Kooperation mit der Initiative „wir im Verein mit dir“, gemeinsam mit den saarländischen Verkehrsunternehmen, der VGS und der Polizei die saarlandweite Aktion „Mit dem Bus zur Schule – aber sicher!“ ins Leben gerufen. Ziel ist die theoretische und praktische Ausbildung der Schülerinnen und Schüler im sicheren Umgang mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Wir führen diese Aktion mit allen 5. Klassen am Mittwoch, den 15. Oktober 2014 durch.

Ablaufplan:
1. Theoretischer Teil: für alle 5er-Klassen gemeinsam in der 1. Stunde in der Turnhalle.
Herr Haupt von der „Saarbahn“ wird mit einer Powerpoint-Präsentation und Filmausschnitten mit den Schülern Themen erarbeiten, wie z.B. gefährliche Situationen an Bushaltestellen und im Bus, wie lange ein Bus braucht, um nach einer Vollbremsung zum Stillstand zu kommen und vieles mehr.

Die FachlehrerInnen der 5er in der 1. Stunde (Herr Geckeis 5a1, Frau Scheibe 5b1, Frau Budinger 5b2) beaufsichtigen die SchülerInnen in der Turnhalle!

2. Praxisteil:
Jede Klasse nimmt anschließend getrennt am praktischen Bustraining teil. Ein Bus holt die Klasse an der Bushaltestelle in der Talstraße ab und bringt sie nach der Stunde auch dorthin wieder zurück. Bitte pünktlich an der Haltestelle sein! Am Betriebshof wird dann sicheres Verhalten beim Ein- und Aussteigen und während der Fahrt geübt. Vorgeführt werden auch alle Sicherheitseinrich- tungen im Bus, wie der Notausstieg geöffnet wird, usw.
Termine:
2. Std. für die 5a1 (Frau Betz)
3. Std. für die 5b1 (Herr Ernst)
4. Std. für die 5b2 (Frau Wendt)

Die jeweiligen FachlehrerInnen der Stunde begleiten und beaufsichtigen ihre SchülerInnen! Alle anderen Stunden finden nach Plan statt! Unterrichtsschluss ist ebenfalls nach Plan!
Bitte erinnern Sie die SchülerInnen ausdrücklich, ihre Materialien für die anderen Schulstunden mitzubringen!

B. Grannemann