Oberstufe am Gymnasium am Schloss

Allgemeines

Die gymnasiale Oberstufe umfasst drei Jahrgangsstufen (gegliedert in Einführungsphase und Hauptphase), in denen die Schülerinnen und Schüler eine vertiefte Allgemeinbildung erfahren und zugleich die allgemeine Studierfähigkeit erlangen sollen. Dabei umfasst der zugehörige Unterricht stets die Kernfächer Deutsch, Mathematik und eine Pflichtfremdsprache, wobei je nach Begabung und Neigung zugleich die Möglichkeit besteht, aus einem darüber hinausgehenden Fächerangebot unterschiedliche Schwerpunkte zu setzen. Nach erfolgreicher Qualifikation bildet die Allgemeine Hochschulreife den Schulabschluss.

Grundsätzlich regelt im Wesentlichen die „Verordnung – Schul- und Prüfungsordnung – über die gymnasiale Oberstufe und die Abiturprüfung im Saarland (GOS-VO)“ alle entsprechenden Belange.

Informationen zur Oberstufe unserer Schule

Kursarbeitenpläne

Liebe Lehrer*innen, liebe Schüler*innen,

Die aktuellen Kursarbeitenpläne für Klassenstufe 11 und 12 findet Ihr hier:

Kursarbeitenplan 11    

Kursarbeitenplan 12

Berufs- und Studienorientierung Gymnasium am Schloss

Liebe SchülerInnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

was kommt eigentlich nach dem Schulabschluss?

Lassen Sie sich hierzu persönlich von unserer Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, Frau Wolff, beraten. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie im folgenden Dokument (PDF).

Informieren Sie sich auch gerne vorab über diverse Berufe, Studiengänge und Ausbildungsplätze. In der Medienübersicht (hier als PDF) finden Sie hierzu vielfältige Möglichkeiten. Der Check-U Erkundungstool bietet beispielsweise erste Anhaltspunkte für eine mögliche Berufswahl.

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10, 11 und 12, 

ab sofort gibt es an unserer Schule einen OSS-Kurs zum Thema Berufs- und Studienorientierung. Schreibt euch im Kurs ein, um Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen.

Der Kursname lautet wie folgt:

10, 11, 12 - BO – SBG

bzw.

10, 11, 12 - Berufs- und Studienorientierung – Schollenberger

Der Kurs ist als eine Art digitale Pinnwand zu verstehen, auf der ihr regelmäßig neue Informationen und Aushänge, betreffend Werbung von Hochschulen, Unternehmen und Stiftungen, findet. So könnt ihr euch rund um das Thema "Welche Möglichkeiten habe ich denn nach der Schule?" informieren.

Ein wichtiger Ansprechpartner für uns ist die Agentur für Arbeit. Viele von euch kennen Frau Wolff schon. Sie ist für unsere Schule zuständig und steht euch für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung. Wie man mit ihr in Kontakt treten kann und welche freien Termine es noch gibt, erfahrt ihr ebenfalls im Kursraum des Kurses

10, 11, 12 - BO – SBG.

Schaut immer mal rein, liebe Grüße

Isabelle Schollenberger

Sport-Leistungskurs: Exkursion zur DHfPG

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Krafttraining“ hat der Sport-Leistungskurs eine Exkursion an die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG/BSA) in Saarbrücken an der Hermann-Neuberger-Sportschule unternommen.

Die beiden Referenten haben den Schülern einen Einblick in die Bereiche Training, Ernährung und Gesundheit und in die Praxis im Kraftraum ermöglicht. Hierbei ging es vor allem darum, dass die Schüler nicht nur die Themen theoretisch im Unterricht behandeln, sondern selbst mit Geräten, Gewichten oder dem eigenen Körpergewicht arbeiten. So bot sich mit dem Kraftraum der DHfPG die Möglichkeit, Kraftmaschinen zu testen und z.B. Kniebeugen mit Gewichten durchzuführen.

Zunächst gab es einen Einstieg in das Thema Trainings- und Bewegungslehre. Wie ist ein Training aufgebaut? Wonach richtet sich ein Training? Was muss beachtet werden? Alles Fragen, auf die es eine Antwort gab. Neue oder auch schon bekannte Trainingsmethoden wurden sportartübergreifend vorgestellt.

Anschließend ging es in die Praxis: Krafttraining im Kraftraum, egal ob mit Langhantelstange, kleineren Gewichten oder dem Slingtrainer. Wichtig waren eine saubere Ausführung und das Erlernen neuer Trainingsmethoden. Begonnen wurde mit dem Klassikern: Kniebeuge und Bankdrücken. Der zweite Teil behandelte das eigene Körpergewicht und klassisches Stabilisationstraining, Hauptaugenmerk lag auf den verschiedenen Variationen von Übungen und wie man welche Übung vereinfachen oder erschweren kann.

Nun schloss sich das Thema „Ernährung“ an: Welche Proteine sind wichtig? Wie ernährt man sich gesund und ist es überhaupt wichtig, auf Ernährung in Bezug auf sportliches Training zu achten? Besonderen Wert gelegt wurde hier auf die Tatsache, dass die regelmäßige Einnahme von Zusatzstoffen erst ab einem höheren sportlichen Leistungsniveau (z.B im Hochleistungssport) sinnvoll und im Freizeitsport nicht unbedingt nötig ist. Auf eine gesunde Ernährung ist dennoch zu achten, da auch sie Muskeln und Körperbau stärkt.

Mehr lesen…

Nikolausaktion der 12er

Eine Aktion des Abiturjahrgangs ausgehend von der Volkshochschule hat die Weihnachtszeit trotz der schwierigen Lage mit einer kleinen Geste verschönert. Als Nikoläuse verkleidet zogen die künftigen Abiturienten und Abiturientinnen durch jede Klasse, um nach einem mit den Kindern gemeinsam gelösten Rätsel Schokonikoläuse zu verteilen.

 

Mehr lesen…

Die Jury Jeune ging in eine neue Runde

Wie schon in den vergangenen Jahren hatten auch in diesem Schuljahr wieder fünf Schüler*innen der Klassenstufe 11 das Glück, an einem ganz besonderen Austausch zwischen der Stadt Saarbrücken und Nantes, unserer schönen Partnerstadt an der Loire, teilzunehmen. Im November verbrachten sie anlässlich des Festivals Univerciné Allemand eine Woche in Nantes und waren hier zusammen mit ihren Nanteser Austauschpartner*innen Teil der Jury Jeune. Der zweite Teil des Austauschs fand dann während des Festivals Max Ophüls Preis ins Saarbrücken statt. Wieder hatten die Schüler*innen die Gelegenheit, viele interessante Filme zu sehen und sich mit ihren französischen Partnern darüber auszutauschen – sowohl in informeller Runde als auch in einem workshop zum Thema „Filmkritik schreiben“ unter der professionellen Leitung von Katrin Herms.

Vielen Dank an Charlotte Chicoine, Junge Botschafterin der Stadt Nantes in Saarbrücken, und an Eamon Schneider, Jeune ambassadeur de Sarrebruck à Nantes, für die Organisation des Austauschs. Merci an die Stadt Saarbrücken für die großzügige Finanzierung des Projekts, und natürlich danke an Lars Fretter, Marleen Gnanou, Isabelle Hermann, Melina Ohlinger und Lyn Wilhelm für ihr Engagement.

Mehr lesen…

Bericht Laborexkursion ins "NanoBioLab" des Chemiekurses von Herrn Schumacher

Am 12.12.2019 waren wir, der Chemiekurs 12 von Herrn Schumacher, im „NanoBioLab“ (Homepage) an der Universität des Saarlandes. Nach einer kurzen Besprechung am Anfang gingen wir an die Arbeit. Hierbei sollten wir einen Stoff synthetisieren und prüfen, um welchen Stoff es sich hierbei handelt. Besagten Stoff haben wir auf zwei verschiedene Weisen hergestellt. Die erste Variante bestand darin zu Salicylsäure, Essigsäureanhydrid und 5 Tropfen Schwefelsäure zu geben. Das Gemisch haben wir anschließend für ca. 20 Minuten in den Abzug gestellt. Man konnte beobachten, wie nach und nach weiße Kristalle entstehen. Die zweite, schnellere Reaktion verzichtet auf die Schwefelsäure und findet in einer Mikrowelle statt. Im Anschluss beider Varianten haben wir geprüft, ob unsere Edukt noch vorhanden sind, in dem wir auf Salicylsäure geprüft haben. Anschließend haben wir eine Dünnschichtchromatographie (DC) durchgeführt und dabei unser Produkt mit verschiedenen Medikamenten verglichen (ein Foto des Ergebnisses gibt es im Anschluss zu sehen). Das Ergebnis der DC ergab, dass es sich um Acetylsalicylsäure handelt, welche der Wirkstoff in Aspirin ist.

Direkt im Anschluss an das erste Praktikum fand eine Vorführung mit flüssigem Stickstoff, flüssigem Sauerstoff und Trockeneis statt. Vom flüssigen Stickstoff, der sich in Tropfen über den Tisch ausbreitet bis zur Glimmspanprobe in flüssigem Sauerstoff verfolgten wir gebannt die Vorführung von Frau Luxenburger-Becker, der Leiterin des „NanoBioLab“. Nach der Vorführung legten wir eine kleine Pause ein und gingen in die Mensa zum Mittagessen.

Mehr lesen…

Abi – was dann?

Kurz vor den Herbstferien fand die „Abi – was dann?“- Messe in der Saarbrücker Congresshalle statt. Hierzu unternahmen alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 11 und 12, begleitet von ihren Tutoren und der Schulleitung, einen Unterrichtsgang. Zur Vorbereitung auf die Messe führten die Schülerinnen und Schüler vorab einen online Berufecheck durch, der durch gezielte Fragen die Interessen und Neigungen der Schülerinnen und Schüler analysierte und entsprechende Berufsvorschläge unterbreitete. So konnten die Schülerinnen und Schüler entsprechende Messestände gezielt ansteuern um sich weiter zu informieren.

Mehr lesen…

Vamos al teatro: Abistoff mal anders.

Eine kleine, aber feine Gruppe aus fünf SchülerInnen der Klassenstufe 11 und 12, ließ sich am 03.05.2018 im Theatersaal der Universität des Saarlandes in eine andere Welt entführen.

Bereits im Unterricht waren die Gründe, warum so viele Lateinamerikaner (selbst in Zeiten von Trump) die Verheißung in den USA suchen, behandelt worden. Etwas ganz anderes war es jedoch, die abstrakten Zahlen und Fakten an reale Menschen gekoppelt zu sehen.

Die Schauspieler der Saarbrücker Theatergruppe “Los Mutantes”, die allermeisten selbst eng verwoben mit dem Thema der Migration, schafften es sehr eindrücklich, die Verzweiflung und die existenziellen Nöte der Figuren im Stück “El viaje de los cantores” des mexikanischen Schriftstellers Hugo Salcedo auf die Bühne zu bringen. Die ein- oder anderen sprachlichen Erfolgserlebnisse (trotz der mitunter schwer zu verstehenden, lateinamerikanischen Färbung), sowie die zahlreichen Denkanstöße über die aktuelle Situation der Migranten, (sei es in Lateinamerika oder bei uns in Europa,) machten den Abend für die SchülerInnen und ihre Spanischlehrerin Frau Simon zu einem besonderen Erlebnis.

Stilvolle Abiturfeier in der Ludwigskirche

Am Samstag, dem 20.06.2015 verabschiedeten wir mit der offiziellen Abiturfeier in der Ludwigskirche unseren Abiturjahrgang 2015.

Zum bestandenen Abitur gratulieren wir sehr herzlich und für euren weiteren Weg wünschen wir euch alles Gute!

Mehr lesen…
Seite 1 von 2

1 | 2 |
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen