DS12-Theaterprojekt „Spielball der Götter“ – ein voller Erfolg!

Am Sonntag, den 04.03.2018 wurde unsere Aula Schauplatz eines besonderen Spektakels.
17 „Menschen“ und 4 „Götter und Göttinnen“ stellten gemeinsam auf der Bühne die wirklich wichtigen Fragen, wie z.B. „Was würde ich tun, wenn ich göttliche Fähigkeiten hätte?“, „Höre ich in Dilemma-Situationen lieber auf die Engelchen oder die Teufelchen in meinem Kopf“, „Wäre unser Planet ohne Menschen nicht vielleicht besser dran?“ oder auch „Wieviel Chili verträgt der optimale Döner?“.
Insgesamt ein kurzweiliger, ca. 40-minütiger Schauspiel-Spaß, der von den Zuschauerinnen und Zuschauern mit viel Applaus belohnt wurde.
Entstanden ist die Eigenproduktion aus verschiedenen Szenen innerhalb der letzten zwei Jahre des Kurses „Darstellendes Spiel“ von Frau Simon, zusammengeführt und mit einem „roten Faden“ verbunden innerhalb des letzten Kurshalbjahres.
Wir möchten uns herzlich bei Felicitas Becher vom Theater Überzwerg bedanken, die die Haupt-Probenphase der letzten Wochen begleitet hat.
Ein großer Dank gilt ebenfalls Sören Engelmann und der Technik-AG (Julian Fritz, Max Walter, Kevin Knor), die für den nötigen Umbau der Aula sorgten und dafür ein komplettes Wochenende geopfert haben.
Ebenso allen Schauspielerinnen und Schauspielern (in alphabetischer Reihenfolge):
Dominik Bleisinger, Victoria Bott, Luigi Drago, Tillmann Ernst, Mona Gnanou, Amelie Heckel, Leonie Herrmann, Jan Keidel, Sophia Klimpel, Karin Mao, Leonard Oberhauser, Noah Ogbeide, Sara Pies, Daria Schackmar, Manou Schnabel, Philipp Schreiner, Oliver Schuh, Til Sonnenrein, Constantin von Schlammersdorf, Anna Winternheimer und Lea Ziegler.

Susanne Simon (Fachlehrerin Darstellendes Spiel)

DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung
DS12-Inszenierung