Vorlesewettbewerb 2017

Ein kleines Jubiläum: der 5. Vorlesewettbewerb Französisch

Zum 5. Mal findet derzeit der Vorlesewettbewerb Französisch an unserer Schule statt. Dieser Wettbewerb, den die VdF (Vereinigung der Französischlehrerinnen und -lehrer) im GMF (Gesamtverband moderne Fremdsprachen) unter der Schirmherrschaft von Bildungsminister Ulrich Commerçon seit dem Schuljahr 2012/13 organisiert und durchführt, ist von unserer Schule bisher sehr erfolgreich bestritten worden: mit zwei ersten und jeweils einem dritten und vierten Platz im landesweiten Schulvergleich kann sich unsere Schule wirklich sehen lassen.
Und nun haben unsere Klassen 7 bereits die ersten beiden Schritte des diesjährigen Wettbewerbs hinter sich gebracht: im ersten Teil wurden eine dreiminütige Passage des Textes Le Petit Nicolas: C’est papa qui décide vorgelesen und die jeweiligen Klassensiegerinnen gekürt.
Es sind dies für die

  • 7a1: Anna-Lena Cleemann
  • 7b1: Kübra Schmidt
  • 7b2: Zara Ay

Euch drei Siegerinnen an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch!

Am Montag, den 12.06.2017 in der 3. Stunde, haben sie sich dann im zweiten Schritt der Jury, bestehend aus den Französisch-E-Kurs-SchülerInnen Eamon Schneider und Anna Winternheimer sowie den KollegInnen Gustav Dettmer, Jörg Dierstein, Dr. Stephanie Gomolla und Corinna Wendt präsentiert. Die Wahl bei den ausgezeichneten Vorleserinnen war nicht leicht, doch die Entscheidung fiel letztendlich auf Kübra aus der 7b1, die im Notfall von Anna-Lena aus der 7a vertreten wird.

Herzlichen Glückwunsch, Kübra, Du wirst nun für unsere Schule am 28.06.2017 um 14.00 Uhr im Kultusministerium gegen die anderen SchulsiegerInnen ins Vorlese-Finale gehen! Wir drücken Dir alle ganz fest die Daumen!

BONNE CHANCE!!!

À suivre…

Gustav Dettmer