Seite 2 von 6

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | | ▶▶

Rückblick auf das Osterferienprogramm 2019 (17.04.2019 bis 26.04.2019)

Am ersten und zweiten Ferientag, 17.04.2019 und 18.04.2019 stimmten
wir uns auf das Osterfest ein und kreierten mit einer Künstlerin „Deko“ zu Ostern. Wir fertigten unter anderem „Dinosauriereier“ mit Lebensmittelfarbe und Rasierschaum an. Eine weitere Technik stellte das „Blockieren“ der Eier mit Aufklebern, Bindfaden, Wachs und Farbspray dar. Aber auch Krepppapier kam zum Einsatz. Um die Dekoeier aufzustellen, fertigten wir zum Abschluss tolle „Becher“ und „Nester“ an. Wir danken Maria Palacios für das kreative Projekt. Die Kunstwerke werden uns Ostern „verschönern“! 

In der zweiten Woche der Osterferien 2019 (23.04 bis 26.04.2019) führten wir unter professioneller Anleitung einen Selbstverteidigungskurs mit Schwerpunkt „Gewaltprävention“ durch. Im Fokus des Projektes standen die verbale sowie die körperliche Selbstverteidigung. Wir lernten unter anderem Griffe und Verteidigungstechniken. Wir danken Jörg Diedenhofen für das tolle Projekt, das unser Selbstbewusstsein gestärkt hat! 

Hier ein paar Eindrücke…

Mehr lesen…

Faschingsferienprogramm (25.02. - 05.03.2019)

In der ersten Woche der Faschingsferien (25.02. – 01.03.2019) drehten wir mithilfe einer Trickbox und einer digitalen Kamera eigene Trickfilme.

Inspiriert durch die Oscar- Verleihung orientierten wir uns an dem Thema „Serien & Filme“. Verschiedene Figuren, wie die Minions, Ghostbusters, Spongebob, Shawn das Schaf und Charaktere aus Mario Kart wurden in Kleingruppen geknetet, Hintergründe für die Trickbox gemalt und gebastelt. Die Figuren bewegten wir Schritt für Schritt vor einem Hintergrund und fotografierten sie. Die erstellten Bilder setzte uns die Mediengestalterin Frau Sarah Vogelgesang mit Hilfe eines Schnittprogrammes zusammen und untermalte die Bilder mit uns ausgesuchter Musik, aufgenommenen Geräuschen und Stimmen.

Wir danken Frau Vogelgesang für das tolle und kreative Projekt! Wer braucht schon einen Oscar, wenn er eine DVD haben kann…

Am 05.03.2019 besuchten wir vormittags die Soccer Arena. Zum Ausklang der Faschingsferien veranstalteten wir nachmittags eine Faschingsparty mit Kostümen, vielen Spielen, Musik, Luftschlangen und Luftballons!

Hier ein paar Eindrücke…

Mehr lesen…

Ausflug der FGTS in den Wildpark am Pädagogischen Tag

Ausflug FGTS in den Wildpark am 23.10.2018

An „unserem pädagogischen Tag“ haben wir einen Ausflug in den Wildpark gemacht und eine Rallye durchgeführt. Wir haben viel gelernt. Zum Beispiel, dass die Entwicklung vom Laich zum Frosch Metamorphose genannt wird, eine Waldohreule bis zu 28 Jahre alt werden kann, der Sperlingskauz eine Größe von 16-19 cm erreicht, der wissenschaftliche Name des Muffelwildes Ovis aries musimon und der des Dammwildes Dama Dama, ist. Außerdem haben wir viel gesehen, zum Beispiel: Das Kaninchen von Alice im Wunderland, unser Klassenzimmer für heiße Sommertage und den „fünften Bremer Stadtmusikanten“. Neben Esel, Hund, Katze und Hahn, gibt es nämlich noch einen: Den Dab. Für alle, die es nicht glauben: Hier die Beweisfotos…
 

Mehr lesen…

Rückblick Herbstferienprogramm 2018

In den ersten beiden Tagen der Herbstferien (1.10. und 2.10.) führten wir das Projekt „Künstlerische Techniken“ durch und kreierten nach Mustern Kunstwerke. Mit unterschiedlichen Gegenständen wie Strohhalme, Pinsel und Wattestäbchen trugen wir Tintenwasser auf Blätter auf und bearbeiteten diese künstlerisch. Außerdem wandten wir die Technik des Bubble Painting an. Wir danken unserer Künstlerin Maria Palacios für das kreative Projekt.

Am 4.10. und 5.10. fand das Sportprojekt „Fit in den Herbst“ statt. Unter Leitung unserer Diplom-Sportpädagogin führten wir Übungen zur Bewegung, Ausdauer und Koordination durch. Joggen an der Saar, Koordinations- und Dehnübungen aber auch Ballspiele waren Teil unseres Fitnessprogramms. Die Übungen fanden abwechselnd in der Turnhalle und im Freien statt. Wir danken Sarah Löhrer für das abwechslungsreiche Sportprogramm.

Montags und dienstags (8.10. und 9.10.) in der zweiten Woche fertigten wir Kunstwerke mit Mosaik an. Auf Holzplatten entstanden unter anderem Bilder mit Katzen, Schlangen, Augen, Sonnen und Meerschweinchen. Aber auch Terracotta-Töpfe verschönerten wir mit Mosaik…. Mittwochs (10.10.) batikten wir T-Shirts kunterbunt… Wir danken Thessa Brenner und Annette Violaine Böhme für die kreativen Workshops.

An den letzten beiden Tagen (11.10. und 12.10.) der Ferienbetreuung fertigten wir unser eigenes Hörspiel an. Wir schrieben Dialoge, vergaben Rollen, sprachen und untermalten die Handlung mit Geräuschen und Musik, die wir selbst spielten. Danke an Sarah Vogelgesang für das tolle Projekt.

Mehr lesen…

Rückblick auf das FGTS-Sommerferienprogramm 2018 (25.06. – 13.07.2018)

In der ersten Woche der Sommerferien 2018 (25.06. – 29.06.2018) führten wir in Zusammenarbeit mit dem Jugendhilfeverbund des Diakonischen Werks Saar (DWSAAR) das Projekt „Mixed Pixels“ durch. Das Projekt wurde von der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) unterstützt. In Kleingruppen erfanden wir eine Story über Superhelden und Schurken, schrieben ein eigenes Drehbuch, suchten die Drehorte aus und verteilten die Rollen. Dann hieß es: „Und Action!“. Wir danken Christine Ludwig für das tolle Projekt.

In der zweiten Woche der Sommerferien (02.07. – 06.07.2018) führten wir mit den Schülerinnen und Schülern das Projekt „Fit in den Sommerferien“ durch. In den Räumlichkeiten des Power Out-Zentrums powerten wir uns unter Anleitung professioneller Trainer aus. Die Räumlichkeiten boten zahlreiche Möglichkeiten uns sportlich zu betätigen. Mit Bällen trainierten wir unser Gleichgewichtsgefühl, boxten mit Händen und kickten mit den Füßen, führten mit Schildern Spiele durch, dehnten uns und rangen und rauften im „Ring“. Vielen Dank an das sympathische Team des Power Out-Zentrums.

In der dritten Woche der Sommerferien (09.07. – 13.07.2018) führten wir das Projekt: „Pappmaché: Eine dekorative Welt aus Papier“ durch. Wir kreierten hieraus Dekorationsgegenstände wie eine Balletttänzerin, ein Schiff, eine Rakete und die Erde. Des Weiteren fertigten wir Gebrauchsgegenstände wie Schalen, Vasen, dekorative Getränkehalter und Spiegel an. Unserer Phantasie konnten wir hierbei freien Lauf lassen. Am Nachmittag ließen wir riesige selbstgemachte Seifenblasen in die Luft fliegen, stellten unsere eigene Brause her, verzierten uns mit Tattoos aus Theaterschminke und marmorierten. Wir danken Annette Violaine Böhme für das abwechslungsreiche und kreative Projekt.

Mehr lesen…

Rückblick Osterferienprogramm 2018

In der ersten Woche der Osterferien (26.3. – 29.3.2018) führten wir unter professioneller Anleitung von Benedict Taffner das Projekt „Music, Rhythm and Dance” durch, das den musikalischen und tänzerischen Schwerpunkt auf Swing und Jazzmusik der 1920er bis 1950er Jahre legte. Während des Projektes ließen wir gemeinsam durch Körperbewegung, Füße, Hände und Gegenstände Rhythmus entstehen. Der Fokus lag hierbei auf Improvisation und Spontaneität. Videos als Anleitung dienten uns als Zeitreise durch die Welt der Musik und Tanzchoreographie. Höhepunkt des Projektes war das Einstudieren einer Choreographie auf das Lied „Blow big Jay“, was sich aus African Dance und Authentic Jazz zusammensetzt. Wir danken Benedict Taffner für das bewegende Projekt und die Einsicht, dass jeder tanzen kann und der Moonwalk nicht von Michael Jackson erfunden wurde.

In der zweiten Woche der Osterferien (03.04. – 06.04.2018) führten wir ein Kunstprojekt durch. Wir nahmen Bilder mit Ostereiern als Vorlage, die unterschiedliche und ungewöhnliche Motive hatten. Die Motive dienten als Inspiration für eine Ostergeschichte, die von jedem Einzelnen selbst entwickelt und erzählt wurde. Jeder entwickelte seine eigene Geschichte in einer Art „Comic“ oder in einem Kunstwerk aus Pappmaché. Wir danken der Künstlerin Roxane Juhasz für das kreative, osterliche Projekt.

Mehr lesen…

Rückblick auf unser Herbstferienprogramm 2017 (02.10. – 13.10.2017)

In der ersten Woche der Herbstferien (02.10. – 06.10.2017) führten wir mit den Schülerinnen und Schülern das Kunstprojekt „Charakter entwickeln – Marionetten kreieren“ durch. Die Marionetten waren Tiere, wie Fuchs, Maus, Katze, Frosch und Hase. Aber auch zwei Emojis wurden von uns zum Leben erweckt… Wir danken Maria Fernanda Palacios für das kreative Projekt!

In der zweiten Woche der Herbstferien (09.10. – 13.10.2017) führten wir in Zusammenarbeit mit dem Jugendhilfeverbund des Diakonischen Werks an der Saar (DWSAAR) das Projekt „Mixed Pixels“ durch. Das Projekt wurde von der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) unterstützt. In Kleingruppen drehten wir unter Anleitung kleine Filme und Werbespots , die wir selbst schnitten und mit Musik unterlegten. Wir experimentierten mit Licht und Schatten sowie unterschiedlichen Perspektiven. Wir waren gleichzeitig Schauspieler, Regisseure und Produzenten. Und mehrmals hieß es „Klappe, die vierte“ und „Cut“.

Wir danken Christine Ludwig für das tolle Projekt!

Hier ein paar Eindrücke!

 

Mehr lesen…

Rückblick Sommerferienprogramm 2017

Passend zur Tour de France führten wir in der ersten Woche der Sommerferien (03.07. – 07.07.2017) ein Projekt in Kooperation mit dem Netzwerk Entwicklungspolitik Saarland (NES) und dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) durch. Am ersten Tag stand der Fahrradcheck und das Einüben von Regeln, in Hinblick auf das Fahren in Gruppen, auf der Tagesordnung. Das erste Ausflugsziel am Nachmittag war der Deutsch-Französische Garten. Da „Nachhaltigkeit“ Themenschwerpunkt des Projektes war, besuchten wir am zweiten Tag die Kläranlage in Burbach und bekamen dort eine interessante Führung. Das Ziel unserer Radtour am dritten Tag was das Spielareal in Großblittersdorf. Am darauffolgenden Tag besuchten wir das Fairhandelszentrum in Burbach und haben dort einen Vortrag über Fairtrade gehört. Die letzte Station war die Wertstatt am Holzbrunnen. Das Projekt endete im Wildpark.

Wir danken dem ADFC für die sportliche Woche und dem NES für die interessanten, lehrreichen Inhalte.

Vom 10.07. – 14.07.2017 führten wir einen Capoeira-Workshop durch. Die vielseitige afrobrasilianische Kunstform besteht zum einen aus Tanz, Musik, Kampf, Akrobatik und Spiel. Zum anderen verkörpert sie Kultur und Philosophie. Wir lernten den Ursprung und die Geschichte dieser Kunstform kennen: Capoeira wurde während der Kolonialzeit von verschleppten Sklaven aus Brasilien und Afrika praktiziert und weiterentwickelt. Die Kinder lernten die Grundbewegungen der Capoeira sowie die dazugehörige Musik kennen, die Gesang und Grundrhythmen der Instrumente beinhaltet. Durch die sogenannte „Roda“ (portugiesisch für „Kreis, Runde“), in der alle in einem Kreis stehen, tanzten und sangen wir gemeinsam. Ein weiterer Baustein des Projektes war Maculelé, ein Stocktanz, der ein wichtiger Teil der Capoeirakultur ist. Da der Grundschritt der Capoeira ein Wiegeschritt ist und es sehr viele tiefe Bewegungen in der Hocke bzw. Akrobatik kopfüber (Radschlag, Kopfstand etc.) gibt, steigerte das Projekt unsere Fitness!!!!

