Englisch am Gymnasium am Schloss

An unserem Gymnasium lernen alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 6 Englisch als 2. Fremdsprache, nachdem sie mit Französisch als 1. Fremdsprache in der Klasse 5 begonnen haben.

Mit dem Ziel, die Schülerschaft auf das Berufsleben in der globalen Arbeitswelt vorzubereiten, in der Englisch als Weltsprache eine überaus wichtige Rolle einnimmt, legen wir besonderen Wert auf einen vielseitigen Unterricht, in dem der Schwerpunkt nicht nur auf Lexik und Grammatik gelegt wird, sondern in dem vor allem wichtige Kompetenzen wie Hör- und Leseverstehen, Schreibfertigkeit sowie das monologische und dialogische Sprechen konsequent trainiert werden.
Dabei orientiert sich der Fremdsprachenunterricht an unserer Schule an den Bildungsstandards und unsere modernen und attraktiven Lehrwerke beruhen auf der Grundlage des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

Seit dem Schuljahr 2014/15 bieten wir den Erwerb des Sprachzertifikats Cambridge Certificate an; es ist bei Unternehmen und Universitäten international anerkannt und genießt weltweit einen guten Ruf. Auch im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft haben die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, sich auf ein Zertifikat folgender Niveaustufen vorzubereiten und die Prüfung entsprechend abzulegen:

  • Cambridge Advanced English (CAE): Niveau C1; Klassenstufe 11-12
  • First Certificate in English (for Schools) (FCE): Niveau B2; Klassenstufe 10-11
  • Preliminary English Test (for Schools) (PET): Niveau B1; Klassenstufe 8-9

Unsere Schüler nehmen auch am Bundeswettbewerb Fremdsprachen und am europäischen Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teil und haben in der Vergangenheit auch schon sehr erfolgreich abgeschnitten.

Um darüber hinaus den Schülerinnen und Schülern einen möglichst lebensnahen Unterricht zu ermöglichen, werden unsere Fachlehrkräfte in regelmäßigen Abständen von einer Sprachassistentin bzw. einem Sprachassistenten aus dem englischsprachigen Ausland unterstützt, sodass die landesspezifische Kultur und deren Besonderheiten zusätzlich durch einen „native speaker“ vermittelt werden können.

Des Weiteren finden in verschiedenen Klassenstufen regelmäßig Workshops zu u.a. interkulturellen Themen statt, die sich immer wieder als eine große Bereicherung für unsere Schülerschaft herausstellen. So wird z.B. in der Klassenstufe 8 von dem Ramesch Forum für interkulturelle Begegnung e.v. ein Workshop durchgeführt, bei dem sich die jeweilige Klasse intensiv mit Aspekten der Kultur Indiens auseinandersetzt.
In den Klassenstufen 11 und 12 werden regelmäßig vom Deutsch-Amerikanischen Institut Workshops zu interkulturellen Themen mit dem Schwerpunkt auf politische, historische und geographische Aspekte in den USA angeboten.

Außerdem wird der Unterricht an unserer Schule auch durch gemeinsame Theaterbesuche auf Englisch begleitet, die u.a. von dem White Horse Theatre aufgeführt werden.

 

MeetUs: Eine Amerikanerin im Dialog mit dem LK 11 Englisch und GK 12 Englisch Trautmann

Am 16.01.2024 besuchte Willow Neske, eine Fulbright-Studentin, im Rahmen des Programms der Botschaft und der Vereinigten Staaten von Amerika den Leistungskurs Englisch 11 und Grundkurs Englisch 12 von Frau Trautmann. 

Sie erzählte von ihrer eigenen Familiengeschichte und ihrer Heimat Philadelphia und integrierte auch lehrplanrelevante Themen wie „Immigration, American Dream, Violent Crime, Gun Control, Diversity, The Cycle of Poverty, American Ideals and Realities“ in ihren Vortrag. 

Vielen Dank an Willow für den sehr interessanten Vortrag und das MeetUs-Programm der US-Botschaft und der Konsulate der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland, die uns Willows Besuch ermöglicht haben. 

 

Anke Trautmann, Fachkoordinatorin Englisch

Mehr lesen…

Homology mit Malte Anders

– Eine Kabarett-Show gegen Homophobie, Mobbing und Diskriminierung – 

Am 19.09.2023 besuchte uns der Kabarettist und Theaterpädagoge Timo Schweitzer, der den Leistungs- und Grundkursen Englisch der Klassenstufe 11 und 12 als sympathischer Aushilfslehrer „Malte Anders“ in seinem 90-minütigen Programm einen Einblick in das Thema Homosexualität und die Normalität des Andersseins ermöglichte. 

Die Schülerinnen und Schüler erlebten ein sehr kurzweiliges aber auch lehrreiches Programm mit viel Humor und persönlichen Geschichten, das auch fundiertes Hintergrundwissen über sexuelle Vielfalt, Toleranz, Diskriminierung und Mobbing vermittelte. Es blieb viel Raum für Fragen aus dem Publikum, wovon die Schülerschaft rege Gebrauch machte. 

Wir danken Malte Anders dafür, dass er ein solch sensibles Thema mit unseren beiden Oberstufenjahrgängen so witzig aber auch zugleich so ernsthaft behandelt hat, denn Themen wie Toleranz, kulturelle Vielfalt und Gendersensibilität sind für junge Menschen im Zuge ihrer Identitätsfindung sehr wichtig. Zudem werden Schülerinnen und Schüler so für die Vielschichtigkeit des Anderssein sensibilisiert und es wird Intoleranz und Diskriminierung vorgebeugt. 

Unser Dank geht auch an die amerikanische Botschaft in Frankfurt und an das Deutsch-Amerikanische Institut Saarbrücken für die Finanzierung.

 

Anke Trautmann, Fachkoordinatorin Englisch Gymnasium am Schloss

 

Mehr lesen…

Cambridge Certificate bestanden! 

Wir gratulieren ganz herzlich den Schüler:innen Amelie Heible, Anjali Saini, Yasmin Tang, Emilie Beinkämpen, Daniel Sand, Amélie Kalla, Rahel Missal, Karlotta Kowalski, Viola Deeß, Daniel Dittrich, Evelina Nesterovska und Gloria Kunisch der 9. Klassenstufe sowie Leon Annawald und Michael Mushchinin des 12. Jahrgangs, die in diesem Schuljahr das Cambridge Certificate erhalten haben.

Im Rahmen der Cambridge AG bereiteten sich die Schüler:innen der 9. Klasse intensiv auf die Prüfung vor, sodass fünf der zwölf Kandidatinnen und Kandidaten bei der angestrebten Prüfung mit dem Niveau B1 ein „pass at grade A“ und zwei ein „pass at grade B“ erzielen konnten. Auch bei den Schülern des 12. Jahrgangs wurden bei der Prüfung mit dem Niveau C1 gute bis sehr gute Ergebnisse erreicht.

Das Cambridge Certificate bietet viele Vorteile. Zum einen führt bei der Vorbereitung das intensive Training in den Bereichen Hör-, Schreib- und Lesekompetenz sowie besonders im freien Sprechen meist zu einer Verbesserung der Englischkenntnisse. Darüber hinaus genießt das Zertifikat bei vielen Arbeitgebern und Unternehmen weltweite Anerkennung. Somit nehmen auch in diesem Jahr wieder mehrere Schülerinnen und Schüler an der Cambridge AG teil, um sich auf die Prüfung im kommenden Schuljahr vorzubereiten.

Sonja Scheibe 

7b Englisch Trautmann: Football-Workshop mit den Saarland Hurricanes

Unsere Klasse 7b durfte am 05.07.2023 erneut an einem Football- Workshop mit den Saarland Hurricanes, welche in der GFL (German Football League) - der ersten deutschen Football League - spielen, teilnehmen.

Es kamen drei Spieler der Hurricanes, Joshua Wünsch, Kieran Griffith und Thomas Jones, zu uns an die Schule, um uns verschiedene Football-Übungen vorzustellen.

Wir haben unter anderem Runningback-Übungen gemacht, bei denen es darum ging, das Dribbling zu verbessern. Kieran hat der Klasse gezeigt, wie man einen Football ideal wirft. Mit Joshua wurde das Fangen im Laufen geübt. Nach diesen Übungen durften die Schüler in einem spannenden Turnier noch zeigen, was sie gelernt haben. Als das Turnier vorbei und noch etwas Zeit übrig war, hatten die Schüler noch die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Die Sprachkenntnisse der 7b wurden verbessert, da nur einer der Hurricanes Deutsch sprechen konnte.

Allen Schüler hat das Footballtraining viel Spaß bereitet und wir bedanken uns bei Joshua, Kieran und Thomas sowie dem Deutsch-Amerikanischen Institut recht herzlich für diesen schönen Workshop.

 

Felix Hirsekorn und Kris Kullack, 7b

 

Mehr lesen…

Time to say goodbye:

Die Fachschaft Englisch verabschiedet ihre Fremdsprachenassistentin Rebecca Elliot aus Nordirland

Seit Beginn des Schuljahres hat uns Rebecca tatkräftig und kreativ im Englischunterricht unterstützt. Sie übernahm dabei z.B. Übungen zur Konversation und Landeskunde und vermittelte interkulturelle Kompetenzen. Außerdem unterstützte sie unsere SchülerInnen u.a. auch bei der Vorbereitung auf Sprechprüfungen.

Das Jahr mit Rebecca verging wie im Flug und nicht nur die SchülerInnen sondern auch alle EnglischlehrerInnen sind sehr traurig, dass Rebecca nun wieder ihr Studium in Schottland aufnimmt.

Bei einem gemeinsamen (saarländischen 😉) Abendessen haben wir Rebecca verabschiedet und ihr für ihren tollen Einsatz am Gymnasium am Schloss gedankt.

 

Liebe Rebecca,

die Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Schloss wird dich schmerzlich vermissen und wir hoffen sehr, dass du uns wieder besuchen kommst.

Für deine weitere Zukunft wünschen wir dir alles nur erdenklich Gute!

 

Im Namen der Fachschaft Englisch

Anke Trautmann, Fachkoordinatorin Englisch

Mehr lesen…

Class 7b: Similarities and differences between life in Germany and Canada – Practicing English by talking to a student from Canada

Class 7b had a very exciting opportunity last Friday when they got to practice their English with a student from Canada. A member of the class, Emma Hackstein organized a facetime call with her Canadian friend also named Emma, where the entire class would be able to ask questions about some differences between life in Canada compared to Germany and to find out about Emma herself. Emma Smith lives in Nova Scotia which is in the eastern part of Canada where she is in her final year of High School.

The class had lots of questions about how things like school and sports are different in Canada compared to Germany and were able to learn about some other traditions that they have such as Thanksgiving. Like Germany there is no school uniform at schools but many of the pupils were very jealous when they found out that classes normally don’t start until 9:15!

Emma was also able to tell the class about her own home life and showed lots of photos of her puppy called ‘Whiskey’!

Even though Emma and the students of 7b live far apart they still share many hobbies such as the same TV shows and love for table tennis.

Mehr lesen…

Kampf der Legenden in der Rumsland-Küche

Erfolge beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

 

Auch in diesem Jahr haben einige Fremdspracheninteressierte von unserer Schule ihr Talent beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen unter Beweis gestellt. Zwei Teams wurden zur Preisverleihungsfeier im Bildungsministerium eingeladen und konnten sich am Mittwoch, dem 10.05.2023, ihre Preise abholen.

Nicht nur Englisch sprechen, sondern auch kochen können Sofiia Fomina, Charlotte Geßner und Sophia Rabung aus der 8a. In der „Rumsland-Küche“ (so lautet ihr Gruppenname) bereiteten sie gefüllte Paprika und leckere Pfannkuchen zu. Das Video im Stile eines Kochtutorials überzeugte durch seine Lockerheit und den flüssigen Sprachgebrauch, sodass es sogar als beispielhafter Beitrag an der Preisverleihungsfeier gezeigt wurde. Die drei Köchinnen konnten sich über einen zweiten Preis freuen.

Schon zum zweiten Mal nahmen Hadi Termos und Daniel Zaharovs aus der 9b, unterstützt durch Murhaf Khayri vom Otto-Hahn-Gymnasium, an dem Wettbewerb teil. Sie präsentierten die Fortsetzung zu ihrem Video aus dem vergangenen Jahr, als die Polizei noch überall war (Titel: „The Police are everywhere“). In „The Fight between Legends“ tun sich die verfolgten Schurken zusammen, um die Polizei endlich zu besiegen. Dabei kommt es zu einem unverhofften Wiedersehen zweier Legenden… Der englischsprachige Beitrag spielt im Lego-Universum und wurde im Stop-Motion-Verfahren gedreht. Die Jury würdigte das technische Engagement mit einem dritten Preis.

Mehr lesen…

Workshop „Amerikanisches Wahlsystem“ mit Dr. Bruno von Lutz im LK Trautmann 

Dr. von Lutz besuchte uns im LK Englisch zum Thema „Politics“ und erläuterte uns viele Details zum amerikanischen Wahlsystem. Jederzeit konnten wir ihm Fragen stellen, die er sehr ausführlich und interessant beantwortete. So teilte er auch eigene Erfahrungen mit uns, da er selbst in Amerika lebte, was seinen Vortrag sehr lebendig machte. Seine Faszination und die Liebe zum Land waren deutlich zu spüren, sodass ein solch „trockenes“ Thema wie das US-Wahlsystem sehr anschaulich dargebracht wurde.

Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Herrn Dr. von Lutz vom DAI bedanken und würden uns sehr freuen, wenn wir ein weiteres Mal von ihm lernen und mit ihm diskutieren und lachen dürften. 

Ein besonderer Dank geht auch an den Förderverein unserer Schule, der den Workshop finanziert hat.

Mana Nassibi und Jil Anthony, LK 12 Trautmann

Meet us - Ein Programm der Botschaft und der Konsulate der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland: Die amerikanische Fullbright-Stipendiatin Sarah Wagner im Dialog mit dem LK Englisch Trautmann

Am 20.01.2023 besuchte uns die US-Amerikanerin Sarah Wagner im Rahmen des Meet US-Programmes, das ein bedeutender Teil des Kulturangebots der Botschaft und der Konsulate der USA ist. Das transatlantische Austauschprogramm Fulbright Germany unterstützt als Kooperationspartner das Programm und vermittelt Schulbesuche von amerikanischen Austauschstipendiat:innen.

Ziel des Programmes ist es, den Jugendlichen in einer Gesprächsrunde ein besseres Verständnis über die USA zu vermitteln und Stereotypen abzubauen und mehr über das tägliche Leben in den Vereinigten Staaten von Amerika zu erfahren.

Sarah gewährte uns einen Einblick in ihre eigene College-Zeit und beantwortet viele Fragen in Bezug auf den amerikanischen Lebensstil oder auch hinsichtlich des US-Wahlsystems. Es entstand ein reger Austausch und ein aktiver, direkter Dialog, der Raum ließ für Fragen und Meinungen der SchülerInnen und viele Eindrücke über das Leben, die Kultur und die Gebräuche in den USA vermittelte. Auch aktuelle transatlantische Themen wurden aufgegriffen und es konnten viele Stereotypen diskutiert, hinterfragt und letztendlich abgebaut werden.

Der LK Trautmann dankt Sarah für diese sehr informative und kurzweilige Begegnung, die es den Schüler:innen ermöglichte, eine persönliche und z.T. unbekannte Seite der USA kennenzulernen.

 

Seite 1 von 4

1 | 2 | 3 | 4 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen