Seite 4 von 7

◀◀ | | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | | ▶▶

Vorstellung des Herbstferienprogramms 2016

Liebe Schülerinnen und Schüler der FGTS, sehr geehrte Eltern,

in den Herbstferien 2016 (10.10. – 21.10.2016) bieten wir wieder ein abwechslungsreiches Programm in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr an. Hier möchten wir Euch und Ihnen unser Angebot kurz vorstellen:

In der ersten Woche der Herbstferien 2016 (10.10-14.10.2016) werden wir den Schülerinnen und Schülern – unter professioneller Anleitung einer Theaterpädagogin – den aktiven Zugang zur Welt des Theaters eröffnen. Selbständig soll ein Theaterstück erarbeitet werden, eigene Ideen eingebracht und das Ganze in Bewegungsform und Sprache umgesetzt werden.

In der zweiten Woche der Herbstferien 2016 (17.10-21.10.2016) werden wir mit den Schülerinnen und Schülern – unter professioneller Anleitung einer Künstlerin – ein Collagenbuch erstellen. Rückblickend sollen die Aktivitäten illustriert werden, die in den Sommerferien erlebt wurden. Das Collagenbuch wird neben Zeichnungen ebenfalls pantomimische Fotoeinlagen beinhalten. Das Cover, die Zeichnungen und die entwickelten Fotos werden von den Schülerinnen und Schülern eigenständig gestaltet.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

 

Videoperformance, Tôsô X-Workshop, Sportfest und Hörspiel-Gestaltung

Rückblick auf ein tolles FGTS-Sommerferienprogramm 2016

In der ersten Woche der Sommerferien 2016 (18.07-22.07.2016) führten wir einen Videoperformance-Workshop durch. Das Bühnenbild, die Kostüme und die Choreographie entwickelten und gestalteten die Schülerinnen und Schüler unter professioneller Anleitung der Künstlerin Julia Rabusai selbst. Die kreative Performance zeichneten wir am Ende des Projektes als Video auf. Wir danken Julia Rabusai für das experimentelle Projekt.

In der zweiten Woche der Sommerferien 2016 (25.07-29.07.2016) führten wir unter professioneller Anleitung einen Tôsô X-Workshop durch. Tôsô X (besser bekannt als Tae Bo) ist eine Fitness-Sportart, die Elemente aus asiatischen Kampfsportarten wie Karate, Taekwondo oder Kickboxen mit Aerobic verbindet. Auf schnelle Musik haben wir diese Elemente miteinander verbunden und uns richtig ausgepowert. “Vielen Dank an unseren Tôsô X-Trainer Rudi Hort.*

In den ersten beiden Tagen der dritten Woche der Sommerferien (01. und 02.08.2016) haben wir am Kieselhumer Sportplatz unser eigenes, kleines Sportfest veranstaltet. Unsere Diplom-Sportpädagogin hat den Tag mit vielen Angeboten und Disziplinen, wie z.B. Weitsprung, Sprint und Frisbee spielen, gestaltet.

Vom 03.08-05.08.2016 produzierten wir mit den Schülerinnen und Schülern – unter professioneller Anleitung ein Hörspiel. In Kleingruppen verfassten die Kinder ein Drehbuch, welches dann mit verteilten Rollen aufgenommen wurde. Auch die musikalische Untermalung fand ebenfalls durch unsere Kinder statt. Wir danken Frau Sarah Vogelgesang für das tolle Projekt.

Mehr lesen…

Vorstellung des Sommerferienprogramms 2016 (18.07-05.08.2016)

In der ersten Woche der Sommerferien 2016 (18.07-22.07.2016) werden wir unter professioneller Anleitung einen Videoperformance-Workshop anbieten. Das Bühnenbild, die Kostüme und die Choreographie werden wir gemeinsam mit euch entwickeln und gestalten. Die Performance wird am Ende des Projektes aufgeführt und als Video aufgezeichnet.

In der zweiten Woche der Sommerferien 2016 (25.07-29.07.2016) werden wir unter professioneller Anleitung einen Tôsô X – Workshop anbieten. Tôsô X (besser bekannt als Tae Bo) ist eine Fitness-Sportart, die Elemente aus asiatischen Kampfsportarten wie Karate, Taekwondo oder Kickboxen mit Aerobic verbindet und in Workouts zu schneller und motivierender Musik praktiziert wird.

In den ersten beiden Tagen der dritten Woche der Sommerferien (01. und 02.08.2016) werden wir am Kieselhumer Sportplatz unser eigenes, kleines Sportfest veranstalten. Unsere Diplom-Sportpädagogin wird die beiden Tage mit vielen Angeboten und Disziplinen gestalten.

Vom 03.08. – 05.08.2016 werden wir mit den Schülerinnen und Schülern – unter professioneller Anleitung – ein Hörspiel produzieren. In Teamarbeit werden die Kinder ein Drehbuch verfassen, welches dann als Hörspiel mit verteilten Rollen aufgenommen wird. Die Schülerinnen und Schüler, die ein Musikinstrument spielen, können sich im Hörspiel auch musikalisch einbringen. Orte, die als Geräuschkulisse dienen sollen, werden von den Kindern selbständig ausgesucht.

Mehr lesen…

Rückblick auf ein abwechslungreiches FGTS-Osterferienprogramm 2016

In der ersten Woche der Osterferien (29.03.2016 bis 01.04.2016) drehten wir unter professioneller Anleitung einen eigenen Film. Wir verfilmten kleine Schüler-Lehrersketche in denen jeder eine Rolle übernahm. Die Schülerinnen und Schüler haben ihren Lieblingswitz selbst ausgesucht, ein kleines Drehbuch geschrieben, Rollen verteilt und mit Requisiten umgesetzt. Drehort waren die Klassenräume und das Lehrerzimmer der Schule. Wir danken Sarah Vogelgesang, Mediengestalterin für Bild und Ton für das tolle Projekt, in dem sich jeder als kleiner „Star“ fühlen konnte.

In der zweiten Woche (04.04.2016 bis 08.04.2015) führten wir unter professioneller Anleitung einen Capoeira-Workshop durch. Capoeira ist eine afrobrasilianische Kunstform, die Tanz, Musik, Kampf, Akrobatik und Spiel verbindet. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit der Entstehung und Geschichte sowie der Kultur und Philosophie der Capoeira. Sie lernten die Grundbewegungen sowie die dazugehörige Musik kennen. Diese beinhaltet Gesang und die Grundrhythmen der Instrumente. Ein weiterer Baustein des Projektes war Maculelé, ein Stocktanz, der Teil der Capoeirakultur ist. Wir danken Paulo de Jesus Bastos und Sarah Kirch für das abwechslungsreiche, sportliche und musikalische Projekt, das jedes Kind durch seine vielseitigen Elemente begeisterte.

Unterhalb noch ein paar visuelle Eindrücke unserer Arbeit.

Karen Schmidt

 

Mehr lesen…

Bebilderter Rückblick Faschingsferienprogamm 2016 der FGTS

In den Faschingsferien 2016 haben wir mit der Künstlerin Julia Rabusai ein Kunstprojekt durchgeführt. Unter professioneller Anleitung haben die Schülerinnen und Schüler aus Zeitungsausschnitten, Postern, Fotos, Stoffresten und Acrylfarbe Collagen in Einzelarbeit und Gruppenarbeit kreiert. Die Kunstwerke, die in Teamarbeit entstanden sind, schmücken nun Räume der Nachmittagsbetreuung.

Wir danken Julia Rabusai für das schöne, kreative Projekt.

In der Bildergalerie unterhalb bekommen Sie ein Einblick in unsere künstlerische Arbeit.

 

Mehr lesen…

Vorstellung des Osterferienprogramms 2016 (29.03.2016 bis 08.04.2016)

In der ersten Woche der Osterferien (29.03.2016 bis 01.04.2016) möchten wir unter professioneller Anleitung einen eigenen Film drehen. Wir erfinden eine Story, schreiben ein eigenes Drehbuch, suchen passende Drehorte aus, planen den Dreh und verteilen die Rollen. Und dann heißt es: “Ruhe bitte, Film läuft!!”

In der zweiten Woche (04.04.2016 bis 08.04.2015) möchten wir unter professioneller Anleitung einen Capoeira-Workshop anbieten. Capoeira ist eine afrobrasilianische Kunstform, die Tanz, Musik, Kampf, Akrobatik und Spiel sowie Kultur und Philosophie verbindet. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Grundbewegungen der Capoeira sowie die dazugehörige Musik kennen, welche Gesang und die Grundrhythmen der Instrumente beinhaltet. Ein weiterer Baustein des Projektes wird Maculelé sein, ein Stocktanz, der Teil der Capoeirakultur ist.

Wir wünschen allen frohe Ostern und freuen uns auf Eure Anmeldungen!

 

Kreativ, sportlich, abwechslungsreich – Rückblick auf das FGTS-Herbstferienprogramm 2015

In Kooperation mit dem NES (Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.) und dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) führten wir in der ersten Woche (19.10-23.10.2015) das Projekt: „Nachhaltig hält länger – Herbstradeln an der Saar“ durch. So unternahmen wir Radtouren mit den verschiedenen Themenschwerpunkten: Mobilität, Artenvielfalt, Weiterverarbeitung von Produkten & Fairer Handel, Müll und Energie sowie Sport. 
Der zunehmende CO2-Ausstoß und seine Folgen für Deutschland und Brasilien war Lerninhalt des Projektes. Am ersten Tag gab es einen Fahrradcheck für alle und wir lernten Regeln zum Fahren in der Gruppe kennen. Von nun an radelten wir täglich etwa 20 Kilometer zu unseren Zielen. Am ersten Tag führte uns eine Fahrt durch das Almet zur Alpaka Farm bis hin zum Deutsch-Französischen Garten. Der Burbacher Weiher war am nächsten Tag unser erstes Etappenziel. Im Anschluss ging es zum Urwald vor den Toren der Stadt, wo uns der dort zuständige Förster eine interessante Führung bot. Am Mittwoch fuhren wir mit dem Rad nach Völklingen. Von hier aus ging es weiter zur Müllverbrennungsanlage Velsen, wo wir ebenfalls einen Einblick in die Anlage bekamen. Donnerstag war das Fairhandelszentrum in Burbach unser Ziel. Hier gewannen wir Kenntnisse über den Faitrade-Handel. Zum Abschluss der Woche bildete unser Ausflugziel das Spielareal in Großblittersdorf.

Mehr lesen…

Abwechslungsreiches Herbstferienprogramm der FGTS

Liebe Schülerinnen und Schüler der FGTS, sehr geehrte Eltern,

in den Herbstferien 2015 bieten wir wieder ein vielfältiges und spannendes Programm in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr an. Hier möchten wir euch und Ihnen unser Angebot kurz vorstellen:

In der ersten Woche (19.10-23.10.2015) werden wir mit den Schülerinnen und Schülern ein Projekt in Kooperation mit dem NES (Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.) und dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) durchführen. Wir werden uns mit dem Thema vermehrter CO2-Ausstoß durch motorisierte Mobilität in Deutschland und in Ländern des Globalen Südens – beispielhaft am Land Brasilien beschäftigen. Das Fahrradfahren als Beispiel alternativer, nachhaltiger Mobilität ist Bestandteil des Projektes. Täglich wird es ein Schwerpunktthema geben, welches spielerisch vor, während und nach den Radtouren behandelt wird. Außerdem steht das Ziel der Radtouren in Verbindung mit dem jeweiligen Thema. Folgende Tagesthemen sind geplant: Mobilität, Artenvielfalt, Weiterverarbeitung von Produkten und Fairer Handel, Müll und Energie sowie Sport. Ziele der Radtouren werden unter anderem der Botanische Garten, das Fairhandelszentrum in Burbach, die Kompostieranlage in Gersweiler sowie der „Urwald vor den Toren der Stadt“ sein. 