Mehr lesen…

Vorstellung des FGTS-Sommerferienprogramms 2017

In den ersten 3 Wochen der Sommerferien 2017 (03.07 – 21.07)
bietet unsere FGTS in der Zeit von 08.00 – 17.00 Uhr folgende Ferienprojekte an:

In der ersten Woche der Sommerferien (03.07-07.07.2017) möchten wir mit den Schülerinnen und Schülern ein Projekt in Kooperation mit dem Netzwerk Entwicklungspolitik Saarland (NES) und dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) durchführen. Im Mittelpunkt des Projektes steht das Fahrrad als alternatives Fortbewegungsmittel. Themenschwerpunkt des Projektes wird „Nachhaltigkeit“ sein. Wir möchten die Schülerinnen und Schüler für Umweltaspekte, z.B. den CO2-Ausstoß und dessen Folgen sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten alternativer Mobilität aufweisen. Geplante ganztägige Radtouren steuern „nachhaltige“ Ziele, wie z.B. das Fairhandelszentrum Südwest (SB-Burbach), die Solaranlage Burbach, das Kraftwerk Römerbrücke und das Naturschutzgebiet St. Arnualer Wiesen an. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein verkehrstüchtiges Fahrrad und ein Fahrradhelm.

In der zweiten Woche der Sommerferien 2017 (10.07-14.07.2017) möchten wir unter professioneller Anleitung von Paulo de Jesus Bastos einen Capoeira-Workshop anbieten. Die vielseitige afrobrasilianische Kunstform besteht zum einen aus Tanz, Musik, Kampf, Akrobatik und Spiel. Zum anderen verkörpert sie Kultur und Philosophie. Die Schülerinnen und Schüler lernen den Ursprung und die Geschichte dieser Kunstform kennen: Capoeira wurde während der Kolonialzeit von verschleppten Sklaven aus Brasilien und Afrika praktiziert und weiterentwickelt. Die Kinder lernen die Grundbewegungen der Capoeira sowie die dazugehörige Musik kennen, die Gesang und die Grundrhythmen der Instrumente beinhaltet. Ein weiterer Baustein des Projektes wird Maculelé sein, ein Stocktanz, der ein wichtiger Teil der Capoeirakultur ist.

Mehr lesen…

Rückblick Osterferienprogramm 2017

In der ersten Woche der Osterferien 2017 (10.04.2017 bis 14.04.2017) führten wir mit den Schülerinnen und Schülern ein Textilprojekt mit Druckgestaltung durch. Aus Kartoffeln, Korken, Moosgummi, Holzstücken und Knöpfen stellten wir selber Stempel her. Zunächst fertigten wir Probedrucke mit Acrylfarbe auf Papier an. Jedes Kind übertrug schließlich seine vorskizzierten Entwürfe auf Papier und im letzten Schritt auf ein eigenes T-Shirt und eine Stofftasche. Wir danken der Künstlerin Zsuzsánna Barabás für das tolle Projekt!

Unser Projekt in der zweiten Woche (18.04.2017 bis 21.04.2017) „Raufen nach Regeln“ diente schwerpunktmäßig der Gewaltprävention. Wir lernten, dass gegenseitiger Respekt beim Raufen sehr wichtig ist und dass Stopp auch Stopp bedeutet. Trainiert wurde hierbei auch das Einhalten von vorgegebenen Regeln und Grenzen. Mit Hilfe von Teamspielen wurde das Wir-Gefühl der Gruppe gestärkt. Außerdem schulten wir unsere Geschicklichkeit und unsere Konzentration. Danke an Frau Kathrin Herbst für das lehrreiche, sportliche Projekt!

Hier ein paar Eindrücke….

 

Mehr lesen…
Seite 2 von 6

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen