Ausflug der Schulsanitäterinnen und -sanitäter

Vergangene Woche am 20. November machten die Schulsanitäterinnen und -sanitäter in Begleitung von Frau Budinger einen gemeinsamen Ausflug, um sich für den Sanitätsdienst fortzubilden.

Teilnehmerin Maya Sonnenrein aus Klasse 6a1 berichtet von diesem lohnenswerten Tag:

Vergangene Woche sind wir mit unserer Sportlehrerin, Frau Budinger, donnerstags nach Saarlouis gefahren. Wir, das sind Sarah aus Klasse 8, Leo und ich, Maya, aus Klassenstufe 6. Wir alle drei sind bei uns an der Schule ausgebildete Sanitäterinnen und Sanitäter. Dieser Tag war für uns eine Fortbildung. Das Deutsche Rote Kreuz und das Jugendrotkreuz bilden regelmäßig im Schulsanitätsdienst aus.

Wir waren also beim „FreshUp“ der Ersthelfer in der Rettungswache Saarlouis beim Deutschen Roten Kreuz angekommen und wurden sehr herzlich empfangen. Auch aus anderen Schulen sind Schülerinnen und Schüler angereist. Nach der Vorstellungsrunde ging es gleich richtig zur Sache.

Als erstes haben wir uns die Räumlichkeiten vor Ort angeschaut. Es gibt große Zimmer mit allen möglichen Funktionen. So sind da z.B. sieben Schlafzimmer für 24-Stunden-Dienste.
Danach gingen wir in verschiedene Garagen. Davon gibt es genau neun Stück. Alle haben eine andere Funktion. Manche waren zum Unterstellen der Autos, andere wiederum dienen als Waschraum oder Desinfektionsraum. (Hier werden alle Einsatzfahrzeuge nach Gebrauch hygienisch gereinigt und desinfiziert.) Es gibt aber auch einen Technikraum. Dort wird alles kontrolliert und die Überwachungskameras werden von dort aus gesteuert.

Als nächstes haben wir uns an einer Puppe versammelt und man hat uns einen echten Notfall vorgespielt. Beeindruckend und erschreckend zugleich. Ich kenne solche Übungen auch aus der Freiwilligen Feuerwehr, in der ich auch aktiv bin.
Dann durften wir sogar einen Krankenwagen genau unter die Lupe nehmen. Alle Schubladen, Schränke und Geräte konnten wir genau anschauen. Danach haben wir selbstverständlich den Wagen desinfiziert. Das hat Spaß gemacht.

Zehn Fachleute haben uns unterrichtet. Zu jedem Thema ein anderer. So hat man uns z.B. erklärt, was der Unterschied zwischen einem Krankenwagen und einem Rettungswagen ist. Ein Rettungswagen ist größer und mit ihm fährt man zu Unfällen. Man rettet Menschen. Der Krankenwagen ist nur für Kranke, die noch nicht so gut laufen können, weil sie z.B. gerade frisch von einer OP kommen und noch kein Auto fahren oder nicht so gut laufen können.
Am Ende sollten wir in Gruppen auf Zettel schreiben, was wir an unserer Schule noch brauchen oder was wir uns wünschen. Ich habe geschrieben, dass ich mir wünsche, dass alle an der Schule uns vertrauen und uns rufen, wenn wir helfen können. Deshalb schreibe ich heute auch hier auf der Homepage, damit alle wissen, dass es an unserer Schule gut ausgebildete Schulsanitäter gibt.

Es war sehr viel los an diesem Tag. Und damit wir nicht unterzuckerten ;-), wurden wir auch gut versorgt mit Keksen und am Schluss gab es sogar noch Pizza! – Ach, und eine Urkunde bekamen auch noch alle, die dabei waren.

Text: Maya Sonnenrein, im November 2014

Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst
Ausflug Schulsanitaetsdienst