Lora Ganeva (Klasse 9a1), 3. Platz beim bundesweiten Sprachwettbewerb

Die Schülerin Lora Ganeva aus der Klasse 9a1 belegt beim bundesweiten Sprachwettbewerb „Concours des dix mots 2015“ den 3. Platz

Jedes Jahr wird in Frankreich von dem Ministerium für Kultur (Ministère de la Culture), dem Ministerium für auswärtige Angelegenheiten (Ministère des Affaires Étrangères) und dem Ministerium für Bildung (Ministère de l’Éducation Nationale) eine Woche der französischen Sprache organisiert, welche zeitlich um den Internationalen Tag der Frankophonie am 20. März herum stattfindet. Diese Feier bietet eine Gelegenheit, die Vielfältigkeit und die Lebendigkeit der französischen Sprache zu zeigen. Die Grundidee der Woche der französischen Sprache besteht darin, der interessierten Öffentlichkeit eine originelle Auswahl von zehn Wörtern vorzuschlagen, die als Leitfaden der Veranstaltungen dienen. Dieses Jahr waren es die folgenden Wörter:

Amalgame (arabe), Bravo (italien), cibler (de cible, alémanique suisse), Grigri (utilisé en Afrique et dans les Antilles), Inuit (inuktitut), Kermesse (flamand), Kitsch (allemand), Séren-dipité (anglais), Wiki (hawaïen), Zénitude (de zen, japonais)

In diesem Zusammenhang organisierte das Institut Français Saarbrücken unter der Leitung von Élise Le Bréquier einen Wettbewerb im kreativen Schreiben, an dem bundesweit Französischklassen teilnehmen konnten. Um mitzumachen, musste ein französischer Text geschrieben werden, in dem möglichst viele der zehn genannten Wörter vorkommen. Dabei konnte die Form frei gewählt werden – ob Gedicht, Akrostichon, Lied oder Prosatext – das Wichtigste war, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Dieses Jahr überzeugte die Schülerin Lora Ganeva aus der Klasse 9a1 mit sprachlicher und gestalterischer Originalität und erreichte den 3. Platz. Belohnt wurde sie mit einer Urkunde, einem Preisgeld von 50 Euro und einem Geschenkpaket, in dem sich beispielsweise ein französisches Taschenbuch und ein T-Shirt befanden. Auf diesem Wege nocheinmal einen herzlichen Glückwunsch an unsere Gewinnerin Lora und ein Dankeschön an das Institut Français Saarbrücken für die Organisation dieses immer wieder motivierenden Wettbewerbs!

Text: Corinna Wendt