Seite 51 von 57

◀◀ | | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | | ▶▶

GaS-Schüler herausragend bei Jugend musiziert!

Am vergangenen Wochenende fand in der Musikschule Saarbrücken der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Unsere Schule wurde durch 6 Schüler vertreten, die allesamt ein hervorragendes Ergebnis erzielten: Alle Teilnehmer erhielten einen 1. Preis – drei davon mit der Höchstbewertung von 25 Punkten!

Ab der Alterstufe II bedeutet das automatisch die Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Am 15. März treten sie dann in der Musikhochschule gegen die Konkurrenz aus dem restlichen Saarland an:

Altersstufe Ib

  • Magdalena Anstett (5a1) – Blockflöte (25 Punkte)

Altersstufe III

  • Anna Kopp (8a1) – Oboe (24 Punkte)

Altersstufe IV

  • Simon Capriotti (8a1) – Klavier vierhändig (23 Punkte)
  • Jonathan Ernst (8a1) – Trompete (25 Punkte)

Altersstufe V

  • Michelle Cojocaru (11) – Gitarre (25 Punkte)
  • Valentin Kremer (11) – Fagott (23 Punkte)

 

Mehr lesen…

Rückblick: Schule attraktiver gestalten – Zukunftswerkstatt Schulhof

Unser Schulhofprojekt hat begonnen.

Am Donnerstag, den 2. Februar 2012 hat unser Projekt „Schule attraktiver gestalten – Zukunftswerksatt Schulhof“ begonnen. In Zusammenarbeit mit Frau Kunz vom KOBRA-Beratungszentrum möchten wir unseren Schulhof nach den Vorstellungen und Wünschen der Schüler, d.h. durch deren Eigenverantwortung und Mitsprache, attraktiver gestalten. Hierbei wird jede Klassenstufe durch einen Schüler vertreten sein, sodass die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen berücksichtigt werden können.

Nach einer Vorstellungsrunde, einer ausgiebigen Schulhofbegehung und einer anschließenden Präsentation sind sich alle einig: Wir brauchen mehr Sitzmöglichkeiten und mehr Grün auf unserem Schulhof. Durch den gemeinsamen Rundgang über den Schulhof haben wir aber auch die schönen Seiten unseres Schulhofs erkannt: So vermitteln die Unterteilung des Schulhofs in seine unterschiedlichen Ebenen (unterer, mittlerer, oberer Schulhof) sowie die Sandsteinwand auf dem oberen Schulhof ein ganz besonderes “Flair”, das wir künftig stärker akzentuieren wollen.

 

5a1 bei Radio-Brass-Saar

Am vergangenen Montag machte sich die 5a1 auf den Weg nach Ottweiler in die Landesakademie, um ein Konzert der Blechbläser der Deutschen Radiophilharmonie zu besuchen. Es wurde eine Reise durch die Musikgeschichte von der Renaissance bis zur Gegenwart. Nebenbei gab es interessante Erläuterungen zu den Instrumenten – und man durfte auch selbst mal ran…

 

Mehr lesen…

Nichts und niemand is(s)t selbstverständlich

Unter diesem Motto stand unser diesjähriger Weihnachtsgottesdienst, vorbereitet und gestaltet von Schülern der Klassenstufe 8. – Zeige Solidarität mit den Hungernden der Welt!

50 Prozent aller produzierten Waren erreichen in Deutschland nicht die Münder der Konsumenten, sondern landen im Müll. Das heißt, dass 15 Millionen Tonnen (!) Lebensmittel jährlich weggeworfen werden. Diese Summe würde 2-mal reichen um alle Hungernden der Welt zu ernähren.

Mit diesen und anderen Fakten aus dem Film „Taste the Waste“ beschäftigte sich die Klasse 8 im Religionsunterricht in den letzten Wochen. Wie kann man der Essens-Verschwendung in unserer Wegwerf-Gesellschaft entgegentreten? Wie schafft man es, ein wenig mehr Wertschätzung gegenüber Dingen zu entwickeln, die uns selbstverständlich vorkommen?

Besonders erschreckend wirken diese Zahlen, wenn man sich vor Augen führt, in wie vielen Ländern der Erde unser weggeworfenes Pausenbrot theoretisch ein Leben verlängern könnte.

In Ostafrika sind aufgrund der schrecklichen Dürre und Hungersnot circa 12 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. Zehntausende Kinder sind bereits verhungert.

Angesichts dieses Leides wollen wir ein wenig Solidarität mit Menschen zeigen, die es sehr viel nötiger haben als wir und die das Gefühl nicht kennen, dass Essen selbstverständlich ist.

Einige Schüler der Klasse 8 haben bereits einen Teil ihrer Freizeit geopfert und in der Stadt Spenden in Höhe von über 500 Euro gesammelt.

Mehr lesen…

Blue Date in der Europagalerie

Wer am 21. Dezember zum Weihnachtseinkauf in der Europagalerie unterwegs war, konnte sich nicht nur am Kauf der Geschenke erfreuen, sondern auch an der musikalischen Gestaltung durch unsere Schülerbigband Blue Date.

Mit einem kurzweiligen und anspruchsvollen Programm sorgte die Band für eine weihnachtliche und zugleich heitere Atmosphäre.

