Emouvant!!! Beeindruckend!!!

Mir redde Platt – Auftaktveranstaltung zum Kulturfestival Mir redde Platt, das in diesem Jahr sein 20. Jubiläum feiert.

Wenn sich ein armes Dorfschulmeischterlein an einer Kritik versucht, dann sollte es sich streng an den Ablauf der Veranstaltung halten – dann kann nichts passieren, zumal das Ereignis, von dem berichtet werden soll, ein großartiges Ereignis war. Am Dienstag, den 20. März 2018, um 18.10 Uhr war es soweit: Das Kulturfestival Mir redde Platt wurde im Rathaus von Sarreguemines eröffnet. Zugleich handelte es sich bei der Veranstaltung um die Vernissage zu der Ausstellung Zwanzig Johr, einer Sammlung von Fotoarbeiten zum Dialekt in der Region. Nach einem rhetorischen ersten Teil mit Reden von französischer und deutscher Seite – übrigens sehr disziplinierten Rednern, das darf auch einmal betont werden – präsentierten über 100 Sechstklässler des Gymnasiums am Schloss (Saarbrücken) und des Collège de Himmelberg (Sarreguemines) deutsche und französische Songs sowie Lieder im regionalen Dialekt (Platt). Unterstützt wurden sie dabei von der Band Zottel Kéniche aus dem Bitcherland. Alle Beteiligten waren in höchster Konzentration, die Stimmen erschallten kräftig, und auf diese Weise wurde das Festival, das bis zum 19. April 2018 geht, sinnfällig eröffnet: Isch sin, du bisch, mir sin vom selben Lónd.

J. Kandler

Beeindruckend!!! (G. Dettmer, Fachbereichsvorsitzender Französisch)

Die Zuhörerinnen und Zuhörer waren ausnahmslos beeindruckt und begeistert: Encore bravo … et surtout un grand merci à vous et à vos élèves ! (P. Lang, Ministerium für Bildung und Kultur)

Par la présente je tenais à remercier très sincèrement l’ensemble des protagonistes pour la soirée exceptionnelle qu’il nous a été donné de vivre hier.

Les enfants en premier lieu qui ont pu participer à une expérience culturelle qui les marquera profondément.
Les enseignants et chefs d’établissements pour leur engagement et la confiance qu’ils avaient de manière à dépasser les difficultés inhérentes à un projet transfrontalier de haut niveau.
Les intervenants musicaux, Alain Kermann, Wolfgang Winkler, les musiciens pour leur force tranquille.

Hervé Atamaniuk (directeur du service culturel, ville de Sarreguemines)

An dieser Stelle finden Sie den SZ-Artikel vom 20.03.2018 zur Veranstaltung als PDF.

Mir redde Platt – ein Projekt wird 20 Jahre alt.
Mir redde Platt – ein Projekt wird 20 Jahre alt.
Mir redde Platt – ein Projekt wird 20 Jahre alt.
Mir redde Platt – ein Projekt wird 20 Jahre alt.
Mir redde Platt – ein Projekt wird 20 Jahre alt.
Mir redde Platt – ein Projekt wird 20 Jahre alt.
Mir redde Platt – ein Projekt wird 20 Jahre alt.
Mir redde Platt – ein Projekt wird 20 Jahre alt.
Mir redde Platt – ein Projekt wird 20 Jahre alt.