In der zweiten Woche (26.10-29.10.2015) möchten wir ein Mosaikkunstprojekt durchführen. Mit der Projektleiterin Annette Violaine Böhmemöchten wir durch Zusammenfügen von verschiedenfarbigen bzw. verschieden geformten Teilen wie Porzellan, Marmor, Stein, Glasstücke oder Muscheln dekorative Muster auf Terracotta-Töpfen, Windlichtern und Spiegeln entstehen lassen. 

Mehr lesen…

Sommerferienprogramm 2015 (27.07-13.08.2014)

Auch in den ersten drei Wochen der Sommerferien hat unsere FGTS wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm auf die Beine gestellt…

In der ersten Woche der Sommerferien (27.07.2015 bis 31.07.2015) hieß es „Let´s dance“. Unter professioneller Anleitung der Choreographin Anna-Maria Gref führten wir ein Hip Hop-Projekt durch. Wir lernten grundlegende Bewegungsabläufe und Elemente des Hip Hop und Breakdance kennen. Auf dieser Grundlage erarbeiteten wir verschiedene Choreographien. Ob auf Eminem, Rihanna, Omi – wir können uns jetzt auf alles bewegen, und das haben wir Anna zu verdanken! Danke für das coole und fitnessreiche Projekt!

In der zweiten Woche (03.08.2015 bis 07.08.2015) führten wir mit der Künstlerin Julia Rabusai ein Sandkunstprojekt durch. Am ersten Tag bauten wir einen Zen Garten. An den darauffolgenden Tagen erstellten wir Bilder aus buntem Sand und fertigten Gemälde und Muster auf Plexiglas an. Jedes Kind konnte seiner Phantasie freien Lauf lassen. Als gemeinsame Abschlussarbeit kreierten wir ein großes Bild, das nun die Räume der Nachmittagsbetreuung schmückt. Danke an Julia für das tolle und entspannende Projekt!

Am 10.08.2015 und 11.08.2015 führten wir ein ganztägiges „Erlebnispädagogisches Steinzeitprojekt“ im Wald durch. Annette Violaine Böhme brachte uns in einem zweitägigen Workshop das Leben unserer Vorfahren näher und ließ uns Naturerfahrungen sammeln. Die großen Themenbereiche wie Werkzeuge und Feuer sowie Kunst und Höhlenmalerei waren Gegenstand des Projektes. Wir schlugen selbst Feuer, buken Stockbrot und töpferten aus Ton Steinzeitlichter. Außerdem fertigten wir „Höhlenmalereien“ auf Ziegeln an. Danke an Annette für das zweitägige, tolle Abenteuer im Wald.

Mehr lesen…

Spannender FGTS-Ausflug am Tag des mündlichen Abiturs

Am 11.06.2015, dem Tag des mündlichen Abiturs an unserer Schule, haben wir, ausgerüstet mit Tischtennis-, Badmintonschlägern und Bällen, mit 25 Kindern unserer FGTS einen ganztägigen Ausflug in den Deutsch-Französischen Garten gemacht. Nach einem gemeinsamen Picknick haben wir 2 Stunden die Minigolfanlage mit Draws, Fades, Slices und Hooks unsicher gemacht. Anschließend haben wir den schönen Sommertag spielerisch auf dem Spielplatz verbracht.

Hier ein paar Eindrücke von unserem ausgezeichneten Ballgefühl…

Mehr lesen…
Seite 4 von 7

◀◀ | | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen