Seite 2 von 2

| 1 | 2

Neuzugang in unserem Vivarium

Im Rahmen unserer FGTS bieten wir unter Leitung von Frau König eine Bio AG an. Schülerinnen und Schüler der FGTS füttern, beobachten und säubern regelmäßig unsere Gespenstheuschrecken, Stabheuschrecken, Kongo-Rosenkäfer und Riesenschnurfüßler. Seit April sind wir stolze Besitzer von einer zweiten Gespenstheuschrecke und von Mehlwürmern, die unter unserer Pflege zu Mehlkäfern heranwachsen.

Vielen Dank an Frau König, die uns dieses Zusatzangebot ermöglicht und natürlich an die Schülerinnen und Schüler, die sich liebevoll um unser Vivarium und deren Bewohner kümmern.

Mehr lesen…

Kl. 10a1 – ein starkes Team bei “Mathematik ohne Grenzen 2015”

Die Klasse 10a1 gewann in ihrer Klassenstufe den 1. Platz beim Wettbewerb “Mathematik ohne Grenzen”, an dem saarlandweit insgesamt 87 9er-Klassen und 82 10er-Klassen teilgenommen haben.

Nun setzte die Klasse noch eins drauf: Bei der Siegerehrung am 17. April 2015 in der Aula der Universität des Saarlandes gab es einen Wettstreit zwischen den vier stärksten 10er-Klassen, und auch hier belegte die Klasse den 1. Platz. Aufgaben waren in kurzer Zeit zu lösen, dann auch noch ein Sprint durch die Halle zu machen, wenn man mit der frühesten Abgabe einer richtigen Lösung ein paar Extrapunkte für die Klasse gewinnen wollte. Schon in der Vorbereitung hatte die Klasse in gemeinsamer Beratung die kleinen Teams gebildet, die für sie antreten sollten, insgesamt 10 Schüler/innen, und dabei ein gutes Händchen bewiesen. Neben den 300 Euro für den Hauptwettbewerb erspielte sich die Klasse damit noch einen Hunderter extra für die Klassenkasse dazu.

Herzlichen Glückwunsch!

Seit Jahren schon nehmen die 9er- und 10er-Klassen des Gymnasiums am Schloss an diesem Wettbewerb teil, im letzten Jahr z.B. erfolgreich die Kl. 9b1b2 mit einem zweiten Platz. Die Klasse bekommt einen Pool von Aufgaben auf den Tisch gelegt und dann ist es an ihr, sich zu organisieren, um in Kleingruppen innerhalb von 90 Minuten die Aufgaben zu lösen. Wer fertig ist, unterstützt die anderen. Eine Aufgabe ist in einer Fremdsprache gegeben und muss übersetzt werden. Teamwork, der Blick in die Ergebnisse der anderen und das gemeinsame Ziel vor Augen sind gefragt! Schule einmal anders.

Mehr lesen…

Blue Date Combo umrahmt den Ingenieurswettbewerb 2015

Von Beginn an umrahmt eine Band unserer Schule die Preisverleihung des Wettbewerbes, den die Ingenieurskammer des Saarlandes seit 2010 jährlich auslobt. Wie im vergangenen Jahr fand die Ehrung der Teilnehmer im Günter-Hotz-Hörsaal auf dem Campus der Uni statt. Die Platzverhältnisse sind dort sehr beengt, so dass wir kurzfristig die Rhythmusgruppe unserer Schulbigband “Blue Date“ zu einer eigenständigen Combo umfunktionieren mussten. Trotz wenig Vorbereitungszeit gelang der Auftritt hervorragend.

Besonders schön ist es für uns Musiker, wenn wir eine Veranstaltung umrahmen, bei der auch unsere Schule als Teilnehmer vertreten ist. Diesmal war es wieder Frau Martens, die sich mit ihrer Kunstklasse 8a1 sehr erfolgreich beteiligte. Die Modelle, die die Schüler entworfen haben, sind zur Zeit in einer sehenswerten Ausstellung in der Schule zu besichtigen.

Matthias Ernst

Mehr lesen…

Schulprojekt HTW – Kl. 5b2 besucht HTW

Im Rahmen des Schulprojektes HTW – Gymnasium am Schloss besuchte am 5. November 2014 die Klasse 5b2 die Hochschule für Technik und Wirtschaft in Alt-Saarbrücken. Professor Dr. Jochen Gessart begrüßte die 19 Schülerinnen und Schüler in seinem Hydraulik und Pneumatik – Labor. Er zeigte an verschiedenen Beispielen, wo hydraulische Systeme mit Öl oder Luft im Einsatz sind – Fahrstühle, Bagger, Planierraupen, Flugzeuge, Busse… Hier zeigten sich die Schüler sehr interessiert, da sie vor allem wissen wollten, warum man in vielen Situationen das umweltschädliche Öl und nicht Luft einsetzt. Prof. Gessart erklärte die Vor- und Nachteile, die die Klasse dann sehr engagiert in weiteren Beispielen mit Prof. Gessart diskutierte.

Anschließend konnte die Klasse unter Anleitung von Prof. Gessart und seinen Studenten eine hydraulische Wippe mit Wasserdruck (siehe Bilder) zusammenbauen. Hier wurde den Schülerinnen klar, was ein „abgeschlossenes System“ ist. Danach wurde an aktuellen Forschungsaufbauten gezeigt, wie unterschiedlich hydraulische Systeme mit Öl oder Luft funktionierten. Bei mit Luft oder Öl betriebenen Kolben konnten die Schülerinnen und Schüler mit eigener Muskelkraft erfahren, dass mit Öl betriebene hydraulische Systeme sehr große Kräfte übertragen. Die zwischendurch gehörten Schülerbemerkungen „toll“, „Wahnsinn“ und „das hätte ich nicht gedacht“ zeigten, dass dieser Ausflug in die Technik für die Klasse 5b2 aus dem naturwissenschaftlichen Zweig des Gymnasiums am Schloss ein voller Erfolg war.

Mehr lesen…

Saarbrücken – im Blick junger Naturwissenschaftler

Die Schulgemeinschaft ist stolz auf diese gelungene Projektwoche und bedankt sich bei allen Beteiligten und insbesondere bei folgenden Personen, Unternehmen und Institutionen für ihre tatkräftige Unterstützung durch Vorträge, Führungen und das Bereitstellen von Informationsmaterial:

  • ArgeSolar (Fr. Hemp und Kollegen)
  • EVS Saarbrücken (Frau Blume, Herr Weiss)
  • Frau Diana Schmitt (Friedhofsgärtnerin)
  • Grünflächenamt Saarbrücken (Herr Schulz)
  • Herr Christian Oberhausen (Fachpraktischer Ausbilder des GSE)
  • HTW Saarbrücken (Prof. Dr. Webel)
  • HTW Saarbrücken
  • Informations- und Medienzentrum (IMZ)
  • Katasteramt Saarbrücken
  • Kraftwerk Römerbrücke (Herr Reisberg)
  • Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz Saarland – Zentrum für Biodokumentation
  • Landsweiler-Reden (Franz-Josef Weicherding)
  • Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
  • Naturschutzbund Deutschland e.V. (Herr Dr. Kohl)
  • saarVV-SNS Saarländische Nahverkehrs-Service GmbH (Herr Haupt)
  • Stadtwerke Saarbrücken (Frau Sarah Schmitt)
  • Stadtwerke Saarbrücken (Herr Keller)
  • Universität des Saarlandes
  • Verkehrsamt der Stadt Saarbrücken
  • Vermessungs- und Geoinformationsamt Saarbrücken
  • VSE Saarbrücken (Herr Dr. Keller)
  • Wasser und Schifffahrtsamt (Herr Meyer)
  • ZKE Saarbrücken (Fr. Stöhr)

 

Dokumentation

Samstag, 6. Oktober

Wildes Gewusel auf den Gängen des Gymnasiums am Schloss: Eltern, Schüler, Lehrer und Besucher bestaunten die erfolgreiche Arbeit der 22 Projektgruppen. Diese stellten ihre Ergebnisse durch Plakate, Bilder, Statistiken, Modelle wie auch szenisches Spiel vor. Die Schüler standen Interessierten Rede und Antwort und berichteten stolz von ihren Ergebnissen.

Schulleiter, Herr Peter Geckeis eröffnete den Präsentationstag in der prall gefüllten Aula. Er sagte abschließend: „Ich bin absolut begeistert, unsere Projektarbeit wurde großartig angenommen, Eltern und Regionalverband waren in hohem Maße interessiert. Wir wurden von der Stadt und dem Schulträger besonders beachtet und haben unsere Ziele erreicht. Es wäre sehr wünschenswert, wenn die bravourösen Ergebnisse in einem Artikel der Presseorgane veröffentlicht würden, damit wir als Schulgemeinschaft noch stärker wahrgenommen werden.“

Mehr lesen…
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen