Workshop mit Zagermann

DS-Theater-Workshop mit Schauspieler Simon Zagermann

Anfang November fand im Staatstheater ein Theater-Workshop mit Schauspieler Simon Zagermann statt. Der Gastschauspieler im Ensemble des Saarbrücker Staatstheaters, der derzeit in der Shakespeare-Komödie “Viel Lärm um nichts” hier in Saarbrücken zu sehen ist und seine Ausbildung an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” Berlin genoss, arbeitete höchst motiviert zwei Stunden lang mit 13 Schülerinnen und Schülern der DS-Theaterkurse der Klassenstufen 11 und 12 des Gymnasium am Schloss.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler einen Blick hinter die Kulissen erhalten hatten, dabei auch hinter die große Bühne im Staatstheater blicken konnten, folgte eine Fragerunde, in der die Schüler reges Interesse am Theater allgemein und dem Schauspielberuf im Speziellen zeigten. Simon Zagermann informierte aufgelockert durch seine sympathisch-witzige Art über Ausbildungswege zum Schauspieler, das weltweit einmalige Staats- und Stadttheatersystem in Deutschland und über alles Weitere, das die Schüler zu den Themen Theater und Schauspiel wissen wollten.

Nach diesem ersten eher theoretisch-informativen Teil folgte nahtlos der Übergang zum gemeinsamen praktischen Arbeiten. Dabei erfuhren die Schüler – angeleitet von Simon Zagermann – am eigenen Leib, was es heißt, vor einer Gruppe zu stehen und Blicken standzuhalten sowie einen ersten Auftritt mit Auf- und Abgang zu haben. Daran schlossen sich neben Übungen zur gegenseitigen Wahrnehmung und der Erfahrung des Raumes auch Vertrauensübungen an, die eine gute Vorbereitung für den letzten Teil des workshops waren: das gemeinsame Improvisieren.

Immer wieder unterstützt und motiviert durch den äußerst engagierten Schauspieler Zagermann entwickelte sich gegen Ende des workshops bei der Durchführung der Abklatsch-Improvisation ein echtes “Flow-Gefühl” innerhalb der Gruppe, so dass das gemeinsame Schauspielen leicht um ein, zwei Stunden hätte weitergehen können. Leider setzte die fortgeschrittene Zeit und der abendliche Auftritt Zagermanns im Stück “Viel Lärm um nichts” dem Workshop ein Ende.
Festzuhalten bleibt, dass es nach einhelliger Meinung aller Beteiligten enorm viel Spaß bereitete und eine Wiederholung nicht ausgeschlossen ist!

Ein ganz herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle Simon Zagermann, der für den Workshop extra früher aus seiner Wahlheimat Berlin angereist ist und zudem mit Probebühne 3 eine Räumlichkeit im Theater organisierte. Gedankt sei an dieser Stelle auch dem Staatstheater für die unentgeltliche Bereitstellung der Räumlichkeiten und der TPZ-Ansprechpartnerin Vera Kalb für ihre Teilnahme und Anwesenheit beim workshop.

Man kann abschließend konstatieren, dass Zagermann unentgeltlich, mit größtem Engagement und kompetenter Vorbereitung den sehr engagierten Schülerinnen und Schülern, die dankenswerterweise sich und zwei Stunden ihrer nachmittäglichen Freizeit zur Verfügung gestellt haben, zeigte, dass der Theaterberuf nicht immer einfach, aber wunderschön ist!

Wer den überaus versierten Schauspieler Simon Zagermann in der Rolle des Claudio in Shakespeares ewig junger Komödie sehen möchte, hat noch an folgenden drei Terminen Gelegenheit dazu: Freitag 25.11.2011, Donnerstag 22.12.2011 und Donnerstag 19.01.2012. Beginn im Staatstheater ist jeweils um 19:30 Uhr.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Der Besuch dieses Stückes im Staatstheater lohnt sich!

Benedikt Hoster

Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann
Workshop mit Zagermann