„Ich bin mehr als du siehst“ - Theaterproduktion des DS Kurses 11

Eine Reihe von Heidi-Klum-Klonen bewegt sich hämisch grinsend auf dich zu, während der Satz „Ich habe heute leider kein Foto für dich“ immer lauter in deinen Ohren braust:

Ein wahr gewordener Albtraum, den einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 letzten Donnerstag in der Aula erleiden mussten! Der DS Kurs 11 von Frau Simon hatte zu seiner Theaterproduktion „Ich bin mehr als du siehst“ eingeladen und der „GNTM-Albtraum“ bildete den Höhepunkt der 25-minütigen selbst erarbeiteten Szenen-Collage. Davor hatten sich bereits Menschen in Selbsthilfegruppen ausgetauscht, auf Schönheits-OP-Esoterik-Trips begeben, im Supermarkt (fast) die große Liebe getroffen und sich mit ihrem Alltag herumgeschlagen – diverse unerbetene Kommentare zum eigenen Körper inklusive! Doch das von Heidi Klum symbolisierte Gift hatte nicht das letzte Wort: am Schluss lag Heidi buchstäblich am Boden und zurück blieben gegenteilige Botschaften: Schluss mit der ständigen Bewertung von Körpern, Schluss mit fiesen Kommentaren, Schluss mit der Oberflächlichkeit, Schluss mit bodyshaming – „Scheiß auf GNTM“.

Die konzentrierte Atmosphäre im Publikum und die anschließenden Rückmeldungen der Zuschauer zeigten deutlich, dass die Akteure ihr Publikum nicht nur in ihren Bann gezogen haben, sondern auch die message des Stücks angekommen ist: Lass dich nicht abwerten und verunsichern: du bist mehr als dein Körper und du bist gut so, wie du bist!

 

Susanne Simon

 

 

von Jochen Stief , 3. Juli 2022
Wichtige Termine
    Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
    Tooltip-Text nicht geladen