Un vent d’été souffle ici …

Am letzten Schultag vor den Herbstferien verwandelte sich Raum 310 in eine Schreib- und Komponierwerkstatt. Die Klasse 9a bekam Besuch von Antoine Villoutreix, einem schon länger in Berlin beheimateten französischen Singer-Songwriter, und schrieb und vertonte zusammen mit ihm ihr eigenes Chanson. In einem vierstündigen Workshop hatten die Schülerinnen und Schüler nicht nur Gelegenheit zu erfahren, wie ein Lied entsteht, sondern dabei auch eine Menge Freude. Am Ende des kreativen Prozesses, bei dem in Kleingruppen verschiedene Strophen entwickelt wurden, stand ein Chanson zum Thema „Voyage“, in dem es nicht nur um Paris und Berlin, sondern auch um einen besonderen kleinen Vogel ging. Der melancholisch anmutende Refrain blieb einem dabei am Ende noch länger im Ohr:

Un vent d’été souffle ici

La nostalgie me saisit

Et je suis si fatigué

Parce que les temps ont changé

 

Un grand merci à Antoine für die Gestaltung des Workshops und einen herzlichen Dank auch an die Organisatoren des Projekts „La chanson à l’école“, die uns die Teilnahme an dem Projekt ermöglicht haben.

Stephanie Gomolla

von Jochen Stief , 29. Oktober 2022
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen