Freiwillige Ganztagsschule des Gymnasium am Schloss

Die Freiwillige Ganztagsschule ist eine Antwort auf gewandelte Familienstrukturen und Bildungsanforderungen.
Das Konzept der Freiwilligen Ganztagsschule hat mehrere Ansatzpunkte und Funktionen.
Aus schulischer Sicht sollen das Schulklima und die Schulleistungen durch erweiterte Lern- und Bildungsangebote verbessert sowie soziale und kognitive Fähigkeiten der Kinder gefördert werden. Diese Aufgaben übernehmen die LehrerInnen und weiteres pädagogisches Fachpersonal.
Aus familiärer Sicht findet eine Entlastung durch eine täglich verlässliche Betreuung statt. Die Zeit, die die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern verbringen, kann somit intensiv genutzt werden. Neben dem Elternhaus übernimmt die Schule eine wichtige Rolle im Bezug auf die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes.
Aus Sicht der Schülerinnen und Schüler ist der Schulalltag in Kombination mit Freizeitanteilen leichter zu bewältigen. Außerdem sind die Kontakte zu Gleichaltrigen, der Aufbau von Freundschaften und das Gemeinschaftsgefühl wichtiger Bestandteil für das Erlernen von Bildungs-und Sozialkompetenzen.

Den aktuellen Flyer können sie hier als PDF downloaden

Den Vertrag zur Anmeldung Ihres Kindes in der Nachmittagsbetreuung für das Schuljahr 2015/2016 finden Sie hier als PDF zum downloaden.



Nachmittagsbetreuung am Gymnasium am Schloss

Mit Beginn des Schuljahres 2008/2009 hat sich das ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebot der Freiwilligen Ganztagsschule des Gymnasiums am Schloss konzeptionell weiterentwickelt. Durch die neue Organisation ist eine noch bessere Zusammenarbeit mit Lehrern, den Betreuern der Ganztagsschule sowie den Schülern und Eltern gewährleistet. Anfang 2010 hat sich die Freiwillige Ganztagsschule am Schloss auch räumlich weiterentwickelt. Der erweiterte Schulkomplex verbessert die Angebotsstruktur in den Bereichen Spiel, Sport und Freizeit. 
Im aktuellen Schuljahr 2017/2018 besuchen 156 Mädchen und Jungen die Freiwillige Ganztagsschule, deren Träger der „Förderkreis Gymnasium am Schloss“ ist.

Unser Tagesablauf in der Nachmittagsbetreuung:

13.20-14.20 Uhr: Mittagessen

Nach der Schule stärken sich die Kinder erst einmal mit einem gemeinsamen Mittagessen, das jeden Tag frisch von einem Cateringservice geliefert wird. Das Essen kostet 3,50 Euro und wird entsprechend der besonderen Bedürfnisse (vegetarisches Essen, Essen für Allergiker) der Kinder zubereitet.


nachmittagsbetreuung1

14.20 bis spätestens 17.00 Uhr: Hausaufgabenzeit

Nach dem Essen und ein wenig Freizeit werden die Hausaufgaben gemacht. In der Hausaufgabenzeit ist es Ziel, den Unterrichtsstoff selbstständig und sorgfältig vor- und nachzubereiten sowie sich intensiv auf anstehende Klassenarbeiten vorzubereiten. Unterstützt werden die Kinder hierbei durch die BetreuerInnen bzw. durch LehrerInnen der jeweiligen Gruppe. Eine Besonderheit am Gymnasium am Schloss ist die Mithilfe von OberstufenschülerInnen während der Hausaufgabenzeit.
Außerdem können die Schülerinnen und Schüler in den Hauptfächern Mathematik und Französisch bei der Erledigung der Hausaufgaben auch Unterstützung durch Fachlehrer in Anspruch nehmen.

15.20-17.00 Uhr: Freizeit

Für die Schülerinnen und Schüler, die mit den Hausaufgaben fertig sind, beginnt ab 15.20 Uhr die Freizeit. Die Kinder können sich draußen oder drinnen mit den Betreuern sportlich und spielerisch betätigen oder haben die Möglichkeit, in der kleinen Bibliothek zu lesen und zu schmökern. In der Turnhalle wird täglich ein Sportprogramm unter professioneller Leitung angeboten. Unsere Ganztagsschule bietet auch außerschulische Freizeitangebote an, wie unter anderem Wanderungen oder Besichtigungen.


Zusatzangebote der FGTS

  • Neben den Förderangeboten, die den SchülerInnen der Nachmittagsbetreuung offenstehen, bietet unsere Freiwillige Ganztagsschule auch Zusatzangebote im sportlichen und handwerklichen Bereich an.
  • Zudem fördern wir mit dem Vivarium das Umwelt- und Naturbewusstsein. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Ferienprogramm/Schließtage

Das Gymnasium am Schloss bietet bis auf 27 Schließtage [Die Schließtage im Schuljahr 2016/2017 können Sie hier einsehen] ein abwechslungsreiches Ferienprogramm in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern an. Ob Trommelprojekte in Kooperation mit einer professionellen Musikerin, Projekte zu Prävention und Internetsicherheit in Zusammenarbeit mit der VHS, Straßenmalerei oder auch das Projekt Lab in a box an der Universität des Saarlandes – ein spannendes und vielfältiges Angebot steht in den Ferien auf dem Programm.

Aktuell:

Über die Ferienprojekte und Aktionen des Schuljahres 2016/2017 lesen Sie hier:

Einen Rückblick auf die Aktionen der Freiwilligen Ganztagsschule in den vergangenen Schuljahren finden Sie hier.

Frau Karen Schmidt

Karen Schmidt
Leiterin, Dipl.-Pädagogin

Frau Alexandra Bohr de Jimenez

Alexandra Bohr de Jimenez
zuständige Lehrerin

Frau Löhrer

Sarah Löhrer
Diplom-Sportpädagogin

Tobias Wahl

Tobias Wahl
Lehramtsstudent

Lisa Jachmann

Lisa Jachmann
Lehramtsstudentin

Robert Krüger

Robert Krüger
Lehramtsstudent

Hannah Scheiblich

Hannah Scheiblich
Lehramtsstudentin

Johanna Gebel

Johanna Gebel
Lehramtsstudentin

Viola Pfortner

Viola Pfortner
Lehramtsstudentin

Sebastian Recktenwald

Sebastian Recktenwald
Lehramtsstudent

Lea Weißenfels

Lea Weißenfels
Lehramtsstudentin