Spanischunterricht am GaS

Spanisch wird am Gymnasium am Schloss als "in der Oberstufe einsetzende", dritte Fremdsprache ab Klasse 10 angeboten. In Klasse 10 erfolgt der Unterricht dreistündig, in den Klassen 11 und 12 vierstündig. Bei durchgängiger Belegung von Klasse 10-12 kann Spanisch als Prüfungsfach im schriftlichen oder mündlichen Abitur (zusätzlich zu einer weiteren Sprache) eingebracht werden.

¿Por qué aprender español? Warum Spanisch lernen?

  • Spanisch ist nach Englisch, Mandarin-Chinesisch und Hindi die am viertmeisten gesprochene Sprache der Welt
  • Bezogen auf die Muttersprache liegt Spanisch sogar weltweit auf dem zweiten Platz (vgl. Ethnologue 2019)
  • Spanisch wird von ca. 534 Millionen Menschen auf der Welt entweder als Muttersprache oder Zweitsprache gesprochen.
  • In 22 Ländern ist Spanisch offizielle Amtssprache (siehe Grafik)
  • Nach Englisch ist Spanisch außerdem die weltweit am häufigsten erlernte Fremdsprache.
  • Wer bereits Vorkenntnisse in Französisch besitzt, dem wird der Einstieg in die spanische Sprache leichtfallen.
  • Die Öffnung der Handelsbeziehungen zu Lateinamerika und die Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen zu Spanien verleihen der spanischen Sprache einen wichtigen Stellenwert in der Geschäftswelt → Damit ist Spanisch nicht nur für den Urlaub, sondern auch für Beruf, Studium und Karriere immer interessanter.
  • Spanien, Südamerika und die Karibik erobern einen immer größeren Stellenwert in Kunst und Kultur.


-> Für SprachenliebhaberInnen und WeltenbummlerInnen ist Spanisch einfach unersetzlich!

Schülerinnen und Schüler, die sich für Spanisch als dritte Fremdsprache entscheiden, haben bereits Erfahrungen im Erlernen von zwei Fremdsprachen. Sie verfügen über fachspezifische Erfahrungen, Lernstrategien und Techniken der individuellen Spracharbeit und sind in stärkerem Umfang in der Lage, ihren Sprachlernprozess inhaltlich und methodisch mitzugestalten. Der Unterricht kann somit von Anfang an in der Zielsprache erfolgen und ist in hohem Maße kommunikativ ausgelegt.

Das Lehrbuch A_tope.com (nueva edición) - ein einbändiges Lehrwerk für den in der Oberstufe einsetzenden Spanischunterricht - unterstützt diesen Aspekt und ist sehr schülernah und ansprechend konzipiert.

Neben dem Erwerb von rein sprachlichen Kompetenzen wird im Spanischunterricht großer Wert darauf gelegt, den Schülerinnen und Schülern die Freude am Gebrauch der spanischen Sprache zu vermitteln und ihnen die hispanische Kultur und Lebensart näher zu bringen.

In diesem Sinne: ¡Hasta pronto en clase de español!

Susanne Simon (Fachvorsitzende Spanisch)

Bildquelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Sprache

 

Vamos al teatro: Abistoff mal anders.

Eine kleine, aber feine Gruppe aus fünf SchülerInnen der Klassenstufe 11 und 12, ließ sich am 03.05.2018 im Theatersaal der Universität des Saarlandes in eine andere Welt entführen.

Bereits im Unterricht waren die Gründe, warum so viele Lateinamerikaner (selbst in Zeiten von Trump) die Verheißung in den USA suchen, behandelt worden. Etwas ganz anderes war es jedoch, die abstrakten Zahlen und Fakten an reale Menschen gekoppelt zu sehen.

Die Schauspieler der Saarbrücker Theatergruppe “Los Mutantes”, die allermeisten selbst eng verwoben mit dem Thema der Migration, schafften es sehr eindrücklich, die Verzweiflung und die existenziellen Nöte der Figuren im Stück “El viaje de los cantores” des mexikanischen Schriftstellers Hugo Salcedo auf die Bühne zu bringen. Die ein- oder anderen sprachlichen Erfolgserlebnisse (trotz der mitunter schwer zu verstehenden, lateinamerikanischen Färbung), sowie die zahlreichen Denkanstöße über die aktuelle Situation der Migranten, (sei es in Lateinamerika oder bei uns in Europa,) machten den Abend für die SchülerInnen und ihre Spanischlehrerin Frau Simon zu einem besonderen Erlebnis.

Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen