Vamos al teatro: Abistoff mal anders.

Vamos al teatro: Abistoff mal anders.

Eine kleine, aber feine Gruppe aus fünf SchülerInnen der Klassenstufe 11 und 12, ließ sich am 03.05.2018 im Theatersaal der Universität des Saarlandes in eine andere Welt entführen.
Bereits im Unterricht waren die Gründe, warum so viele Lateinamerikaner (selbst in Zeiten von Trump) die Verheißung in den USA suchen, behandelt worden. Etwas ganz anderes war es jedoch, die abstrakten Zahlen und Fakten an reale Menschen gekoppelt zu sehen.
Die Schauspieler der Saarbrücker Theatergruppe “Los Mutantes”, die allermeisten selbst eng verwoben mit dem Thema der Migration, schafften es sehr eindrücklich, die Verzweiflung und die existenziellen Nöte der Figuren im Stück “El viaje de los cantores” des mexikanischen Schriftstellers Hugo Salcedo auf die Bühne zu bringen. Die ein- oder anderen sprachlichen Erfolgserlebnisse (trotz der mitunter schwer zu verstehenden, lateinamerikanischen Färbung), sowie die zahlreichen Denkanstöße über die aktuelle Situation der Migranten, (sei es in Lateinamerika oder bei uns in Europa,) machten den Abend für die SchülerInnen und ihre Spanischlehrerin Frau Simon zu einem besonderen Erlebnis.