 

Kurzweiliger Vortrag auf Englisch über den Amerikanischen Bürgerkrieg

Ein besonderes Angebot wurde in diesem Schuljahr den Schülern von 3 Englisch E-Kursen in den letzten Unterrichtsstunden vor Weihnachten gemacht. Brad Fansher, ein junger Amerikaner aus Chicago, der dieses Schuljahr als Fremdsprachenassistent an zwei saarländischen Schulen im Einsatz ist, hielt einen höchst interessanten 2-stündigen Vortrag über den amerikanischen Bürgerkrieg.
Brad hat in den USA Geschichte studiert und konnte daher unseren Schülern das Thema mit viel Sachverstand nahebringen. Hilfreich war, dass er seinen Vortrag mit vielen Bildern und Dokumenten anschaulich gestaltete. So vergingen 2 Schulstunden wie im Flug und waren für alle Zuhörer ausgesprochen kurzweilig.
Brad will später möglicherweise Geschichtslehrer in den USA werden; wir können uns vorstellen, dass er ein guter Lehrer sein wird. Ein dickes Lob und ein Dankeschön an ihn und an das Deutsch-Amerikanische Institut in Saarbrücken, das uns den jungen Referenten vermittelt hat.

 

Annika Fischer ist beste Vorleserin unserer Schule

Annika Fischer (6a1) hat die Jury beim Vorlesewettbewerb mit Auszügen aus Catweazle, der große Zauberer überzeugt; sie setzte sich gegen ihre Konkurrenten durch und gewann den diesjährigen Wettbewerb.

Annika liest auch privat viel und gern – “ohne Lesen wäre es doof”.

Demnächst wird sie beim Vorlesewettbewerb auf Regionalverbandsebene teilnehmen. Hierfür drücken wir ihr schon jetzt die Daumen.

Mehr lesen…

Bigband-Workshop mit Time Out

Drei Tage lang waren die Musiker der Schulbigband Time Out in der Landesakademie-Ottweiler. Dort wurde von morgens bis abends geprobt, damit das kommende Bigband-Weihnachtskonzert gut vorbereitet ist.

Am Ende hatten wir ein beachtliches Repertoire zusammen, was bei der großen Anzahl von neuen Bandmitgliedern gar nicht selbstverständlich ist.

 

6a1 empfängt Partnerklasse aus Sarreguemines

Ganz unter dem Motto „Weihnachten“ stand die Deutsch-Französische Begegnung zwischen der Klasse 6a1 und der 5eB der École Sainte Chrétienne (Sarreguemines) am 9. Dezember.

So wurden Papiersterne gebastelt, Plätzchenrezepte ausgetauscht und Weihnachtstraditionen aufgezeichnet. Die Elternschaft der 6a1 hatte jede Menge Gebäck gespendet, um unsere französischen Freunde an diesem Morgen mit weihnachtlichen Leckereien zu verköstigen. Dennoch hatten mittags noch alle Lust auf eine Portion Spaghetti Bolognese aus der Schul-Cafeteria. Einzig und allein das Wetter war an diesem Tag gegen uns: Da wir uns alle so gut verstanden, ließ sich der gemeinsame Besuch des Saarbrücker Weihnachtsmarkes aber trotz des Regens genießen.

Unsere Lehrer Frau Scholtes, Monsieur Mussler und Monsieur Sallerin waren sehr zufrieden mit den hervorragenden Ergebnissen aus der Arbeitsphase und der ausgezeichneten Stimmung unter uns Schülern.

 

Mehr lesen…

Festliches Weihnachtskonzert

Traditionsgemäß fand am Samstag vor dem 2. Advent das Weihnachtskonzert unserer Schule statt. Wie in jedem Jahr war der Konzertsaal (diesmal St. Thomas Morus auf dem Homburg) bis auf den letzten Platz besetzt.

Dieses Jahr kam ein besonderes Stück zur Aufführung, an dem der Eltern-Lehrer-Chor unter der Leitung von Ewald Becker und Manuela Simmler ein ganzes Jahr lang geprobt hatte: die spätromantische Messa di Gloria von Giacomo Puccini für Chor, Solisten und Orchester. Dies ist die einzige Messe, die Puccini komponierte, der ansonsten für seine zahlreichen Opern bekannt ist. Als Solisten traten Manuela Simmler (Sopran) und Christian Heib (Bass) auf, im Orchester musizierten Schüler des Gymnasiums am Schloss unterstützt durch ehemalige Schüler und Freunde unserer Schule sowie Gerhard Hellwig am Klavier. Es ist eine außergewöhnliche Leistung, ein solches Werk mit schulischen Mitteln auf die Beine zu stellen. Die Aufführung war höchst beeindruckend, das Publikum war dementsprechend sehr angetan und spendete viel Applaus.

Ein weiterer Höhepunkt war der zweite Teil des Konzerts als die Kinder der Klassen 5a1 und 6a1 sowie Teilnehmer der AG Chor-Unterstufe gemeinsam mit den Erwachsenen und der Solistin Manuela Simmler die Weihnachtskantate And Peace on Earth von Bob Chilcott aufführten. Die Musiklehrer Matthias Ernst, Ewald Becker und Bernhard Fromkorth hatten in monatelanger Arbeit die äußerst schwierigen Sätze mit den Schülern einstudiert. Am Klavier wurden sie begleitet von Matthias Ernst. Sie meisterten diese hohen Anforderungen mit Bravour, die Zuhörer waren erneut begeistert.

Mehr lesen…
Seite 51 von 57

◀◀ | | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | | ▶▶
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen